Formel 1 Wetten 2018: Infos, Quoten & Tipps

Sebastian
13.03.2018

Mit dem Grand Prix von Australien am 25. März startet die Formel 1 in ihre neue Saison. Wir haben die wichtigsten Informationen und Neuerungen zu Fahrern, Konstrukteuren und Rennen zusammengefasst. Außerdem vergleichen wir die Wettquoten und erklärt, was beim Platzieren von Formel-1-Wetten zu beachten ist.

Formel 1 Saison 2018 – Die Eckdaten
Was ist neu in der Formel 1 im Jahr 2018?
Wer sind die Favoriten? Der Quotenvergleich
Wetten auf die Formel 1
Die besten Buchmacher für Formel-1-Wetten

Formel 1 Saison 2018 – Die Eckdaten

Wer auf Formel 1 wetten möchte, muss zuallererst die Basics kennen. Der Formel 1 Kalender umfasst im Jahr 2018 insgesamt 21 Rennen. Der erste Grand Prix der neuen Saison findet am 25. März in Australien im Albert Park in Melbourne statt. Das letzte Rennen ist für den 25. November in Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate) angesetzt.

Motorsport-Fans in Europa müssen sich witterungsbedingt bis Mai gedulden, bis der Formel-1-Zirkus auf ihrem Kontinent seine Zelte aufschlägt. Erst der fünfte Grand Prix der Saison findet am 13. Mai in Barcelona, Spanien statt. Zwei Wochen später steigt mit dem traditionsreichen Großen Preis von Monaco auf den Straßen Monte Carlos das erste ganz große Saisonhighlight.

Deutsche Motorsport-Enthusiasten müssen sich den 22. Juli fett im Kalender anstreichen. Dann drehen die F1-Boliden nämlich auf dem Hockenheim-Ring ihre Runden. Bereits am 1. Juli geht der GP von Österreich in Spielberg über die Bühne.

Formel 1 Rennkalender 2018

Alle Uhrzeiten MEZ bzw. MESZ

  • 25. März 2018, 7:10 Uhr: GP von Australien in Melbourne
  • 8. April 2018, 17:10 Uhr: GP von Bahrain in Sachir
  • 15. April 2018, 8:10 Uhr: GP von China in Shanghai
  • 29. April 2018, 13:10 Uhr: GP von Aserbaidschan in Baku
  • 13. Mai 2018, 15:10 Uhr: GP von Spanien in Barcelona
  • 27. Mai 2018, 15:10 Uhr: GP von Monaco in Monte Carlo
  • 10. Juni 2018, 20:10 Uhr: GP von Kanada in Montreal
  • 24. Juni 2018, 16:10 Uhr: GP von Frankreich in Le Castellet
  • 1. Juli 2018, 15:10 Uhr: GP von Österreich in Spielberg
  • 8. Juli 2018, 15:10 Uhr: GP von Großbritannien in Silverstone
  • 22. Juli 2018, 15:10 Uhr: GP von Deutschland in Hockenheim
  • 29. Juli 2018, 15:10 Uhr: GP von Ungarn in Budapest
  • 26. August 2018, 15:10 Uhr: GP von Belgien in Spa-Francorchamps
  • 2. September 2018, 15:10 Uhr: GP von Italien in Monza
  • 16. September 2018, 15:10 Uhr: GP von Singapur
  • 30. September 2018, 13:10 Uhr: GP von Russland in Sotschi
  • 7. Oktober 2018, 7:10 Uhr: GP von Japan in Suzuka
  • 21. Oktober 2018, 20:10 Uhr: GP der USA in Austin, Texas
  • 28. Oktober 2018, 20:10 Uhr: GP von Mexiko in Mexico City
  • 11. November 2018, 18:10 Uhr: GP von Brasilien in São Paulo
  • 25. November 2018, 14:10 Uhr: GP der Vereinigten Arabischen Emirate in Abu Dhabi

Neu im Rennkalender sind im Vergleich zum Vorjahr der Grand Prix von Frankreich, allerdings nicht wie zwischen 1991 und 2008 in Magny Cours sondern in Le Castellet, sowie nach einjähriger Pause der Große Preis von Deutschland. Malaysia fällt als Schauplatz der Formel 1 dagegen wieder weg.

Das Rennwochenende

Die Grand Prix finden wie gewohnt am Sonntag statt. Jeweils am Freitag davor gibt es zwei freie Trainingseinheiten, ehe es am Samstag nach dem dritten Training im Qualifying um Pole-Position und Startaufstellung im Rennen geht. Tipp: Für Sportwetten Fans gibt es im Training & Qualifying schon die ersten wichtigen Indizien, was am Renn-Sonntag auf der Strecke passieren könnte. Manche Buchmacher bieten auch schon zum Freitag und Samstag ein interessantes Programm an Formel-1-Wetten. Immer die Augen offen halten!

Startzeitung und Trainingszeiten variieren naturgemäß aufgrund der Zeitverschiebung und sind im Wesentlichen an das europäische Motorsportpublikum angepasst. Drei Grands Prix sind in den frühen Morgenstunden (MEZ) angesetzt, weitere drei am Abend.

