Biathlon WM 2020: Vorschau und Quoten für Ihre Wetten

Christian
12.02.2020

Die Gemeinde Rasen-Antholz (auf italienisch Rasun-Anterselva) beherbergt etwa 3.000 Einwohner. Das wird sich von 12. bis 23. Februar 2020 massiv ändern. Denn da findet die Biathlon Weltmeisterschaft 2020 statt. Dabei kämpfen die teilnehmenden Athletinnen und Athleten bei insgesamt zwölf Bewerben um begehrtes Edelmetall. Und auch die deutschen Sportlerinnen und Sportler rechnen sich große Chancen aus. Immerhin wurden bei der WM 2019 sieben Medaillen gesammelt. Arnd Peiffer mit einmal Gold und zweimal Silber und Denise Herrmann mit einmal Gold, Silber und Bronze waren aus deutscher Sicht die herausragenden Akteure. Johannes Thingnes Bø mit viermal Gold und einmal Silber und seine norwegische Landsfrau Martre Olsbu Røiseland mit drei Goldmedaillen waren noch etwas stärker. Und die Norweger zählen auch bei der Weltmeisterschaft 2020 kein Weg zu den heißesten Favoriten.

Die Biathlon Disziplinen

Biathlon kombiniert den Schilanglauf mit dem Schießsport. Die Sportler müssen somit Ausdauer mit Präzision verknüpfen. Entstanden ist der Biathlon aus dem Militärsport und hat sich nach dem Ende des 2. Weltkriegs auch als zivile Sportart etabliert. Anfangs noch eine Nischensportart hat sich die Popularität mittlerweile stark gesteigert und die Menschen fiebern sowohl bei den Rennen als auch vor den Fernsehgeräten mit.

Folgende zwölf Bewerbe werden bei der Biathlon WM 2020 ausgetragen:

Herren

Sprint
Beim Herren Sprintbewerb muss eine Distanz über 10 km zurückgelegt werden. Dabei wird mit dem Gewehr zuerst liegend und dann stehend geschossen. Wer die Scheibe verfehlt, muss eine Strafrunde über 150 m drehen.

Verfolgung
Als nächster Bewerb findet das Verfolgungsrennen statt. Dafür qualifizieren sich die besten 60 Sportler des Sprints. Die Athleten starten nach dem Endergebnis der vorigen Veranstaltung, der Zeitrückstand wird jedoch halbiert. Innerhalb der 12,5 km muss jeder Sportler zuerst zweimal liegend und dann zweimal stehend vom Gewehr Gebrauch machen. Fehlschüsse werden mit einer Strafrunde über 150 m geahndet.

Einzel
Im längsten Bewerb gilt es 20 km zurückzulegen. Die Schießabfolge lautet hier liegend, stehend, liegend und nochmals stehend. Wer das Ziel mit dem Gewehr verfehlt, bekommt eine Strafminute aufgebrummt.

Massenstart
Die jüngste Disziplin ist der Massenstart. Hier werden 15 km zurückgelegt und wie bei der Verfolgung wird erst zweimal liegend und hernach zweimal stehend geschossen. Wem die Zielgenauigkeit fehlt, muss pro Fehler eine Strafrunde über 150 m drehen.

Staffel
Die vier Teilnehmer haben eine Distanz von 7,5 km zu absolvieren und schießen je einmal liegend und stehend. Wer seine drei Nachladepatronen verbraucht hat, muss eine Strafrunde über 150 m drehen.
&nbsp

Damen

Sprint
Der Damensprint ist um 2,5 km kürzer als bei den Herren. Ansonsten sind sämtliche Herausforderungen gleich.

Verfolgung
Auch das Verfolgungsrennen unterscheidet sich bloß um die Länge. Die Gewinnerin überquert die Ziellinie bereits nach 10 km.

Einzel
Der Einzelbewerb ist auf 15 km angelegt. Wiederum wird bei Fehlschüssen eine Strafminute anstatt einer Strafrunde hinzu addiert.

Massenstart
Beim Massenstart müssen die Athletinnen 12,5 km bewältigen. Auch hier gibt es ansonsten keine Unterschiede zu den Herren.

Staffel
Bei den Damen erfolgt die Übergabe bereits nach 6 Kilometern. Somit ist dieser Bewerb um insgesamt sechs Kilometer kürzer als sein männliches Pendant.

