Nordirland – Holland: Vorschau, Wettquoten & Bet-at-home Quotenboost

Christian
14.11.2019

Am vorletzten Spieltag der EM Qualifikations-Gruppe C geht es weiter heiß her. Noch drei Nationalmannschaften kämpfen um zwei Tickets. Deutschland hat im Heimspiel gegen Belarus eine vermeintlich leichte Aufgabe. Im Windsor Park in Belfast kämpfen die Nordiren um ihre letzte Chance. Dafür bedarf es eines Heimsiegs gegen die Niederlande. Den Oranjes reicht zwar schon ein Punktgewinn, dennoch ist die Ausgangslage hochinteressant.

Bet-at-home lässt nichts anbrennen und hat für Neukunden einen besonderen Quotenboost herausgebracht. Wetten Sie beim Sportwetten Anbieter entweder mit der Quote 14.0 auf Nordirland oder 9.50 auf die Gäste aus Holland. Wichtig ist, dass Sie sich vorab für einen Sieger entscheiden. Beide Quoten können Sie nicht auf einmal in Anspruch nehmen. Dafür aber den Bet-at-home Bonus für Neukunden. Wenn Sie unsere Wettbons Vergleich Seite aufrufen, versorgen wir Sie mit den wichtigsten Informationen zur Willkommensgabe von Bet-at-home.
 


 

Nordirland: Die EM-Chance am Leben erhalten

Die EM Qualifikation hat für die Nordiren perfekt begonnen. In den ersten vier Spielen galt es die Außenseiter Estland und Weißrussland zweimal zu besiegen. Und das ist gelungen. Zunächst wurden die Balten daheim mit 2:0 besiegt. Im Heimspiel gegen Belarus sorgte Josh Magennis drei Minuten vor dem Spielende für das erlösende 2:1. In Estland musste ein Führung der Gastgeber gedreht werden. In der Schlussviertelstunde waren Conor Washington und abermals Josh Magennis zur Stelle. Und auch beim Gastspiel in Borisov sollte ein später Treffer von Paddy McNair für die späte Entscheidung zugunsten der Briten sorgen.

Mit zwölf Punkten aus vier Begegnungen waren die Hausaufgaben erledigt. Der EM Teilnehmer von 2016 konnte sich nun den beiden Gruppenfavoriten Deutschland und Holland widmen. Beim 0:2 im Heimspiel gegen Deutschland beendete Serge Gnabry erst in der dritten Minute der Nachspielzeit die Hoffnungen der Gastgeber auf einen Punktegewinn. In einem packenden Spiel im De Kuip in Rotterdam brachte Josh Magennis seine Auswahl mit dem dritten Turniertreffer in Führung. Memphis Depay besorgte den Ausgleich für Oranje. In der Nachspielzeit schossen Luuk de Jong und nochmals Memphis Depay die Elftal zum vielumjubelten Sieg.

Formkurve – Die letzten fünf Länderspiele

14.10. Tschechien (FS) A 3:2
10.10. Niederlande (EMQ) A 1:3
09.09. Deutschland (EMQ) H 0:2
05.09. Luxemburg (FS) H 1:0
11.06. Weißrussland (EMQ) A 1:0

Holland: Alles klar machen

Nach sechs absolvierten Spielen lachen die Oranjes von der Tabellenspitze. Mit fünf Siegen und einer Niederlage. Gleich am ersten Spieltag wurde Belarus klar mit 4:0 besiegt. Doch nur drei Tage später folgte der Dämpfer im Heimspiel gegen Deutschland. Ein 0:2 wurde zwar aufgeholt, doch Nico Schulz von Borussia Dortmund netzte in Minute 90 zum 3:2 Auswärtssieg ein. Im Rückspiel ging es hin und her. Die deutsche Auswahl ging mit 1:0 in Führung. Doch dann drehte die Elftal auf und auch das Spiel. Toni Kroos gelang zwar noch einmal der Ausgleich, doch Donyell Malen und Georginio Wijnaldum setzten nach und sorgten für einen verdienten 4:2 Erfolg. Wodurch auch das direkte Duell an Oranje gegangen ist.

Estland auswärts war kein Stolperstein. Im Heimspiel gegen Nordirland mussten die Fans lange zittern. Beim knappen 2:1 in Weißrussland auch. Nun soll in Belfast ein Sieg her, damit das abschließende Heimspiel gegen Estland nur noch dazu dient, den ersten Tabellenrang zu verteidigen.

