BVB – FC Köln: Vorschau, Wettquoten und Angebote

Christian
23.01.2020

Lange Zeit etwas holprig und dafür dann umso spektakulärer ist Borussia Dortmund nach der Winterpause in die Rückrunde gestartet. Neuzugang Erling Haaland hat die Fans mit einem Dreierpack verzückt und den BVB zu einem 5:3 Erfolg beim FC Augsburg geführt. Aber auch der 1. FC Köln ist mit drei Punkten gestartet. Die Domstädter haben den vierten Sieg in Folge gefeiert und sich auf Rang 13 verbessert. Nun soll diese Serie auch auswärts im Signal Iduna Park fortgesetzt werden. Angepfiffen wird das Bundesliga Match des 19. Spieltags am 24. Januar 2020 um 20:30 Uhr.
 


 

Borussia Dortmund: Haaland mit Traumdebüt

Engelbert Kraus, Hermann Ohlicher, Olaf Marschall, Adhemar, Martin Fenin, Pierre-Emerick Aubameyang und nun Erling Haaland haben es getan. Sie haben bei ihrem Debüt in der Bundesliga drei Tore erzielt. Pierre-Emerick Aubameyang war der letzte und ebenfalls für den BVB. Auch auswärts beim FC Augsburg. Der Gabuner war damals allerdings bereits 24 Jahre alt. Aktuell spielt der Ausnahmekönner beim FC Arsenal und wird Gerüchten zufolge vom FC Barcelona umworben.

Erling Haaland ist erst 19 Jahre alt, doch wird dem Norweger eine ähnlich große Karriere vorhergesagt. Wenn nicht sogar mehr. Für RB Salzburg hat der bis 2024 an den BVB gebundene Youngster in sechs Champions League Spielen acht Treffer erzielt. Für die Mozartstädter in nur 27 Begegnungen 29 Tore geschossen und sieben aufgelegt. Nun macht der 1,94 m große Stürmer beim BVB dort weiter. Und möchte auch gleich gegen den 1. FC Köln eine gelungene Heimpremiere feiern.

Verzichten muss Trainer Lucien Favre auf Thomas Delaney und Marcel Schmelzer, die verletzt ausfallen.

Formkurve: Die letzten fünf Pflichtspiele

18.01. FC Augsburg (BL) A 5:3
20.12. TSG Hoffenheim (BL) A 1:2
17.12. RB Leipzig (BL) H 3:3
14.12. 1. FSV Mainz (BL) A 4:0
10.12. Slavia Prag (CL) H 2:1

 

1. FC Köln: Markus Gisdol ist angekommen

Nach nur 13 Spielen war die Amtszeit von Achim Beierlorzer auch schon wieder beendet. Vier Niederlagen in Folge – darunter die Pokalblamage in Saarbrücken – waren den Vereinsverantwortlichen zu viel und der nunmehrige Trainer des 1. FSV Mainz wurde von seinen Aufgaben entbunden. An seiner statt hat Markus Gisdol übernommen. Begonnen hat es mit einer – erwartbaren – Niederlage bei den Rasenballern in Leipzig. Das 1:1 daheim gegen den FC Augsburg und die 0:2 Niederlage bei Union Berlin waren enttäuschend. Doch seither läuft es und die Geißböcke haben die letzten vier Meisterschaftsspiele gewonnen.

Einer der Profiteure des Trainerwechsels ist Jhon Cordoba. Der Mittelstürmer hatte bis zum Abschiedsspiel von Beierlorzer keinen einzigen Treffer in der Bundesliga erzielt. Seitdem Markus Gisdol übernommen hat, blüht der Kolumbianer richtiggehend auf. In sechs Einsätzen hat der 26-Jährige nun schon fünf Treffer erzielt. Kann Jhon Cordoba seinen wiedergefundenen Torriecher auch nach Dortmund mitnehmen?

Auf seine Mannschaftskollegen Matthias Bader und Christian Clemens werden die Kölner wohl verzichten müssen.

Formkurve: Die letzten fünf Pflichtspiele

18.01. VfL Wolfsburg (BL) H 3:1
21.12. Werder Bremen (BL) H 1:0
18.12. Eintracht Frankfurt (BL) A 4:2
14.12. Bayer Leverkusen (BL) H 2:0
08.12. Union Berlin (BL) A 0:2

 

Zahlen und Fakten zu Borussia Dortmund – 1. FC Köln

  • Die Bilanz spricht für den BVB: 48S/32U/39N
  • Die Dortmunder sind daheim gegen die Kölner seit 1991 oder 18 Spielen ungeschlagen
  • Allerdings hat der 1. FC Köln in drei der vier letzten Auswärtsspiele im Signal Iduna Park remisiert
  • Lucien Favre kann FC Köln: 7/1/1
  • Markus Gisdol BVB nicht wirklich: 1/3/6

 


 
Bundesliga 2019/20, 19. Spieltag
Borussia Dortmund – 1. FC Köln
24. Januar 2020, 20:30 Uhr
Signal Iduna Park, Dortmund
 
TV Übertragung Borussia Dortmund – 1. FC Köln: Wo kann ich das Bundesliga Spiel live sehen?
DAZN
 

Quotenvergleich für Wetten auf BVB – FC Köln

Die Offensive gewinnt Spiele, die Defensive Meisterschaften. Dieser oft zitierte Spruch scheint das große Problem des BVB zu sein. Das Debüt von Erling Haaland mag zwar spektakulär gewesen sein, täuscht aber nicht darüber hinweg, dass die Westfalen in der Defensive wieder einmal vogelwild agiert haben. Acht Gegentreffer in den letzten drei Spielen sollte und wird dem Trainerteam zu denken geben. Denn der junge Norweger wird nicht in jedem Match einen Hattrick erzielen.

Der 1. FC Köln scheint endlich in der Bundesliga angekommen zu sein. Der Trainerwechsel trägt nun erste Früchte, wie die vier Siege in Folge zeigen. Im Signal Iduna Park können die Domstädter befreit aufspielen und vielleicht ja die Schwächen in der Defensive der Gastgeber ausnützen. Die Sportwetten Anbieter zweifeln offenbar daran, wie man aus den Wettquoten für dieses Bundesliga Spiel leicht herauslesen kann. Der 1. FC Köln scheint keine Chance zu haben. Ob er sie dennoch nützen kann?
 

Dortmund – Köln 1 X 2
BetVictor Bonus 1.30 51.0 6.00 9.00
Bwin Bonus 1.30 5.50 8.50
Betsson Neukundenbonus 1.31 5.95 8.90
Betway Bonus 1.30 6.00 8.50

888sport Bonus 1.32 5.75 9.50

Bet-at-home Bonus 1.30 5.71 8.48
Betfair Gratiswette 1.30 6.00 10.0

Unibet Bonus 1.32 5.80 10.0
Bet365 Bonus 1.30 6.00 9.00
Tipico Bonus 1.28 6.00 9.00
Sportwetten.de Bonus 1.31 5.90 9.33
NEU: Sportempire Bonus 1.29 6.00 9.50

Wettquoten Stand: 23. Januar 2020, 10:30 Uhr | Quoten können sich jederzeit ändern
Es gelten stets die AGB der Wettanbieter | 18+ | Spielen Sie verantwortungsvoll!
 


 

Spezialangebote für Wetten auf BVB – FC Köln

 

 

Borussia Dortmund News