100% bis zu 100 €
Exklusiv

Min. Einzahlung & Quote

10 € / 1.70

Umsatzbedingungen

3x Ersteinzahlung + 3x Bonusbetrag umsetzen

 

Was ist neu in der Formel 1 im Jahr 2018?

Der neue Eigentümer, Liberty Media, unternimmt zahlreiche Versuche, die Formel 1 zu modernisieren. Neben einem neuen Bewerbslogo sowie einer eigens in Auftrag gegebenen Hymne, gibt es weitere Änderungen. Grid Girls (im deutschsprachigen Raum oft auch Boxenluder genannt) sind Geschichte und werden zeitgemäßer durch Kinder ersetzt.

Alles neu heißt es auch bei den TV-Übertragungen. Denn mit 15:10 statt 14:00 (MEZ) hat die Formel 1 einen neuen Haupttermin. Zudem wurde ein eigener F1 Streamingdienst angekündigt. Auch die Übertragung an sich wird sich ändern. Dafür sollen neue Kamera- und Mikrofonpositionen sorgen. Die F1-Macher versprechen sich etwa von tieferen Blickwinkeln ein verbessertes Zuschauererlebnis. Ein verbessertes Live-Erlebnis ist nicht zuletzt auch bei Formel-1-Wetten während dem Rennen hilfreich.

Im Bereich Technik ist die Einführung des Halo-Systems das große Thema der Formel 1 Weltmeisterschaft 2018. Der Cockpit-Schutz aus Titanbügeln dient der Fahrer-Sicherheit, irritiert aber ästhetisch. Vom Reglement verboten sind ab sofort dagegen “Haifischflossen”, “T-Flügel” und “Monkey Seat”. Ein weiterer Schwerpunkt der Regeländerungen lag auf dem Verbrennen von Motoröl bzw. der Verbesserung von Kontrollen zu dieser schon davor verbotenen Praktik.

Im Ablauf gibt es fortan eine strengere Überwachung beim Start sowie einen stehenden Neustart nach Safety-Car-Phasen. Letzteres wird vor allem hinsichtlich der Reifen eine spannende Angelegenheit. Tipp: Bei pre-event Formel-1-Wetten auf Rennen, wo strecken- oder witterungsbedingt verstärkt mit Einsätzen des Safety Car zu rechnen ist, sollte diese Regeländerung immer bedacht werden.

Wer sind die Favoriten? Der Quotenvergleich

10 Rennställe und somit 20 Stammfahrer werden die Formel 1 Weltmeisterschaft 2018 bestreiten. Dazu kommen Test- und Ersatzfahrer sowie mit der Kolumbianerin Tatiana Calderon auch eine Fahrerin, die auf mögliche Einsätze in der Formel 1 hoffen dürfen.

Als Titelverteidiger geht der Brite Lewis Hamilton (Mercedes) in die neue Formel-1-Rennsaison. 2017 holte er seine insgesamt vierte Weltmeisterschaft. Sebastian Vettel (Ferrari) hält bei ebenfalls vier WM-Titeln. Mit Fernando Alonso (2, McLaren) und Kimi Räikkönen (1, Ferrari) finden sich im Fahrerfeld zwei weitere Ex-Weltmeister.

2018 gibt es bei den Stammfahrern zwei Debütanten: Der Russe Sergey Sirotkin tritt die Nachfolge vom zurückgetretenen Felipe Massa bei Williams an. Charles Leclerc aus dem Fürstentum Monaco steigt künftig statt Pascal Wehrlein in einen Wagen von Sauber. Wehrlein wird dagegen Testpilot beim regierenden Konstrukteurs-Weltmeister Mercedes.

Im Vorjahr quetschte sich Vettel im Ferrari als Vizeweltmeister zwischen die Mercedes Piloten Hamilton und Valtteri Bottas. 2018 wird Aston Martin Red Bull Racing als neuer großer Herausforderer der Mercedes Vorherrschaft betrachtet. Gut möglich, dass uns in dieser Saison ein spannender Dreikampf dieser Formel-1-Teams bevorstehen wird. Während Hamilton und Vettel als jeweils klare Nummer eins im Rennstall den Titel anvisieren werden, wird bei Red Bull wohl viel davon abhängen, welcher der beiden Fahrer den besseren Saisonstart erwischt.

Quotenvergleich Formel 1 Fahrer-Weltmeisterschaft
Angaben Stand 12. März 2018, 14:00 Uhr und ohne Gewähr. Wettquoten können sich verändern.

