Augsburg – Dortmund: Vorschau, Wettquoten & 888sport Quotenboost

Christian
16.01.2020

Nach dem Rückrundenauftakt zwischen Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach geht es am 18. Januar 2020 im Rahmen des 18. Spieltags gleich aufregend weiter. Vor allem auf Borussia Dortmund dürfen die Fans gespannt sein, das im Winter eine der heißesten Transferaktien nach Westfalen lotsen konnten. Trotz starker Konkurrenz. Nun werden alle Augen auf den ersten Auftritt des BVB nach der Winterpause gerichtet sein. Los geht es mit dem Auswärtsspiel beim FC Augsburg. Mit dem die Dortmunder noch eine Rechnung offen haben.
 
Zunächst werfen wir eimal einen Blick auf die beiden Teams und geben Ihnen zudem die Wettquoten ausgewählter Sportwetten Anbieter zur Hand. Wie Sie bei 888sport mit den Superquoten 34.0 auf den FC Augsburg oder 8.00 auf Borussia Dortmund setzen können, erfahren Sie abschließend. Den Quotenboost können alle Neukunden mit Wohnsitz in Deutschland oder Österreich nützen.
 


 

FC Augsburg: Wenig Bewegung am Transfermarkt

In den letzten sieben Spielen vor der Winterpause haben die Augsburger fünf Matches gewonnen, einmal remisiert und nur eines verloren – am 17. Spieltag bei Tabellenführer RB Leipzig. Damit hat sich das Team von Trainer Martin Schmidt in der Tabelle bis auf den zehnten Platz hochgearbeitet. Der Vorsprung auf den Relegationsrang beträgt beruhigende acht Punkte. Aber vielleicht ist ja in dieser Spielzeit noch mehr drin. Denn auf die siebtplatzierte TSG Hoffenheim beträgt der Rückstand nur vier Zähler. FC Augsburg in die Europa League?

Die Wintertransferzeit ist bislang recht beschaulich über die Bühne gegangen. Der Brasilianer Caiuby hat den Verein verlassen. Schalke 04 hat Michael Gregoritsch ausgeliehen. Selbst per Leihe haben die Augsburger Eduard Löwen von Hertha BSC geholt: Zudem hat der Verein eine Kaufoption auf den 22-Jährigen. Simon Asta und Raphael Framberger fallen verletzt aus, Alfred Finnbogason sollte nach seiner Schulterverletzung auf dem Weg zurück sein.

Formkurve: Die letzten fünf Pflichtspiele

21.12. RB Leipzig (BL) A 1:3
17.12. Fortuna Düsseldorf (BL) H 3:0
13.12. TSG Hoffenheim (BL) A 4:2
07.12. 1. FSV Mainz (BL) H 2:1
30.11. 1. FC Köln (BL) A 1:1

 

Borussia Dortmund: Erling Haaland als Meistertrumpf?

Das norwegische Wunderkind war das Gesprächsthema in der Winterpause. An dem 19-Jährigen von RB Salzburg soll halb Europa dran gewesen sein. Vor allem Tabellenführer RB Leipzig soll an dem Shooting Star vom Schwesternclub großes Interesse gezeigt haben. Doch mit Timo Werner hat man selbst einen herausragenden Stürmer im Kader. Und auch Man United hat sich um die Unterschrift des zweifachen norwegischen Nationalspielers bemüht. Ole Gunnar Solskjaer wollte seinen Landsmann von einem Wechsel auf die Insel überzeugen. Immerhin ist Erling Haaland in England – genauer in Leeds – geboren.

Vor allem mit seinen acht Treffern und einer Vorlage in sechs Champions League Spielen hat sich der großgewachsene Stürmer in die Notizbücher der Spitzenvereine gespielt. Und da auf der Position des Mittelstürmers beim BVB Bedarf besteht, ist dieser Transfer durchaus sinnvoll. Denn der verletzungsanfällige Paco Alcacer hat in der Hinrunde erst fünf Tore geschossen. Mario Götze, dessen Vertrag im Sommer ausläuft, konnte auch nicht überzeugen. Marco Reus hat zwar als falscher Neuner neun Treffer beigesteuert, ist aber im offensiven Mittelfeld besser aufgehoben. Nun soll Erling Haaland die Position an vorderster Front einnehmen und für die nötigen Tore sorgen. Der Rückstand auf Tabellenführer RB Leipzig beträgt sieben Zähler – mit einem guten Start in die Rückrunde ist vielleicht noch etwas möglich.

Marcel Schmelzer sollte seinen Muskelfaserriss auskuriert haben. Ob es schon für den Matchkader reicht, wird sich zeigen. Definitiv nicht dabei ist Julian Weigl, der das Wintertransferfenster genützt hat, um sich Benfica Lissabon anzuschließen.

