Eintracht – Frankfurt Wetten: Vorschau, Quoten und Betway Promotion

Christian
21.11.2019

Österreicherduell am zwölften Spieltag der Bundesliga. Nein, nicht nur auf dem Rasen, denn das ist keine Seltenheit mehr. Mit 31 Spielern stellt die Alpenrepublik das größte Kontingent an Legionären in den Bundesliga. Nicht nur bei den Spielern wird auf österreichische Qualität gesetzt, sondern mittlerweile auch bei den Trainern. Die Erben von Max Merkel und Ernst Happel heißen Peter Stöger, Ralph Hasenhüttl, Adi Hütter und Oliver Glasner. Die beiden Letztgenannten treffen am Samstag, 23. November 2019 um 15:30 aufeinander. Eintracht Frankfurt – VfL Wolfsburg lautet das Duell in der Commerzbank Arena.

Ein wesentlicher Faktor dieses Spiels könnte der erste Treffer sein. Geht ein Team mit 1:0 in Führung, erleichtert das die Aufgabe zumeist ungemein. Denn es motiviert und bietet taktisch viele Möglichkeiten. Und dennoch kommt es oft genug vor, dass eine Mannschaft trotz dem ersten Treffer nicht die drei Punkte holen kann. Das ist für Fußballfans natürlich betrüblich. Nicht für die Fans von Betway. Denn der Sportwetten Anbieter zahlt Ihnen Ihre Wette auch dann aus, wenn Ihre Mannschaft trotz einer 1:0 Führung das Spiel nicht gewinnt. Klingt komisch, ist aber so.
 


 

Eintracht Frankfurt: Heimmacht

In der Tabelle nehmen die Hessen den neunten Rang ein. Das ist enttäuschend. Liegt aber nicht an den Spielen in der heimischen Commerzbank Arena. Denn in der Heimtabelle lacht die Eintracht mit 14 Zählern von der Spitze. Mit vier Siegen und zwei Unentschieden. 15:6 lautet das Torverhältnis. Fünf davon wurden zuletzt dem deutschen Rekordmeister Bayern München eingeschenkt. Der Schnitt von 2,5 geschossenen Toren pro Heimspiel kann sich sehen lassen.

Vier seiner sechs Bundesligasaisontreffer hat Goncalo Paciencia daheim erzielt. Je zwei Visitenkarten haben Andre Silva, Bas Dost und Martin Hinteregger bei den Gästetorhütern abgegeben. Dazu gesellen sich noch Sebastian Rode, Filip Kostic, Djibril Sow, David Abraham und ein Eigentor. Acht verschiedene Torschützen sind ein großer Vorteil und macht die Mannschaft für den Gegner noch schwerer ausrechenbar.

Formkurve – Die letzten fünf Pflichtspiele

10.11. SC Freiburg (BL) A 0:1
07.11. Standard Lüttich (EL) A 1:2
02.11. Bayern München (BL) H 5:1
30.10. FC St. Pauli (Pokal) A 2:1
27.10. Gladbach (BL) A 2:4

VfL Wolfsburg: Im freien Fall

Trainer Oliver Glasner wird die Länderspielpause herbeigesehnt haben. So lange hatten sich die Wolfsburger tapfer und erfolgreich gegen die erste Saisonniederlage gestemmt. Ohne die vielen Remis wäre mehr möglich gewesen. Am achten Spieltag mit einem Sieg bei den Leipziger Rasenballern sogar der Sprung an die Tabellenspitze. Das Match endete 1:1 und bedeutete „nur“ den zweiten Rang. Auch das anschließende 2:2 in der Europa League Gruppenphase beim belgischen Verein KAA Gent war noch kein Beinbruch. Gleichwohl die vergebene 2:0 Führung und der Ausgleich in der Nachspielzeit ärgerlich waren. Das 0:0 im Heimspiel gegen Nachzügler FC Augsburg umso mehr.

Doch dann kam der Auftritt in der zweiten Pokalrunde mit dem 1:6 Debakel im Heimspiel gegen RB Leipzig. Seither sind alle Dämme gebrochen. Ein 0:3 in Dortmund und zwei Heimniederlagen gegen KAA Gent und Bayer Leverkusen ist bei den Niedersachsen gewaltig Feuer am Dach. Sieben Spiele ohne Sieg sind eine ernüchternde Bilanz. Und jetzt folgt das schwere Auswärtsspiel bei den so heimstarken Frankfurtern. Ob Trainer Oliver Glasner in der Länderspielpause die richtige Strategie entwickelt hat, um die Kehrtwende zu schaffen?

