Eintracht – Bayern: Vorschau, Wettquoten & Betfair Quotenboost

Johannes
31.10.2019

Eines von mehreren Top-Spielen des zehnten Spieltages der Bundesliga steigt in der Commerzbank-Arena, wo Eintracht Frankfurt den FC Bayern München erwartet. Beide Mannschaften werden nur durch vier Punkte getrennt und sorgen zusammen mit der halben Liga dafür, dass es in der oberen Tabellenhälfte richtig eng zugeht. Im Sinne des FC Bayern, der auf dem angepeilten Weg zur achten Meisterschaft in Folge lieber schon einen gewissen Vorsprung hätte, nun aber nur als Zweiter nach Frankfurt reist, ist das indes nicht. Die Eintracht hingegen kann auch mit Blick auf den personellen Aderlass im Sommer einigermaßen zufrieden sein, scheint doch die erneute Qualifikation für Europa durchaus machbar.

Vergleicht man die Quoten der Sportwetten Anbieter, sind die Gäste aus München klar zu favorisieren. Aber die Eintracht ist ein unangenehm zu bespielender Gegner. Wir geben Ihnen eine Vorschau auf das Spiel, legen Ihnen Wettquoten und einen zusätzlichen Wettmarkt ans Herz und informieren Sie über einen Quotenboost von Betfair.
 


 

Frankfurt bangt um Filip Kostic

Beim FC St. Pauli hat Eintracht Frankfurt am Mittwoch im DFB-Pokal mit einer schnellen 2:0-Führung die Weichen früh auf Sieg gestellt, musste am Ende aber noch um den knappen 2:1-Erfolg bangen. Gelungen ist aber die Rehabilitation für die zuvor erlittene 2:4-Niederlage beim aktuellen Tabellenführer Borussia Mönchengladbach. Dort ging die Eintracht zum einen verschwenderisch mit den vorhandenen Torchancen um und erlaubte sich andererseits defensiv zu viele Nachlässigkeiten.

Gegen die Bayern muss nun schon wohl schon alles passen, soll erstmals nach acht sieglosen Heimspielen gegen den Rekordmeister mit drei Unentschieden und fünf Niederlagen wieder ein Erfolg gelingen. Schmerzhaft wäre dabei der Ausfall von Filip Kostic, der aufgrund von Knieproblemen am Millerntor fehlte. Dafür besteht aber die Möglickeit, dass der seit Anfang Oktober ausgefallene Andre Silva zumindest als Joker wieder in den Kader rückt.

Formkurve – Die letzten fünf Pflichtspiele

30.10. FC St. Pauli (Pok) A 2:1
27.10. Borussia Mönchengladbach (BL) A 2:4
24.10. Standard Lüttich (EL) H 2:1
18.10. Bayer Leverkusen (BL) H 3:0
06.10. Werder Bremen (BL) H 2:2

FC Bayern müht sich durch den Alltag

Am Ende standen zwar ein 2:1-Sieg und der Einzug ins Achtelfinale, doch mit dem Auftritt beim VfL Bochum war im Lager des FC Bayern München nachvollziehbarerweise niemand zufrieden. Gegen einen kriselnden Zweitligisten standen die Bayern zehn Minuten vor dem Abpfiff sogar vor dem Aus, ehe in der Schlussphase doch noch zwei Treffer gelangen. Die Vorstellung in Bochum freilich passte zu den letzten Wochen der Bayern, die sich seit dem begeisternden 7:2 bei Tottenham Hotspur Anfang Oktober durch den Alltag mühen.

Im Wissen darum, dass Frankfurt ein anderes Kaliber darstellt als Bochum oder am vergangenen Wochenende der auch nur knapp mit 2:1 bezwungene 1. FC Union Berlin ist auch Trainer Niko Kovac klar, dass an seiner alten Wirkungsstätte eine deutliche Steigerung her muss. Sicher dürfte sein, dass Kovac anders als in Bochum nicht rotieren, sondern seine beste Elf inklusive dem am Dienstag erst zur zweiten Hälfte eingewechselten Robert Lewandowski aufbieten wird. Zur Schonung von Leistungsträgern bietet sich schließlich das anstehende Champions-League-Heimspiel gegen Olympiakos Piräus eher an. Damit vor dieser Partie nicht wieder Unruhe herrscht, benötigt der FCB aber erstmal in Frankfurt eine positive Vorstellung.

