Bet at home: Verbesserte Quoten für Dortmund – Hertha Wetten

Sebastian
05.06.2020

Am 30. Bundesliga-Spieltag empfängt Borussia Dortmund den wiedererstarkten Hauptstadt-Klub Hertha BSC. Während der BVB die Schlagzahl hochhalten muss, um den CL-Platz abzusichern sowie von etwaigen Patzern des Tabellenführers profitieren zu können, können die Berliner geradezu befreit aufspielen. Denn der gelungene Neustart unter Trainer Bruno Labbadia schob nicht nur Abstiegsängste beiseite, sondern eröffnete plötzlich auch Aussichten auf das internationale Geschäft. Bet at home bietet Neukunden für Dortmund – Hertha Wetten verbesserte Quoten.

Der Quotenboost gilt exklusiv für über unseren Link registrierte Spielerinnen und Spieler mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Zusätzlich erhalten Sie auch den Bet at home Ersteinzahlungsbonus, den wir in unserem Wettbonus Vergleich genauer vorstellen.
 


 

BVB so torhungrig wie noch nie

Borussia Dortmund erzielte in der laufenden Bundesliga Saison bereits 80 Treffer. Auf den Klubrekord von 2015/16 fehlen noch zwei Tore. Die historische Bestmarke könnte somit bereits am Samstagabend fallen. Trotzdem droht den Schwarz-Gelben einmal mehr „nur“ der Vizemeistertitel. Denn Spitzenreiter Bayern ist nach dem knappen 1:0 im Signal Iduna Park, der ersten Heimpleite des BVB in dieser Spielzeit überhaupt, enteilt. „Man muss anerkennen, dass die Bayern in der aktuellen Verfassung nicht mehr einzuholen sind“, erklärte Sportdirektor Michael Zorc mit Hinweis auf die sieben Zähler Rückstand bei noch fünf ausständigen Spielen, „wir fokussieren uns darauf, den zweiten Platz zu sichern.

Die Niederlage im Ligagipfel scheint gut weggesteckt worden zu sein. Am vergangenen Wochenende kehrte Dortmund mit einem 6:1 beim Schlusslicht Paderborn in die Erfolgsspur zurück. Mit Hertha kommt nun allerdings ein Team in Topform zu Besuch. Verzichten muss BVB-Trainer Lucien Favre auf den gesperrten Abwehrchef Mats Hummels sowie weiterhin auf Kapitän Marco Reus. „Er hat angefangen, wieder mit dem Ball zu spielen, wenn auch noch individuell“, so Favre. Das Comeback in dieser Saison wird also zum Wettlauf mit der Zeit. Der am Knie lädierte Stürmer Erling Haaland trainierte immerhin zeitweise mit der Mannschaft. Ob es zum Einsatz gegen Hertha reicht? „Das werden wir sehen“, so Favre.

Formkurve – die letzten fünf Pflichtspiele

31.5. SC Paderborn (BL) A 6:1
26.5. Bayern München (BL) H 0:1
23.5. VfL Wolfsburg (BL) A 2:0
16.5. FC Schalke 04 (BL) H 4:0
11.3. Paris Saint-Germain (BL) A 0:2

Beschenkt Hertha Labaddia zum Jubiläum

Hertha-Coach Bruno Labaddia steht vor seinem 250. Spiel in der Bundesliga. Von den aktuell tätigen Trainern hat nur Dortmunds Lucien Favre mehr absolviert, nämlich 290. Dass es auch nach Abpfiff etwas zu feiern gibt, das hängt von taktischer Disziplin ab. „Das ist eine Mannschaft, die von vorn bis hinten bestückt ist mit Klasse-Spielern“, erklärte Labaddia über den BVB, „Wir brauchen eine gemeinsame gute defensive Strategie, aber auch Angriffe nach vorn, um in die gefährlichen Räumen und in Tornähe zu kommen.“

Die Herthaner sind jedenfalls gut in Form. Seit dem Neustart gab es drei Siege und ein Remis. In der Bundesliga sind die Berliner seit sechs Spielen unbesiegt. Dazu kommen sieben Auswärtsspiele ohne Niederlage. Allerdings hat die Hertha Verletzungspech zu beklagen. Matheus Cunha und Marvin Plattenhardt fallen weiterhin verletzt aus, ebenso Marius Wolf und die Nachwuchshoffnung Luca Netz. Routinier Per Skjelbred dürfte hingegen einsatzfähig sein.

