Antalyaspor – Sivasspor Wetten: Vorschau, Quoten und Aktionen

Christian
16.03.2020

Lukas Podolski hat nach fast zweieinhalb Jahren Vissel Kobe in der japanischen J1 League den Rücken gekehrt und ist zurück in die Türkei gewechselt. Nach Spitzenclub Galatasaray Istanbul heißt das Ziel mit dem Verein Antalyaspor nun Klassenerhalt. Der ehemalige Fanliebling beim 1. FC Köln hat einen guten Einstand gefeiert. Und spielt in Antalya wieder gemeinsam mit dem ehemaligen deutschen U20 Nationalspieler Sinan Gümüs, mit dem der Weltmeister von 2014 bereits in Istanbul zusammengespielt hat. Beide Spieler sind erst im Januar dieses Jahres in die türkische Millionenstadt gewechselt und haben sich bereits gut eingefügt. Nun soll am Montag, 16. März um 18:00 Uhr der nächste Erfolg gegen Sivasspor folgen. Doch der Tabellenvierte hat selbst noch gute Chancen auf die Meisterschaft.

Wir wagen eine Vorschau auf die Begegnung der türkischen Süper Lig, geben Ihnen die Quoten zum Wetten zur Hand und informieren Sie über Aktionen zu diesem Spiel. Immerhin können Sie auf einzelne Wettmärkte dieses Spiels mit verbesserten Quoten Wetten. Doch der Reihe nach.

Antalyaspor: Im Aufwind

Der Verein Antalyaspor Kubülü existiert seit 1966 und stieg nach dem Meistertitel in der zweiten Leistungsstufe 1981/82 erstmals in die höchste Liga auf. Seither pendelt das Team von der türkischen Riviera immer wieder zwischen erster und zweiter Liga. Seit 2015 ist Antalyaspor fixer Bestandteil der Süper Lig und möchte die Klasse unbedingt halten. Dafür wurde in der Winterpause kräftig umgerührt.

Mitte Januar 2020 wurde mit Tamer Tuna der bereits dritte Trainer in dieser Spielzeit engagiert. Bülent Korkmaz wurde im November 2019 von seinen Aufgaben entbunden. Sein Nachfolger durfte sein Können auch nur bei acht Spielen beweisen. Nun soll der 43-Jährige den Klassenerhalt schaffen. Dafür wurde auch der Kader in der Winterpause kräftig adaptiert. Sechs Spieler wurden verabschiedet, dafür sieben Akteure verpflichtet. Außer Sinan Gümüs haben alle bereits das 30. Lebensjahr überschritten, somit soll dem Team Erfahrung beim Klassenerhalt helfen. Seit sieben Spielen ist Antalyaspor in der Süper Lig bereits ohne Niederlage und davon drei Begegnungen gewonnen. Das bedeutet in der Tabelle den zwölften Rang – allerdings mit nur zwei Zählern Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz.

Formkurve: Die letzten fünf Pflichtspiele

09.03. Genclerbirligi (SL) A 1:1
04.03. Alanyaspor (Pokal) H 0:1
29.02. Fenerbahce (SL) H 2:2
23.02. Yeni Malatyaspor (SL) A 2:1
17.02. Kasimpasa (SL) H 3:1

 

Sivasspor: Gelingt der erste Meistertitel der Vereinsgeschichte?

Der Verein aus der zentralanatolischen Stadt Sivas wurde zwar bereits 1967 gegründet, fristete allerdings lange Zeit sein Dasein in der Unterklassigkeit. Mit dem Meistertitel 1999 in der dritten Liga gelang erstmals der Aufstieg in die 2. Lig. Sechs Jahre später erstmals der Aufstieg in die türkische Süper Lig. Und wusste dort zu reüssieren. Den größten Erfolg konnte der Verein in der Saison 2008/09 erringen, als am Ende der Spielzeit der Vizemeistertitel hinter Meister Besiktas Istanbul errungen wurde. Nach einem Jahr in der zweiten Liga stieg Sivasspor 2016/17 gleich wieder in die Süper Lig auf und hat sich mittlerweile etabliert.

Nach einem zwölften Endrang in der abgelaufenen Spielzeit hat die Mannschaft von Trainer Riza Calimbay dieses Jahr höhere Ziele. Neun Spieltage lang lag das Team an der Tabellenspitze, leistete sich aber 2020 eine Phase mit vier Spielen ohne Sieg und fiel auf den vierten Rang zurück. Doch in der Süper Lig liegt alles eng beieinander und mit einem vollen Erfolg am 26. Spieltag bei Antalyaspor würde der Sprung auf den dritten Platz mit nur einem Punkt Rückstand auf Tabellenführer Trabzonspor gelingen. Dann ist auch der Meistertitel möglich.

Formkurve: Die letzten fünf Pflichtspiele

08.03. Galatasaray (SL) H 2:2
01.03. Ankaragücü (SL) A 3:0
21.02. Alanyaspor (SL) H 1:0
16.02. Trabzonspor (SL) A 1:2
13.02. Antalyaspor (Pokal) H 1:1

Zahlen und Fakten zum Spiel Antalyaspor – Sivasspor

  • Die Bilanz spricht knapp für Sivasspor: 9S/7U/7N
  • Sivasspor ist in diesem Duell seit drei Spielen ungeschlagen: 1 2/0
  • Im Pokal hat sich Antalyaspor aber dank der Auswärtstorregel durchgesetzt
  • Im Trainerduell zwischen Tamer Tuna und Riza Calimbay gab es noch keinen Sieger: 0/4/0

Süper Lig 2019/20, 26. Spieltag
Antalyaspor – Sivasspor
16 März, 18:00 Uhr
Antalya Stadyumu, Antalya (keine Zuschauer)

Quotenvergleich für Antalyaspor – Sivasspor Wetten

Die Gäste gehen bei den Sportwetten Anbietern als leichter Favorit in die Begegnung, jedoch zeigen sich die Gastgeber seit dem Trainerwechsel stark verbessert und sind seit sieben Spielen ungeschlagen. Lukas Podolski hat in fünf Einsätzen bereits zwei Treffer erzielt und ebenso oft assistiert.

Beide Teams treffen in jeder Halbzeit-10.012.013.010.50

Antalyaspor – Sivasspor bwin logo betway logo sky bet logo mybet logo
Bwin Bonus Betway Bonus Sky Bet Bonus NEU: Mybet Bonus
Sieg Antalya 3.10 3.10 3.15 3.00
Unentschieden 3.60 3.40 3.30 3.35
Sieg Sivas 3.20 2.15 2.20 2.18
Lukas Podolski trifft 3.20 3.10 4.00
Sieg Sivas + Beide Teams treffen 3.75 4.25 3.80 4.00

Wettquoten Stand: 06. März 2020, 15:30 Uhr | Quoten können sich jederzeit ändern
Es gelten stets die AGB der Wettanbieter | 18+ | Spielen Sie verantwortungsvoll!

Spezialangebote für Antalyaspor – Sivasspor Wetten

 

Bwin Logo
Endet in
::
Quote 6.50 auf Dortmund besiegt Bayern & Über 2,5 Tore
Sky Bet Logo
Endet in
::
Quote 7.0 auf Håland und Lewandowski treffen im DFB Supercup
888sport Logo
Endet in
::
Quote 8,00 auf Bayern - Quote 41,00 auf Dortmund