Mixed

Staffel
Jede teilnehmende Nation nominiert zwei Damen und zwei Herren für den Bewerb. Die Sportlerinnen und Sportler legen jeweils sechs Kilometer zurück und müssen zweimal zum Schießstand – zunächst liegend, später stehend. Auch bei der Mixed Staffel werden drei Patronen zum Nachladen mitgeführt.

Single-Staffel
Bei diesem Bewerb wird eine Athletin und ein Athlet nominiert. Während für die Dame das Rennen nach sechs Kilometern beendet ist, darf der Sportler noch weitere 1,5 km Gas geben. Ansonsten gibt es keinen Unterschied zu den übrigen Staffelbewerben.

Favoriten auf Edelmetall

Bei den Herren steht der Norweger Johannes Thingnes Bø besonders hoch im (Gold-)Kurs. Kein Wunder nach seinen Leistungen bei der WM 2019 und auch in der aktuellen Weltcup Saison. Denn da waren es 2019/20 bislang sechs Siege. An den Rennen in Oberhof und Ruhpolding nahm der 26-Jährige nicht teil – diese Chance ließ sich der Franzose Martin Fourcade nicht entgehen und feierte dort vier seiner fünf Saisonsiege. Das letzte Rennen vor der WM war ein Massenstart im slowenischen Pokljuka – dort setzte sich sein Landsmann Quentin Fillon Maillet durch und feierte seinen ersten Saisonsieg. Aber auch der deutsche Biathlet Benedikt Doll durfte sich in dieser Saison schon über einen Weltcup Sieg im Sprint freuen.

Favoritinnen auf Edelmetall

Marte Olsbu Røiseland aus dem norwegischen Arendal heimste bei der WM 2019 drei Goldmedaillen ein. Keine davon in einem Einzelbewerb. Somit rückt ihre Landsfrau Tiril Eckhoff in den Fokus der Medaillenhoffnungen. Die 29-Jährige hat in dieser Weltcupsaison schon mehrere Siege feiern dürfen. Nach einem mageren Auftakt in Östersund konnte sie von den letzten neun Rennen gleich sechs gewinnen. Einzig bei der Einzeldisziplin konnte die Norwegerin nicht überzeugen. Die Lokalmatadorin Dorothea Wierer konnte gleich zu Saisonbeginn die ersten beiden Sprints für sich entscheiden. Hanna Öberg aus Schweden bei der letzten Herausforderung vor der WM – ein Massenstart – triumphieren. Die Deutsche Denise Herrmann hat das letzte Einzel gewonnen.

Wer soll Norwegen in den Staffelbewerben besiegen?

Eine schwierige Frage. Bei der WM 2019 konnten die norwegischen Biathletinnen und Biathleten alle vier Disziplinen mit einer Goldmedaille krönen. Die deutschen Teams haben mit zwei zweiten und vierten Plätzen ihre Stärke bewiesen. Gelingt es bei der WM 2020, die Vormachtstellung der Norwegerinnen und Norweger zu durchbrechen?

Das deutsche Biathlon Team

Damen: Denise Herrmann, Janina Hettich, Vanessa Hinz, Karolin Horchler und Franziska Preuß
Herren: Benedikt Doll, Philipp Horn, Johannes Kühn, Erik Lesser, Philipp Nawrath und Arnd Peiffer
&nbsp

Die Herrenbewerbe im Quotenvergleich

Für die Biathleten geht es am Samstag, den 15. Februar ab 14:45 Uhr mit dem Sprint über 10 km los. Am Tag daraufgeht es ab 15:15 Uhr mit der Verfolgung über 12,5 km weiter. Am 19. Februar steht um 14:15 Uhr die Einzeldisziplin über 20 km auf dem Programm. Am vorletzten Tag steigt ab 14:45 Uhr die Staffel über viermal 7,5 km. Und am letzten Tag der Biathlon WM erfolgt um 15:20 Uhr der Startschuss zum Massenstart.

Sprint

Johannes Thingnes Bø konnte den Bewerb 2019 trotz eines Schießfehlers für sich entscheiden. Erik Lesser und Arnd Peiffer holten für das deutsche Team zwei Top Ten Plätze.