Formkurve – Die letzten fünf Länderspiele

13.10. Weißrussland (EMQ) A 2:1
10.10. Nordirland (EMQ) H 3:1
09.09. Estland (EMQ) A 4:0
06.09. Deutschland (EMQ) A 4:2
09.06. Portugal (NL) A 0:1

Zahlen und Fakten zum EM-Quali Spiel Nordirland – Holland

  • In der Bilanz gegeneinander liegt Holland vorne: 4/2/1
  • Die Heimbilanz ist aus nordirischer Sicht ausgeglichen: 1/0/1
  • Michael O´Neill ist seit Ende 2011 nordirischer Trainer, Ronald Koeman seit Februar 2018 bei der Elftal
  • Der 38-jährige Pole Szymon Marciniak wird die Begegnung leiten

 
EM-Qualifikation 2020, 9. Spieltag
Nordirland – Niederlande
16. November 2019, 20:45 Uhr
Windsor Park, Belfast
 
TV Übertragung Nordirland – Holland: Wo kann ich das EM-Quali Spiel live sehen?
DAZN
 

Quotenvergleich und Prognose für Nordirland – Holland wetten

Eine interessantes Match ist im Windsor Park zu erwarten. Die Nordiren müssen um ihre letzte Chance kämpfen. Ein Sieg ist Pflicht. Um aber auch das so wichtige direkte Duell gegen die Oranjes für sich zu entscheiden, muss zumindest ein 2:0 Erfolg her. Oder höher.

Wie wird Trainer Michael O´Neill das erste Entscheidungsspiel anlegen? Mit offenem Visier von der ersten Minute weg angreifen? Oder die Offensivbemühungen anfangs dosieren und das Match möglichst lange offen halten? Um dann auf den Lucky Punch zu hoffen? Auch wenn ein Remis schon für die Qualifikation reicht und selbst eine knappe Niederlage mit anschließendem Sieg gegen Estland genügen würde, wird sich Holland Trainer Ronald Koeman auf derlei Rechnereien gleich gar nicht einlassen wollen. Denn die Elftal möchte nicht nur aus Prestigegründen die Ziellinie vor dem deutschen Erzrivalen überqueren. Denn es geht vielmehr auch um die Setzliste für die Gruppenauslosung der Europameisterschaft 2020. Daher sind drei Punkte in Belfast notwendig.

Die Sportwetten Anbieter sehen die Gäste aus Holland vorne. Nicht nur die individuelle Qualität spricht für die Holländer, sondern die Elftal hat sich auch als Mannschaft weiterentwickelt. Die Durststrecke scheint vorüber zu sein. Und die Oranjes schießen auch späte, wichtige Tore. So wie im Hinspiel gegen Nordirland. Oder in Deutschland. Doch die Nordiren darf man keinesfalls unterschätzen. Die Briten brauchen nicht zu taktieren. Einzig und alleine ein Sieg hilft. Dann winkt am Dienstag das Entscheidungsspiel in Frankfurt. Dafür werden sie laufen und kämpfen.
 

Nordirland – Niederlande 1 X 2

Bet-at-home Bonus 7.02 14.0 4.36 1.43 9.50
Bwin Bonus 8.00 4.60 1.42
Bet365 Bonus 8.50 4.75 1.44
Tipico Bonus 8.00 4.30 1.42

Unibet Bonus 7.95 4.50 1.45

888sport Bonus 7.50 4.40 1.45

 
Wettquoten Stand: 14. November 2019, 11:00 Uhr | Quoten können sich jederzeit ändern
Es gelten stets die AGB der Wettanbieter | 18+ | Spielen Sie verantwortungsvoll!
 

Spezialangebote für Nordirland – Holland wetten

 

Bet-at-home: Quote 14.0 auf Nordirland oder 9.50 auf Niederlande

Vorentscheidung in Gruppe C? Holland kann bereits mit einem Remis das EM-Ticket lösen. Braucht aber einen Sieg, um die Gruppe als Tabellenerster abzuschließen. Für Nordirland geht es um die letzte Chance.
 

Bet-at-home NIR - NED Quotenboost wetten
© Bet-at-home

 
So nehmen Sie am Bet-at-home Quotenboost teil

  • Registrieren Sie sich bei Bet-at-home
  • Gleich Ihr erster Wett-Tipp muss auf den Sieger des Spiels Nordirland – Niederlande platziert werden
  • Maximaler Einsatz: 5€
  • Die Einzelwette muss vor Spielbeginn abgegeben werden
  • Kein Cash Out
  • Die verbesserte Quote ist am Wettschein nicht sichtbar, sondern rechnet Bet-at-home im Hintergrund mit

Im Erfolgsfall erhalten Sie Ihren Einsatz fürs Erste mit der regulären Quote ausgewertet. Die Spanne zur verbesserten Quote in Bonusguthaben. Dieses Bonusguthaben müssen Sie noch dreimal mit einer Mindestquote 1.50 umsetzen. Dafür haben Sie aber 180 Tage Zeit.

Beachten Sie die AGB und Aktionsbedingungen von Bet-at-home.
 


 

Bet-at-home News