Formkurve – Die letzten fünf Pflichtspiele

29.10. VfL Bochum (Pok) A 2:1
26.10. 
1. FC Union Berlin (BL) H 2:1
22.10. Olympiakos Piräus (CL) A 3:2
19.10. FC Augsburg (BL) A 2:2
05.10. TSG 1899 Hoffenheim (BL) H 1:2

Zahlen und Fakten zum Spiel Eintracht Frankfurt – FC Bayern München

  • Frankfurt gewann fünf der letzten sieben Spiele (5-1-1)
  • Frankfurt traf fünf Mal in Folge mindestens doppelt
  • Der FC Bayern blieb sieben Mal in Folge nicht ohne Gegentor
  • Frankfurt ist seit acht Heimspielen gegen den FC Bayern München ohne Sieg (0-3-5)

Bundesliga 2019/20, 10. Spieltag

Eintracht Frankfurt – FC Bayern München
2. November 2019, 15.30 Uhr

Commerzbank-Arena, Frankfurt
 
TV-Übertragung Eintracht Frankfurt – FC Bayern München: Wo kann ich das Bundesliga Spiel live sehen?
Sky
 

Quotenvergleich für Eintracht Frankfurt – Bayern München wetten

Mit einem Heimsieg könnte die Eintracht bis auf einen Zähler an die Bayern heranrücken und die Meisterschaft weiter spannend halten. Doch die Saison ist für die Hessen bereits sehr lang. 20 Pflichtspiele stecken bereits in den Frankfurter Beinen. Setzt die Chance auf einen Heimsieg gegen die wenig überzeugenden Bayern bei der Eintracht neue Kräfte frei?

Die Bayern haben sich in Bochum erst in den letzten zehn Minuten zu einem knappen Sieg gemüht und abermals nicht überzeugt. Trainer Niko Kovac wirkt angezählt. Wieder einmal. Bereits in der abgelaufenen Spielzeit wurde der 48-Jährige teilweise heftig kritisiert – und dann hat es doch zum Meister- und Pokalsieg gereicht. Kratzt Niko Kovac mit seinem Starensemble abermals die Kurve?

Bei den Anbietern von Sportwetten sind die Gäste aus Bayern haushoher Favorit. Denn auch ein knapper oder nicht schön anzusehender Sieg bringt drei Punkte. Und solange die Konkurrenten selbst patzen und keinen Lauf bekommen, ist nichts passiert. Da die Bayern in der Person von Robert Lewandowski sowieso immer für ein Tor gut sind, in der Defensive jedoch immer wieder Aussetzer haben, könnte der Wettmarkt Beide Teams treffen von Interesse sein.
 

Eintracht Frankfurt – Bayern München 1 X 2
Betfair Gratiswette 6.50 5.00 1.40 10.0
Bwin Bonus 6.50 5.00 1.40
BetVictor Bonus 6.00 5.25 1.40
Betway Bonus 6.50 5.25 1.42
Bet365 Bonus 7.50 5.00 1.40
Tipico Bonus 6.50 5.30 1.40

Unibet Bonus 7.25 5.30 1.42

Wettquoten Stand: 31. Oktober 2019, 11:00 Uhr | Quoten können sich jederzeit ändern
Es gelten stets die AGB der Wettanbieter | 18+ | Spielen Sie verantwortungsvoll!
 


 

SGE – FCB: Beide Teams treffen? Ja Nein
Betfair Gratiswette 1.44 2.63
Bwin Bonus 1.50 2.40
BetVictor Bonus 1.40 2.90
Betway Bonus 1.50 2.40
Bet365 Bonus 1.44 2.62
Tipico Bonus 1.50 2.40

Unibet Bonus 1.46 2.63

Wettquoten Stand: 31. Oktober 2019, 12:30 Uhr | Quoten können sich jederzeit ändern
Es gelten stets die AGB der Wettanbieter | 18+ | Spielen Sie verantwortungsvoll!
 

Spezialangebote für Eintracht – Bayern wetten

 

Betfair: Bayern München gewinnt mit Quote 10.0 in Frankfurt

Gerade wenn der FC Bayern München angeschlagen wirkt, weiß er immer wieder zu Höchstleistungen aufzulaufen. Wenn Sie mit einer gelungenen Performance des Rekordmeisters in Frankfurt rechnen, bietet sich Betfair für Ihre Wette an. Denn als Neukunde mit Wohnsitz in Deutschland können Sie sich über die verbesserte Quote 10.0 auf einen Sieg der Gäste freuen. Allerdings nicht den Betfair Bonus für Neukunden in Anspruch nehmen. Dafür wetten Sie fast risikofrei, da Ihnen der Wettanbieter Ihren Einsatz als Freiwette refundiert, wenn Ihre Wette doch nicht aufgehen sollte.
 

Betfair Eintracht Frankfurt - Bayern München erhöhte Quote wetten
© Betfair

 
So nehmen Sie am Betfair Quotenboost teil

  • Registrieren Sie sich über unsere Seite und verwenden Sie unbedingt den Aktionscode: ZFBOGT
  • Wetten Sie vor Spielbeginn auf Bayern München gewinnt in Frankfurt am 02. November 2019
  • Ihr Maximaleinsatz beträgt 5€ Echtgeld und muss vor dem Anpfiff abgegeben werden
  • Es zählen nur Einzelwetten
  • Kein Cash Out
  • Gewinne werden als Gratiswetten ausbezahlt, die Sie spätestens 24 Stunden nach Spielende gutgeschrieben bekommen und 30 Tage gültig sind
  • Gewinne werden Ihnen als Nettoerlös ausbezahlt

Es gelten die AGB und Aktionsbedingungen von Betfair.
 


 

Betfair News Bayern München News