Medaillengewinner der WM 2019:

  1. Johannes Thingnes Bø
  2. Alexander Loginow
  3. Quentin Fillon Maillet

So werden die Siegchancen von den Sportwetten Anbietern eingeschätzt:

Herren Sprint 13.02. 14:45 Uhr betano logo tipico logo
Betano Bonus Bet-at-home Bonus Tipico Bonus Bet365 Bonus
Johannes Thingnes Bø 1.70 1.65 1.65 1.65
Martin Fourcade 6.00 5.50 6.00 6.00
Quentin Fillon Maillet 9.00 8.00 9.00 9.00
Benedikt Doll 17.0 16.75 17.0 17.0
Tarjei Bø 20.0 22.0 25.0 23.0
Simon Desthieux 25.0 23.0 25.0 26.0

Wettquoten Stand: 12. Februar 2020, 10:30 Uhr | Quoten können sich jederzeit ändern
Es gelten stets die AGB der Wettanbieter | 18+ | Spielen Sie verantwortungsvoll!

Verfolgung

Bei der Verfolgung waren für den Norweger fünf Fehlschüsse zu viel. Die Goldmedaille konnte sich somit der Ukrainer Dmytro Pidrutschnyi sichern. Erik Lesser, Benedikt Doll und Arnd Peiffer belegten die Ränge 11 bis 13.

Medaillengewinner der WM 2019:

  1. Dmytro Pidrutschnyi
  2. Johannes Thingnes Bø
  3. Quentin Fillon Maillet

 

Herren Verfolgung 16.02. 15:15 Uhr betano logo tipico logo
Betano Bonus Bet-at-home Bonus Tipico Bonus Bet365 Bonus
Johannes Thingnes Bø 1.80 1.85 1.80 1.80
Martin Fourcade 2.80 2.90 2.80 2.80
Quentin Fillon Maillet 7.00 7.00 7.00 7.00
Vetle Sjaastad Christiansen 20.0 21.0 20.0 21.0
Tarjei Bø 20.0 21.0 20.0 21.0
Simon Desthieux 25.0 26.0 25.0 26.0

Wettquoten Stand: 12. Februar 2020, 10:40 Uhr | Quoten können sich jederzeit ändern
Es gelten stets die AGB der Wettanbieter | 18+ | Spielen Sie verantwortungsvoll!

Einzel

Arnd Peiffer konnte 2019 den Bewerb in Östersund für sich entscheiden. Mit einer fehlerfreien Schießleistung legte der 32-Jährige die Basis für seinen Triumph. Benedikt Doll rundete die tolle Leistung des deutschen Teams mit einem zehnten Rang ab.

Medaillengewinner der WM 2019:

  1. Arnd Peiffer
  2. Wladimir Iliew
  3. Tarjei Bø

Bei der WM 2020 werden die besten Chancen auf den Weltmeistertitel anderen Athleten eingeräumt:

Herren Einzel 19.02. 14:15 Uhr betano logo tipico logo
Betano Bonus Bet-at-home Bonus Tipico Bonus Bet365 Bonus
Johannes Thingnes Bø 2.25 2.20 2.20 2.50
Martin Fourcade 3.50 2.90 2.60 2.50
Quentin Fillon Maillet 8.50 7.00 7.00 8.00
Tarjei Bø 20.0 19.50 20.0 21.0
Vetle Sjaastad Christiansen 25.0 21.0 25.0 26.0
Alexander Loginov 30.0 25.0 25.0 26.0

Wettquoten Stand: 12. Februar 2020, 10:50 Uhr | Quoten können sich jederzeit ändern
Es gelten stets die AGB der Wettanbieter | 18+ | Spielen Sie verantwortungsvoll!

Staffel

An den siegreichen Norwegern gab es zwar kein Vorbeikommen, aber dafür konnten sich Erik Lesser, Roman Rees, Arnd Peiffer und Benedikt Doll die Silbermedaille abholen.

Medaillengewinner der WM 2019:

  1. Norwegen
  2. Deutschland
  3. Russland

 

Herren Staffel 22.02. 14:45 Uhr betano logo tipico logo
Betano Bonus Bet-at-home Bonus Tipico Bonus Bet365 Bonus
Norwegen 1.80 1.80 1.80 1.80
Frankreich 2.40 2.35 2.30 2.40
Deutschland 7.00 6.75 6.50 7.00
Russland 15.0 17.75 17.0 15.0
Österreich 25.0 27.0 25.0 26.0
Schweden 35.0 35.0 35.0 34.0

Wettquoten Stand: 12. Februar 2020, 11:00 Uhr | Quoten können sich jederzeit ändern
Es gelten stets die AGB der Wettanbieter | 18+ | Spielen Sie verantwortungsvoll!