Formkurve – Die letzten fünf Pflichtspiele

10.11. Bayer Leverkusen (BL) H 0:2
07.11. KAA Gent (EL) H 1:3
02.11. Borussia Dortmund (BL) A 0:3
30.10. RB Leipzig (Pokal) H 1:6
27.10. FC Augsburg (BL) H 0:0

Zahlen und Fakten zum Bundesliga Spiel Eintracht Frankfurt – VfL Wolfsburg

  • Die Bilanz ist aus Frankfurter Sicht dürftig: 8/14/18
  • Die letzten drei Heimspiele gingen gegen den VfL Wolfsburg verloren
  • Trainer Adi Hütter hat gegen die Wolfsburger noch nicht gewonnen: 0/1/1
  • Oliver Glasner gegen seinen Trainerkollegen auch noch nicht: 0/1/3

Bundesliga 2019/20, 12. Spieltag
Eintracht Frankfurt – VfL Wolfsburg
23. November 2019, 15:30 Uhr
Commerzbank Arena, Frankfurt
 
Wo kann ich das Bundesliga Spiel Eintracht Frankfurt – VfL Wolfsburg live sehen?
Sky
 

Quotenvergleich für Eintracht Frankfurt – VfL Wolfsburg wetten

Bei den Heimspielen ist Eintracht Frankfurt eine Macht. Würden die Hessen auch auswärts annähernd so reüssieren, wäre in der Tabelle ein deutlich besserer Rang möglich. Kann die Mannschaft von Adi Hütter den Erfolgslauf in der Commerzbank Arena fortsetzen? Trainer Oliver Glasner hatte nun zwei Wochen Zeit, sein Team wieder aufzurichten und neues Selbstvertrauen einzuimpfen. Gelingt den Niedersachsen der Weg aus der Krise?

Das beste Heimteam der Bundesliga empfängt die seit sieben Pflichtspielen sieglosen Wolfsburger. Das sollte doch eine eindeutige Angelegenheit sein. Die Sportwetten Anbieter sind da etwas skeptischer. Zwar ist die Eintracht bei den Quoten vorne, allerdings ist die Quote auf einen Heimsieg durchwegs sehr hoch. Das macht dieses Spiel auch für das Freispielen etwaiger Bonusguthaben interessant.
 

Eintracht Frankfurt – VfL Wolfsburg 1 X 2
Betway Bonus 2.05 3.60 3.50
Mr Green Sport Bonus 2.05 3.65 3.55
Betfair Bonus 2.00 3.70 3.50
Bet365 Bonus 2.10 3.60 3.40
Bwin Bonus 2.05 3.60 3.30

Wettquoten Stand: 21. November 2019, 09:30 Uhr | Quoten können sich jederzeit ändern
Es gelten stets die AGB der Wettanbieter | 18+ | Spielen Sie verantwortungsvoll!
 


 

Wer erzielt den ersten Treffer? Frankfurt Wolfsburg
Betway Bonus 1.72 2.25
Mr Green Sport Bonus 1.61 2.20
Betfair Bonus 1.65 2.25
Bet365 Bonus 1.61 2.30
Bwin Bonus 1.70 2.20

Wettquoten Stand: 21. November 2019, 09:30 Uhr | Quoten können sich jederzeit ändern
Es gelten stets die AGB der Wettanbieter | 18+ | Spielen Sie verantwortungsvoll!
 

Die besten Angebote für Eintracht Frankfurt – VfL Wolfsburg Wetten

 

Betway: Das erste Tor gewinnt Ihre Wette

Von sechs Führungen hat die Eintracht fünf ins Ziel gebracht und nur einmal noch remisiert. Wolfsburg hat sich alle vier Führungen nicht mehr nehmen lassen. Umgekehrt haben die Hessen aus sieben Rückständen noch fünf Zähler geholt. Die Niedersachsen aus sechs Rückständen noch vier Punkte. Abschreiben darf man somit beide Teams nicht. Sportwetten Anbieter lässt Betway sich auf solche Gedankenspielereien gleich gar nicht ein und legt ganz klar fest: Wenn Ihr Team den ersten Treffer erzielt, haben Sie die Wette gewonnen. Auch wenn Ihre Mannschaft am Ende nur remisiert oder sogar verliert. Das Angebot gilt für Kunden mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich, Liechtenstein oder Luxemburg. Und wenn Sie noch nicht Mitglied bei Betway sind, steht Ihnen auch noch das Willkommenspaket zu. Beim Betway Neukundenbonus können Sie sich 100% bis zu 150€ auf Ihre Ersteinzahlung holen. Unsere Erfahrungswerte können Sie auf unserer Wettbonus Vergleich Seite nachlesen.
 

Betway SGE WOB Der erste Treffer zählt
© Betway

 
Das gilt es zu beachten

  • Wetten Sie auf den Gewinner des Spiels Eintracht Frankfurt – VfL Wolfsburg am 23. November 2019
  • Maximal 20€ in Echtgeld oder Bonusguthaben finden Berücksichtigung
  • Ihren Wett-Tipp müssen Sie vor dem Spielbeginn als Einzelwette aufgeben
  • Cash Out ist nicht erlaubt

Im Erfolgsfall bekommen Sie Ihren Gewinn ganz normal ausbezahlt. Bejubelt Ihr Team den ersten Treffer und gewinnt nicht, bekommen Sie Ihre Wette dennoch innerhalb von 24 Stunden positiv in Cash ausgewertet.

Es gelten die AGB und Aktionsbedingungen von Betway.
 


 

Betway News