Formkurve – die letzten fünf Pflichtspiele

30.5. FC Augsburg (BL) H 2:0
27.5. RB Leipzig (BL) A 2:2
22.5. Union Berlin (BL) H 4:0
16.5. TSG Hoffenheim (BL) A 3:0
7.3. Werder Bremen (BL) H 2:2

 


 

Zahlen und Fakten zu Borussia Dortmund – Hertha BSC

  • Die Gesamtbilanz aus 72 Aufeinandertreffen spricht klar für den BVB (34-19-19)
  • Hertha BSC konnte in Dortmund erst vier Mal gewinnen
  • In den letzten zehn Spielen fielen nur einmal weniger als zwei Treffer (0:0 am 20. Spieltag 2015/16)
  • Dortmund hat in dieser Saison nur ein einziges Mal zu Hause verloren
  • Hertha ist seit sieben Auswärtsspielen unbesiegt (4-3-0)
Dortmund - Hertha Wetten verbesserte Quoten Bet at home
© Bet at home

Bundesliga 2019/20, 30. Spieltag
Borussia Dortmund – Hertha BSC
6. Juni 2020, 18:30 Uhr
Signal Iduna Park, Dortmund

TV-Übertragung Dortmund – Hertha: Wo kann ich das Spiel live sehen?
Sky

Quotenvergleich für Dortmund – Hertha Wetten

Zeigt sich der BVB gewohnt heimstark? Können die Gäste aus Berlin den Favoriten überrumpeln? Wie stehen die Wettquoten der Buchmacher? Wir machen für Dortmund – Hertha Wetten den Quotenvergleich.

Dortmund – Hertha 1 X 2
bet at home logo Bet at home Ersteinzahlungsbonus 1.37 9.50 5.20 7.20 15.00
bet365 logo Bet365 Einzahlungsbonus 1.33 5.50 7.50
bwin logo Bwin Neukundenbonus 1.36 5.50 7.50
admiral bet logo Admiral Bet Bonus 1.38 5.40 7.50
betway logo Betway Bonus 1.36 5.50 7.50
mybet logo Mybet Bonus 1.37 5.50 8.50
Tipster Logo Tipster Bonus 1.38 5.50 8.00

Wettquoten Stand: 5. Juni 2020, 11:45 Uhr | Quoten können sich jederzeit ändern
Es gelten stets die AGB der Wettanbieter | 18+ | Spielen Sie verantwortungsvoll!
 

Spezialangebote für Dortmund – Hertha Wetten

 

Bet at home: Verbesserte Quoten zu BVB – Hertha

Neukunden mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz erhalten bei Registrierung über unseren Link ein exklusives Willkommenspaket bestehend aus Topquoten zu Dortmund – Hertha plus Ersteinzahlungsbonus. Sie haben dabei die Wahl: 9.50 auf Dortmund oder 15.0 auf Hertha.

Achtung: Das Angebot ist auf der Homepage des Wettanbieters nicht zu sehen. Die erhöhten Quoten werden im Hintergrund berechnet und gelten, wie erwähnt, nur für Registrierungen über unseren Link.

So sichern Sie sich die verbesserten Wettquoten:

  • Klicken Sie auf unseren Link und registrieren Sie ein neues Wettkonto bei Bet at home
  • Setzen Sie Ihre erste Wette als Neukunde auf das Duell Dortmund – Hertha
  • Die Topquoten gelten nur für pre-match Einzelwetten im 1X2-Weg auf BVB siegt oder Hertha siegt
  • Cash Out ist nicht erlaubt

Die verbesserten Quoten gelten für die ersten fünf Euro Ihres Wetteinsatzes. Was darüber hinausgeht, wird zur Normalquote verrechnet. Die reguläre Quote spielt auch bei der Gewinnauszahlung eine Rolle. Denn bis dahin gibt es Echtgeld. Die zusätzlichen Gewinne durch die erhöhten Wettquoten folgen innerhalb von 72 Stunden als Wettgutschein.

Das Gutschein Guthaben muss anschließend innerhalb von 180 Tagen drei Mal mit der Mindestquote 1.50 umgesetzt werden.

Es gelten die AGB und Aktionsbedingungen von Bet at home.
 


 

Bet-at-home News Borussia Dortmund News