Massenstart

Der Südtiroler Dominik Windisch gewann bei der WM 2019 die Goldmedaille. Arnd Peiffer und Benedikt Doll landeten auf dem sechsten und achten Rang und verpassten somit Edelmetall.

Medaillengewinner der WM 2019:

  1. Dominik Windisch
  2. Antoin Guigonnat
  3. Julian Eberhard

Die Quoten zum Massenstart am 23: Februar 2020 um 15:20 Uhr stehen derzeit noch aus. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Die Damenbewerbe im Quotenvergleich

Die Biathletinnen steigen am Freitag, 14. Februar 2020 um 14:45 mit dem Sprint über 7,5 km in die WM ein. Nach einem Tag zur Regeneration geht es am Sonntag ab 10:00 Uhr in die Verfolgung. 10 km müssen dabei absolviert werden. Am Dienstag folgt das Einzel über 15 km. Start ist um 14:15 Uhr. Erst am 22. Februar geht es mit der Staffel weiter. Dabei müssen die vier Damen je sechs Kilometer bewältigen. Der Massenstart ab 12:45 Uhr über 12,5 km beendet am 23. Februar die WM 2020 für die Sportlerinnen.

Sprint

Titelverteidigerin Anastasiya Kuzmina aus der Slowakei hat ihre Karriere mittlerweile beendet. Auch die Doppelbronzemedaillengewinnerin Laura Dahlmeier ist nicht mehr mit dabei. Kann Denise Herrmann nach ihrem sechsten Platz im Sprint in die Medaillenränge aufsteigen?

Ergebnis der WM 2019:

  1. Anastasiya Kuzmina
  2. Ingrid Landmark Tandrevold
  3. Laura Dahlmeier

So schätzen die Sportwetten Anbieter die Chancen der Biathletinnen ein:

Damen Sprint 14.02. 14:45 Uhr betano logo tipico logo
Betano Bonus Bet-at-home Bonus Tipico Bonus Bet365 Bonus
Tiril Eckhoff 4.00 3.95 3.80 4.00
Denise Herrmann 6.00 5.50 6.00 6.00
Dorothea Wierer 7.50 6.25 6.00 6.00
Hanna Öberg 7.50 7.75 7.00 8.00
Marte Olsbu Røiseland 7.50 8.25 8.00 9.00
Kaisa Mäkäräinen 15.0 13.0 13.0 14.0

Wettquoten Stand: 12. Februar 2020, 11:10 Uhr | Quoten können sich jederzeit ändern
Es gelten stets die AGB der Wettanbieter | 18+ | Spielen Sie verantwortungsvoll!

Verfolgung

Denise Herrmann holte sich 2019 die Goldmedaille. Ein erster und ein dritter Rang – können die deutschen Biathletinnen auch 2020 dominieren?

Ergebnis der WM 2019:

  1. Denise Herrmann
  2. Tiril Eckhoff
  3. Laura Dahlmeier

 

Damen Verfolgung 16.02. 13:00 Uhr sportempire logo tipico logo
Sportempire Bonus Bet-at-home Bonus Tipico Bonus Bet365 Bonus
Hanna Öberg 3.50 3.45 3.50 3.50
Denise Herrmann 5.00 4.95 5.00 5.00
Dorothea Wierer 5.00 4.95 5.00 5.00
Tiril Eckhoff 5.00 4.95 5.00 5.00
Kaisa Mäkäräinen 12.0 11.75 12.0 12.0
Lisa Vittozzi 15.0 14.75 15.0 15.0

Wettquoten Stand: 12. Februar 2020, 11:15 Uhr | Quoten können sich jederzeit ändern
Es gelten stets die AGB der Wettanbieter | 18+ | Spielen Sie verantwortungsvoll!

Einzel

Sieben Sekunden haben Laura Dahlmeier auf ihre dritte Bronzemedaille bei der WM 2019 gefehlt. Weltmeisterin Hanna Öberg war eine Klasse für sich. Die Schwedin zählt auch 2020 zu den Topfavoritinnen.

