Betvictor Boost: 51.0 auf SGE besiegt den FCA

Finn
12.04.2019

70 Minuten mit einem Mann weniger auf fremden Rasen waren dann doch zu viel. Eintracht Frankfurt verlor nach zehn Partien erstmals in dieser Saison in der Europa League. Dennoch erkämpften sich die Jungs von Adi Hütter ein 4:2 in Lissabon und müssen die Abstiegshoffnungen nicht vergraben. Aber ob die kräftezerrende Partie von Vorteil für den Sonntag war, darf mehr als nur angezweifelt werden. Die SGE empfängt am Sonntag um 18:00 Uhr den FC Augsburg und die Partie ist nicht minder wichtig. Denn Eintracht Frankfurt befindet sich momentan auf dem vierten Platz und duelliert sich mit Leipzig und Gladbach um die Champions League. Der FCA hat ganz andere Sorgen.

Die Bayer haben nach den schwachen Ergebnissen der Saison sich mit sofortiger Wirkung von Manuel Baum getrennt und hoffen auf wichtige Punkte. Augsburg befindet sich zwar nicht im akuten Abstiegskampf, da Stuttgart, Nürnberg und Hannover Woche für Woche die Leistungen des FCA unterbieten, jedoch beträgt der Abstand auf den Relegationsplatz lediglich vier Punkte. Die unterschiedlichen Sorgen der Augsburger und der Frankfurter sind auch an den Wettquoten deutlich zu erkennen. Frankfurt geht als Favorit in die Partie und die Quote auf einen Heimsieg ist dementsprechend gering. Bei Betvictor können Sie allerdings mit einer erhöhten Quote auf die Eintracht wetten.
 


 

Zwischen Lissabon und Augsburg

Trotz allem war der Auftritt der Eintracht in Lissabon imposant. Die Elf kämpfte bis zum Schluss und hätte Kevin Trapp womöglich einen besseren Tag erwischt und der Versuch von Kostic gegen Spielende ein glückliches Ende gehabt, dann hätten die Frankfurter auch mit einem Remis heimfliegen können. All das ist nicht passiert und trotzdem sind die Aufstiegschancen am Leben. Frankfurt sollte dennoch den Donnerstag aus den Kopf löschen. Leipzig befindet sich mit 53 auf Platz drei und Gladbach mit 48 Punkten auf Rang fünf. Die vierte Tabellenposition, die die SGE mit 52 Punkten ihr eigen nennt, ist keineswegs abgesichert. Sowohl nach oben als auch nach unten ist noch Spielraum. Es sind schließlich noch sechs Wochen ausstehend.

Frankfurt vermisst aktuell Sebastien Haller am meisten. Der Franzose laboriert an einer Bauchmuskelzerrung. Ein großes Fragezeichen wird die Rotationslust von Adi Hütter sein. Das Spiel in Lissabon hat viel von den Spielern abverlangt, so ist die körperliche Fitness der einzelnen Akteuere ausschlaggebend.

Mach alles neu

Es ist fast so als hätte der Paukenschlag in Hannover ein Echo bis in den Süden der Nation erzeugt. Nachdem die Niedersachen die Trennung von Ex-Schalker Manager Horst Heldt bekannt gaben, hat es nicht lange gedauert bis man in Augsburg auch die Reisleine zog. Mit Manuel Baum kann und wird es also nicht weitergehen. Auf die Schnelle wurde Martin Schmidt kontaktiert. Der gelernte Automechaniker brennt laut eigenen Aussagen auf sein Debut als Coach der Augsburger und verspricht schnörkellosen Offensivfußball. Ob ihm das bereits gegen die Eintracht gelingen wird, wird man am Sonntag sehen.

Schmidt ist ein Fan der 4-2-3-1 Aufstellung. Allerdings wird er in Frankfurt etwas improvisieren müssen. Gregoritsch und Ji sind angeschlagen. Außerdem spielen die Adduktoren von Rani Khedira nicht ganz mit. Finnbogason konnte genau wie Max nur eine reduzierte Trainingseinheit absolvieren. Daher wird die Aufstellung der Augsburger bis zum Schluss Fragezeichen aufwerfen.

Zahlen und Fakten zu Frankfurt gegen Augsburg:

  • Die Bilanz in Frankfurt ist ausgeglichen (3-3-2).
  • Frankfurt gewann seine letzten sechs Bundesligapartien.
  • Augsburg gewann nur zwei seiner letzten sechs Spiele.

Bundesliga 2018/19, 29. Spieltag
Eintracht Frankfurt – FC Augsburg
14. Februar 2019, 18:00 Uhr
Commerzbank Arena, Frankfurt

Wo kann ich das Spiel Frankfurt – Augsburg live im TV sehen?
Sky

Frankfurt Augsburg Wetten Quoten
 

Quotenvergleich für SGE – FCA Wetten

Hat sich Frankfurt bereits erholt? Kommt mit Martin Schmidt der Trainereffekt? Was sagen die Buchmacher? Hier ist der Quotenvergleich für Frankfurt gegen Augsburg.

Wettanbieter Bonus 1 X 2
BetVictor Bonus 1.50 4.80 6.00
Admiral Bonus 1.52 4.65 6.00
Bet365 Bonus 1.45 4.50 6.50
Bwin Bonus 1.48 4.60 6.50

Wettquoten Stand: 12. Februar, 15:00 Uhr | Quoten können sich jederzeit ändern
Es gelten stets die AGB der Wettanbieter | 18+ | Spielen Sie verantwortungsvoll!

Quotenboost Bundesliga Betvictor SGE FCA

© Betvictor

Betvictor: Erhöhte Quote auf Frankfurt

Wenn Sie auf den Favoriten der Partie wetten wollen, dann zögern Sie nicht und eröffnen Sie ein neues Konto bei Betvictor. Beim Sportwetten Anbieter können alle Neukunden sich einen Quotenboost schnappen. Sie können jetzt mit einer 51er Quote auf die Eintracht aus Frankfurt wetten. Entscheiden Sie sich vor der Registrierung, ob sie den Quotenboost oder den herkömmlichen Betvictor Bonus in Anspruch nehmen wollen. Denn die beiden Aktionen sind nicht miteinander kombinierbar. Sie haben die Wahl zwischen der Spitzenquote und einem Sportwetten Bonus auf ihre Ersteinzahlung.

Falls Sie sich für den Boost auf Frankfurt entscheiden, dann zahlen Sie zunächst mindestens fünf Euro auf Ihr Konto ein. Danach platzieren Sie Ihre erste Wette bei Betvictor und die muss lauten: „Frankfurt gewinnt“. Sie müssen Ihre Wette unbedingt vor Spielbeginn abgeben und der Einsatz sollte einen Euro betragen. Sollten die Frankfurter siegen, dann bekommen sie den Gewinn zur Normalquote als Echtgeld und die Differenz zur Spitzenquote in Form von Gratiswetten auf Ihr Konto. Die müssen Sie dann innerhalb von einer Woche nutzen.

Es gelten die AGB und Aktionsbedingungen von Betvictor.
 

BetVictor News