20.12. TSG Hoffenheim (BL) A 1:2
17.12. RB Leipzig (BL) H 3:3
14.12. 1. FSV Mainz (BL) A 4:0
10.12. Slavia Prag (CL) H 2:1
07.12. Fortuna Düsseldorf (BL) H 5:0

 

Zahlen und Fakten zu FC Augsburg – Borussia Dortmund

  • Die Bilanz spricht ganz klar für den BVB: 11S/5U/2N
  • Augsburg hat erst ein Heimspiel gewonnen – das allerdings beim letzten Duell
  • Augsburg Trainer Martin Schmidt spielt nicht gerne gegen den BVB: 0/2/4
  • Lucien Favre gegen Augsburg auch nicht: 3/3/5

 


 
Bundesliga 2019/20, 18. Spieltag
FC Augsburg – Borussia Dortmund
18. Januar, 15:30 Uhr
WWK Arena, Augsburg
 
TV Übertragung Augsburg – BVB: Wo kann ich das Bundesliga Spiel live sehen?
Sky
 

Quotenvergleich für Wetten auf Augsburg – BVB

FC Augsburg hat seit 2014 wieder einmal drei Heimspiele am Stück gewonnen und möchte diese Serie ausbauen. Zudem sind Tore beinahe garantiert. Die Gastgeber haben in den vergangenen 21 Heimspielen nur zweimal keinen Treffer erzielt. Dafür auch nur in zwei der letzten zehn keinen Gegentreffer kassiert. Das Prunkstück des BVB ist sowieso die Offensive. Die mit Erling Haaland noch einmal gehörig verstärkt wurde. Dafür wurde in die nicht immer sattelfeste Defensive nicht investiert. Mit dem defensiven Mittelfeldspieler Julian Weigl hat die Dortmunder sogar ein ehemaliger Nationalspieler verlassen.
 

Augsburg – Dortmund 1 X 2

888sport Bonus 4.80 34.0 4.30 1.66 8.00

Bet-at-home Bonus 4.59 4.32 1.64
Betsson Neukundenbonus 4.50 4.20 1.72
Bwin Bonus 4.50 4.10 1.65

Mr Green Bonus 4.80 4.25 1.66
Betfair Gratiswette 4.80 4.50 1.62

Unibet Bonus 4.90 4.35 1.68
Bet365 Bonus 5.00 4.33 1.61
Betway Bonus 5.00 4.33 1.61
Tipico Bonus 5.00 4.30 1.60
Sportwetten.de Bonus 4.84 4.40 1.65
NEU: Sportempire Bonus 4.60 4.30 1.67

Wettquoten Stand: 16. Januar 2020, 16:00 Uhr | Quoten können sich jederzeit ändern
Es gelten stets die AGB der Wettanbieter | 18+ | Spielen Sie verantwortungsvoll!
 

Spezialangebote für Wetten auf Augsburg – BVB

 

888sport: Mit Quote 34.0 auf Augsburg oder 8.00 auf BVB wetten

Wenn Sie von den erhöhten Quoten profitieren wollen, müssen Sie zunächst zwei Entscheidungen treffen. Sollten Sie noch kein Wettkonto bei 888sport haben, können Sie sich das reguläre Willkommenspaket gönnen. Unser exklusiver 888sport Neukundenbonus ist mit dieser Aktion leider nicht kombinierbar. Wenn Sie unschlüssig sind, helfen wir Ihnen auf unserer Wettbonus Vergleich Seite weiter. Zudem müssen Sie sich entscheiden, wer das Match gewinnen soll.
 
 
So nützen Sie den 888sport Quotenboost richtig

  • Nach der Registrierung muss gleich Ihre erste Wette auf den Sieger des Spiels FC Augsburg – Borussia Dortmund am 18. Januar 2020 platziert werden
  • Dafür setzen Sie exakt fünf Euro Echtgeld als Einzelwette
  • Ihre Wettabgabe muss unbedingt vor Spielbeginn erfolgen
  • Kein Cash Out erlaubt

Sie haben die richtige Wahl getroffen? Dann wertet 888sport Ihren Einsatz vorerst einmal mit der regulären Quote in Cash aus. Die Spanne zur verbesserten Quote in Gratiswetten Gutscheinen, die Ihnen in 20€ Schritten gutgeschrieben werden. Die Gutscheine können nicht weiter gesplittet werden, verfallen ungenützt nach sieben Tagen und Gewinne werden als Reinerlös (Gewinn minus Einsatz) ausbezahlt.

Beachten Sie die AGB und Aktionsbedingungen von 888sport.
 


 

888sport News