Bet-at-home: Traum-Quoten zu Stuttgart – Dortmund

Sebastian
18.10.2018

Borussia Dortmund durfte die Länderspielpause als Spitzenreiter verbringen. Am achten Spieltag will der BVB nun den Platz an der Sonne verteidigen und verhindern, dass es zu einem ähnlichen Absturz wie vor einem Jahr kommt. Beim VfB Stuttgart, der nach einem kapitalen Fehlstart die rote Laterne inne hat, ist die Borussia zumindest auf dem Papier der klare Favorit. Allerdings erhoffen sich die Schwaben einen positiven Effekt vom Trainerwechsel Markus Weinzierl für Tayfun Korkut. Der Sportwetten Anbieter Bet-at-home liefert Traum-Quoten zum Spiel Stuttgart – Dortmund.

Wer auf der Suche nach einem Quotenboost zu VfB Stuttgart gegen Borussia Dortmund ist, wird bei Bet-at-home fündig. Denn dort erhalten Neukunden mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz die Traum-Quoten 12.0 auf einen Sieg des VfB sowie 9.0 für Dortmund Wetten. Das Angebot gilt zusätzlich zum Bet-at-home Bonus (mehr dazu im Wettbonus Vergleich) und ist nur bei Registrierungen über unseren Link erhältlich. Auf der Webseite des Wettanbieters ist die Aktion nicht zu sehen. Daher erklären wir im Anschluss an die Wettvorschau zu Stuttgart – Dortmund Schritt für Schritt, wie Sie an die Traum-Quoten kommen.
 


 

Mario Gomez als Zielspieler

Nachdem der VfB Stuttgart die starke Rückrunde der vergangenen Saison nicht bestätigen konnte, fiel nach der 1:3-Pleite im Kellerduell bei Hannover 96 die Entscheidung gegen Korkut. Insbesondere auch deshalb, weil es dem Coach nicht gelungen ist, der Mannschaft eine funktionierende Offensivstrategie mit auf den Weg zu geben. Nachfolger Weinzierl machte nun in einer seiner ersten Aussagen direkt deutlich, das Spiel verstärkt auf den herausragenden VfB-Angreifer zuschneiden zu wollen: “Wenn ich einen Mario Gomez vorne habe, dann muss ich ihn auch in Szene setzen. Je mehr Bälle in den Strafraum kommen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass er trifft.”

Dass Anastasios Donis (Muskelbündelriss) sicher fehlt und Daniel Didavi wegen Achillessehnenproblemen auszufallen droht, bedeutet für das angestrebte schnelle Umschaltspiel natürlich eine Schwächung. So sind in dieser Hinsicht vor allem Nicolas Gonzalez und Erik Thommy gefragt, die freilich nicht nur Gomez bedienen, sondern auch selbst torgefährlich werden sollen.

Paco Alcacer erstmals von Beginn an

Nach sechs Toren in drei Bundesliga-Kurzeinsätzen sowie zuletzt drei Treffern in zwei Partien für die spanische Nationalmannschaft wird Paco Alcacer in Stuttgart in der Dortmunder Anfangsformation erwartet. Weil auch Marco Reus nach auskurierten Knieproblemen einsatzfähig ist, bieten sich Trainer Lucien Favre einige Möglichkeiten zur Besetzung seiner Offensive, die mit 23 Toren ligaweit die beste ist.

Im Defensivbereich muss Favre hingegen ohne die verletzten Manuel Akanji und Marcel Schmelzer wieder improvisieren. Generell wird sich die Aufstellung wohl erst kurzfristig entscheiden, nachdem einige Akteure auf Länderspielreisen waren und andere wie Marius Wolf, Lukasz Piszczek oder auch Christian Pulisic angeschlagen sind. Unabhängig davon, wer letztlich aufläuft, soll die Defensive wieder besser stehen als beim jüngsten 4:3 gegen den FC Augsburg, das offensiv zwar ein Spektakel, in der Rückwärtsbewegung für Trainer Favre zugleich aber zum Haareraufen war.

Zahlen und Fakten zum Spiel VfB Stuttgart – Borussia Dortmund:

  • Die Gesamtbilanz ist mit je 42 Siegen sowie 28 Unentschieden ausgeglichen
  • Dortmund gewann acht der letzten zehn Direktduelle (ein Remis, ein VfB-Sieg)
  • Dortmund erzielte alleine in den letzten vier Begegnungen 18 Treffer
  • Stuttgart blieb 2018/19 nur in einem von acht Pflichtspielen ohne Gegentor

Traum-Quoten Stuttgart - Dortmund

Bundesliga 2018/19, 8. Spieltag
VfB Stuttgart – Borussia Dortmund
20. Oktober 2018, 15:30 Uhr
Mercedes-Benz-Arena, Stuttgart

Wo kann ich das Spiel VfB Stuttgart – Borussia Dortmund live im TV sehen?
Sky

Quoten für Wetten auf Stuttgart – Dortmund

Trainereffekt in Stuttgart? Verteidigt der BVB mit einem Sieg die Tabellenspitze? Wie sehen die regulären Wettquoten zum Spiel VFB Stuttgart – Borussia Dortmund aus? Wir machen den Quotenvergleich.

Wettanbieter Bonus 1 X 2
Bet-at-home Bonus 4.10 3.77 1.82
Admiral Bonus 4.20 3.85 1.85
Bet365 Bonus 4.20 3.75 1.83
Bwin Bonus 4.10 3.70 1.80

Wettquoten Stand: 18. Oktober 2018, 17:30 Uhr | Quoten können sich jederzeit ändern
Es gelten stets die AGB der Wettanbieter | 18+ | Spielen Sie verantwortungsvoll!

Angebote für Wetten auf Stuttgart – Dortmund

 

BVB gastiert in Stuttgart – Bet-at-home sorgt für Traum-Quoten

Das Spezialangebot von Bet-at-home zum Spiel Stuttgart gegen Borussia Dortmund ist exklusiv für Neukunden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und für Registrierungen über unseren Link. Der Wettanbieter gibt Ihnen eine der Traum-Quoten, wenn Sie folgende Schritte durchgeführt haben:

  • Eröffnen Sie ein Bet-at-home Wettkonto über unseren Link
  • Platzieren Sie Ihre erste Wette auf das Spiel Stuttgart – Dortmund
  • Es muss eine Einzelwette auf Sieg VfB oder BVB sein
  • Wettabgabe vor Anpfiff
  • Die Traum-Quote gilt für Einsätze bis fünf Euro – Einsatz-Anteile, die darüber hinausgehen, werden normal verrechnet
  • Kein Cash-Out

Gewonnene Wetten werden zuerst gemäß der allgemein gültigen Wettquote verrechnet. Die zusätzlichen Gewinne durch die Traum-Quoten folgen später als Wettgutschein. Die Gutschrift auf das Konto kann bis 72 Stunden dauern. Der Gutschein muss, sobald er aktiviert ist, innerhalb von 180 Tagen drei Mal mit der Mindestquote 1.50 umgesetzt werden.

Es gelten die AGB und Aktionsbedingungen von Bet-at-home.