Bet-at-home: Quotenboost Arsenal – Manchester United Wetten

Finn
07.03.2019

Eigentlich sollte Solskjær nur kurz übernehmen. Wie damals als Spieler, was ihm den Beinamen „Super Sub“ einbrachte. Ole Gunnar war bekannt für seine späten Tore, die er als Joker erzielte. Allen Bayern-Fans ist das Champions League Finale 1999 stets in Erinnerung geblieben als der Norweger die Titelträume der Münchner zerschmetterte. Nun knapp 20 Jahre später hat Manchester United wieder einmal Hilfe gebraucht. Mitten in der Saison musste ein Joker ran. Und da war er wieder: „Super Sub“ Ole Gunnar Solskjær hat die Karre wieder einmal aus dem Dreck gezogen. Seit seiner Übernahme hat Manchester United zwölf Partien in der Premier League bestritten. Zehn davon haben sie gewonnen, zweimal endete es mit einem Remis und verloren hat der Norweger noch keine Begegnung. Und in der Champions League hat man mal im Vorbeigehen mit einer B-Elf Titelkandidat PSG rausgeworfen.

Am Sonntag um 17:30 möchte Unai Emery mit Arsenal diesen Lauf stoppen. Der Nachfolger von Arsene Wenger ist sich der Rivalität zwischen den beiden Vereinen bewusst. Obendrein geht es bei der Partie um die Champions League Ränge. Stand jetzt spielt Manchester United nächste Saison in der Königsklasse und Arsenal nicht. Die beiden Mannschaften trennt allerdings ein mickriger Punkt. Wir haben uns die Form der Teams näher angeschaut und geben Ihnen auch Informationen über die erhöhte Quote von Bet-at-home.
 


 

Wie Neugeboren

Neun Verletzte plus eine Rotsperre und im Gesamtscore mit 0:2 hinten. Keiner glaubte so wirklich an einen Aufstieg der Red Devils. Das schier unbesiegbare PSG stand mit mehr als nur einem Bein im Viertelfinale. Doch dann passierte das, was bereits Southampton erleiden musste. United traf spät und gewann doch noch. Vier Tage vor der Partie gegen Paris traf Lukaku gegen Southampton in der 88. Minute. Die Stehaufmännchen-Mentalität von United unter Solskjær ist eindrucksvoll. Das Team um Paul Pogba wirkt wie neugeboren. Es ist keine Spur mehr von der Lethargie vorhanden, die das Team unter der Leitung von Jose Mourinho Woche für Woche versprühte.

Wenn die Red Devils am Sonntag in London ankommen, sind die Verletzungssorgen immer noch präsent. Während Phil Jones, Matic und Martial womöglich wieder mit von der Partie sein könnten, muss Solskjær weiterhin auf Valencia, Herrera, Mata, Sanchez und Lingard verzichten.

Voller Kalender

Vergangenes Wochenende lieferte Arsenal mit Lieblingsgegner Tottenham eine attraktive Partie ab. Das Unentschieden im Londoner-Derby hat man auch einem überragenden Bernd Leno zu verdanken. Der Ex-Leverkusener hat vor allem in der ersten Hälfte mit mehreren Glanzparaden sein Team im Spiel gehalten. In der Offensive kann Arsenal gegen Manchester United auf eine stolze Serie bauen. Die Gunners haben in den letzten zehn Spielen gegen die Red Devils immer getroffen. Und auch wenn er gegen die Spurs den wichtigen Elfer verschossen hat, ist und bleibt Pierre-Emerick Aubameyang die gefährlichste Waffe der Londoner. Der ehemalige Dortmunder hat bereits 16 Treffer auf seinem Konto.

Außer Gefecht sind momentan Rob Holding, Danny Welbeck und Bellerin. Zusätzlich dazu sind Lucas Torreira und Lacazette gesperrt. Die jüngste Bilanz gegen Manchester United sieht auch nicht ermunternd aus. Arsenal hat nur ein Spiel aus den letzten sieben für sich entscheiden können.

Zahlen und Fakten zum Spiel Arsenal – Man United:

  • Wettbewerbsübergreifend hat Solskjær in 17 Spielen durchschnittlich 2,59 Punkte geholt (14-2-1).
  • In der Premier League hat Arsenal seit vier Runden nicht mehr verloren.
  • Solskjær hat noch nie gegen Arsenal als Trainer gespielt.
  • Emery hat in seinen vier Spielen gegen United noch keins gewinnen können (0-2-2).

Premier League 2018/19, 30. Spieltag
Arsenal – Manchester United
10. März 2019, 17:30 Uhr
Emirates Stadium, London

Wo kann ich das Spiel Arsenal gegen Manchester United live im TV sehen?
DAZN

Quotenvergleich für Arsenal – United Wetten

Setzt Solskjær seinen Erfolgslauf fort? Kann Emery das erste Mal gegen United gewinnen? Wie stehen die Wettquoten der Buchmacher? Wir machen für Sie den Quotenvergleich für Arsenal – Manchester United Wetten.

Wettanbieter Bonus 1 X 2
Bet-at-home Bonus 2.25 3.54 3.00
Admiral Bonus 2.25 3.60 3.05
Bet365 Bonus 2.20 3.50 3.10
Bwin Bonus 2.25 3.50 3.10

Wettquoten Stand: 7. März 12:30 Uhr | Quoten können sich jederzeit ändern
Es gelten stets die AGB der Wettanbieter | 18+ | Spielen Sie verantwortungsvoll!

Angebote für Wetten auf Arsenal – United

 

Bet-at-home Topquote auf Arsenal und Manchester

Nur für Leser und Leserinnen unserer Seite gibt es bei dem Sportwetten Anbieter Bet-at-home einen exklusiven Boost, der die Quoten auf beide Mannschaften erhöht. Sie können auf Manchester United oder Arsenal mit enhanced odds wetten. So lautet die neue Quote auf Arsenal 10.0 und 10.50 auf Manchester United. Dadurch können Sie mit einem kleinen Einsatz hohe Gewinne absahnen. Neben dem Quotenboost profitieren Sie auch von einem zehn Euro Bet-at-home Wettgutschein und dem Bet-at-home Bonus bis zu 100 Euro. Teilnahmeberechtigt sind alle Kunden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Arsenal United Quotenboost Bet-at-home

© Bet-at-home
  • Registrieren Sie sich bei Bet-at-home.
  • Nutzen Sie dabei den Bonuscode FIRST
  • Zahlen sie mindestens zehn Euro ein.
  • Schicken Sie eine Mail an affialiates.de@bet-at-home.com mit dem Betreff WB-10.
  • Platzieren sie vor Spielbeginn eine Wette mit „Arsenal gewinnt“ oder „Man United gewinnt“.
  • Sie können maximal fünf Euro einsetzen.

Der Gewinn zur Normalquote wird einfach in Echtgeld auf Ihr Konto überwiesen und den Extra-Gewinn erhalten Sie dann in Form von Wettgutscheinen innerhalb von 72 Stunden. Anschließend können Sie sich Zeit lassen. Bet-at-home gibt Ihnen ganze 180 Tage Zeit diesen Gutschein dreimal mit der Mindestquote 1.50 umzusetzen.
 

Es gelten die AGB und Teilnahmebedingungen von Bet-at-home | + 18.

 


 

Bet-at-home News