Ergebnis der WM 2019:

  1. Hanna Öberg
  2. Lisa Vittozzi
  3. Justine Braisaz

Und das sind die Wettquoten bei der WM 2020:

Damen Einzel 18.02. 14:15 Uhr betano logo tipico logo
Betano Bonus Bet-at-home Bonus Tipico Bonus Bet365 Bonus
Hanna Öberg 4.25 3.85 4.00 4.00
Tiril Eckhoff 6.00 6.00 5.50 6.00
Dorothea Wierer 7.00 6.25 6.50 7.00
Denise Herrmann 8.00 7.25 7.00 7.00
Marte Olsbu Røiseland 9.00 9.25 10.0 10.0
Lisa Vittozzi 11.0 8.25 9.00 10.0

Wettquoten Stand: 12. Februar 2020, 11:20 Uhr | Quoten können sich jederzeit ändern
Es gelten stets die AGB der Wettanbieter | 18+ | Spielen Sie verantwortungsvoll!

Staffel

Fünf Zehntel haben den deutschen Damen bei der WM 2019 auf die Bronzemedaille gefehlt. Die Norwegerinnen werden nur schwer zu knacken sein, aber die Hoffnungen auf Edelmetall sind im deutschen Team dennoch groß.

Ergebnis der WM 2019:

  1. Norwegen
  2. Schweden
  3. Ukraine

 

Damen Staffel 22.02. 11:45 Uhr sportempire logo tipico logo
Sportempire Bonus Bet-at-home Bonus Tipico Bonus Bet365 Bonus
Norwegen 1.90 1.80 1.80 1.90
Schweden 3.80 3.90 3.80 3.75
Deutschland 5.50 5.50 5.50 5.50
Frankreich 5.50 5.75 6.00 5.50
Schweiz 18.0 18.50 20.0 18.0
Italien 23.0 21.0 20.0 23.0

Wettquoten Stand: 12. Februar 2020, 11:40 Uhr | Quoten können sich jederzeit ändern
Es gelten stets die AGB der Wettanbieter | 18+ | Spielen Sie verantwortungsvoll!

Massenstart

Dorothea Wierer triumphierte in dieser Disziplin im Vorjahr. Und die Lokalmatadorin wird auch heur zum Favoritenkreis gezählt. Denise Herrmann konnte mit dem dritten Platz ihrer Sammlung eine weitere Medaille hinzufügen.

Ergebnis der WM 2019:

  1. Dorothea Wierer
  2. Jekaterina Jurlowa-Percht
  3. Denise Herrmann

Die Quoten für den Damen Massenstart am 23. Februar 2020 um 12:45 Uhr stehen aktuell noch nicht fest. Wir werden sie demnächst nachreichen.

Wer holt sich in den Mixed-Bewerben Edelmetall?

Nach der Eröffnungszeremonie am 12. Februar 2020 geht es am 13. Februar mit der Mixed Staffel als ersten Bewerb los.

Mixed Staffel

Bei der WM 2019 holten sich folgende Nationen Edelmetall:

Norwegen
Deutschland
Italien

Für die WM 2020 gehen die Erwartungen in eine ähnliche Richtung:

Mixed Staffel 13.02. 14:45 Uhr betano logo tipico logo
Betano Bonus Bet-at-home Bonus Tipico Bonus Bet365 Bonus
Norwegen 1.50 1.60 1.50 1.50
Frankreich 4.00 4.35 4.00 4.00
Italien 7.50 7.50 7.50 7.50
Deutschland 8.50 8.50 8.50 8.50
Schweden 15.0 15.0 15.0 15.0
Russland 17.0 17.0 20.0 17.0

Wettquoten Stand: 12. Februar 2020, 11:50 Uhr | Quoten können sich jederzeit ändern
Es gelten stets die AGB der Wettanbieter | 18+ | Spielen Sie verantwortungsvoll!

Single Mixed Staffel

2019 mussten sich die deutschen Vertreter Denise Herrmann und Erik Lesser mit dem undankbaren vierten Rang begnügen. Ist dieses Jahr eine Medaille möglich?

Bei der WM 2019 holten sich folgende Nationen Edelmetall:

Norwegen
Italien
Schweden

Das Rennen findet am Donnerstag, den 20. Februar statt. Da die genauen Paarungen noch nicht festgelegt sind, werden wir die Quoten der Sportwetten Anbieter ergänzen.

Wer überträgt die Biathlon WM 2020?

Wem die Reise ins schöne Italien nicht vergönnt ist, um in der Südtirol Arena der Biathlon Endrunde beizuwohnen, braucht keine Sorge haben. Die Fernsehsender ARD und Eurosport berichten live von der Biathlon Weltmeisterschaft 2020 in Antholz.