Bonus Bonus Bonus Bonus Bonus Bonus Bonus Bonus Bonus
Hamilton, L. (Mercedes) 1.72 1.75 1.72 1.83 1.83 1.80 2.00 1.90 2.00
Vettel, S. (Ferrari) 4.50 4.60 4.50 4.50 4.50 4.60 4.50 4.30 4.50
Verstappen, M. (Red Bull) 6.00 6.25 6.50 9.00 6.50 6.25 5.50 5.50 5.50
Bottas, V. (Mercedes) 9.00 10.25 13.00 15.00 12.00 10.75 13.00 12.00 12.00
Ricciardo, D. (Red Bull) 11.00 10.25 9.00 15.00 10.00 10.00 9.00 10.00 8.00
Alonso, F. (McLaren) 26.00 23.00 17.00 26.00 21.00 22.00 19.00 17.00 15.00
Räikkönen, K. (Ferrari) 34.00 35.00 26.00 41.00 34.00 34.00 31.00 35.00 33.00
Hülkenberg, N. (Renault) 101.00 96.00 67.00 126.00 101.00 98.00 101.00 100.00 100.00
Sainz Jr., C. (Renault) 101.00 110.00 67.00 126.00 101.00 110.00 101.00 100.00 100.00
Vandoorne, S (McLaren) 101.00 98.00 81.00 126.00 101.00 98.00 101.00 100.00 100.00

Quotenvergleich Formel 1 Konstrukteur-Weltmeisterschaft
Angaben Stand 12. März 2018, 14:00 Uhr und ohne Gewähr. Wettquoten können sich verändern.

Bonus Bonus Bonus Bonus Bonus Bonus Bonus Bonus Bonus
Mercedes 1.45 1.50 1.61 1.53 1.50 1,45 1.55 1.50 1.50
Ferrari 4.50 4.65 4.33 5.00 5.00 4,55 5.00 5.00 5.00
Red Bull 4.00 3.80 4.00 5.00 4.00 3.90 4.00 4.00 4.00
McLaren 26.00 27.00 11.00 26.00 34.00 30,00 23.00 30.00 20.00
Force India 251.00 260.00 151.00 251.00 251.00 310,00 251.00 250.00 250.00
Renault 251.00 180.00 81.00 151.00 201.00 230,00 101.00 200.00 100.00
Williams 351.00 370.00 201.00 151.00 251.00 490,00 201.00 350.00 100.00
Haas 1001.00 1550.00 501.00 1001.00 1001.00 1550,00 1001.00 1500.00 320.00
Sauber 1051.00 1650.00 501.00 1001.00 1001.00 2000,00 1001.00 2000.00 320.00
Toro Rosso 2001.00 820.00 501.00 1001.00 1001.00 940,00 501.00 1000.00 320.00

Wetten auf die Formel 1

Wer auf die Weltmeister bei den Fahrern und Konstrukteuren setzen möchte, sollte sich beeilen. Denn beim Typ Langzeitwette gibt es die besten Wettquoten stets lange vor Saisonstart. Die Wettanbieter haben das aktuelle Sportgeschehen stets im Blick und passen die Quoten an die jüngsten Entwicklungen, etwa die Ergebnisse der ersten Tests der neuen Formel-1-Wägen an. Außerdem erlaubt ihnen auch das Wettverhalten ihrer Kunden Rückschlüsse – sozusagen als Stimmungsbarometer.

Etwas Fachwissen ist ebenfalls von Nöten, um auf die Formel Eins erfolgreich wetten zu können. Kommt etwa eine High-Speed-Strecke einem Team besonders entgegen? Können erfahrene F1-Piloten auf einer fahrtechnisch anspruchsvolleren Strecke von ihrer Routine profitieren? Oder wird das Rennen durch äußere Gegebenheiten massiv beeinträchtigt?

Sportwetten Anbieter bieten eine Vielzahl verschiedener Wettmöglichkeiten an. Motorsport und besonders die Formel 1 gehören zu den beliebtesten Sportarten bei den Spielern. Die starke TV-Präsenz passt auch hervorragend zum großen Angebot von Live-Wetten.

Beliebt sind freilich Wetten auf den Sieger eines Grand Prix. Sollte ein Team bzw. Fahrer aber die Formel 1 zu sehr dominieren, sinken die Siegquoten allerdings. Gleiches gilt für Team-Wetten. Abhilfe schaffen dagegen Top-3-Wetten. Dabei wird getippt, wer es auf das Siegertreppchen schafft.

Besonders spannend für eingefleischte Motorsportfans sind Head-to-Head-Wetten. Hier wird auf den direkten Vergleich zwischen zwei Fahrern gesetzt. Der Grand Prix wird somit individuell um ein “Rennen im Rennen” ergänzt. Freilich kann auch auf Siegerzeit, Schnellste Runde, Vorsprung, Ausfälle sowie Safety-Car-Phasen getippt werden. Formel-1-Wetten sind außerdem auch auf Training und Qualifying möglich.

Die besten Buchmacher für Formel 1 Wetten

Jeder Sportwetten Anbieter, der etwas auf sich hält, bietet Formel-1-Wetten an. Aber welcher Buchmacher hat das bester Angebot? Bevor diese Frage beantwortet werden kann, muss sich jeder Spieler und jede Spielerin einmal darüber im Klaren sein, worauf getippt werden soll. Reichen simple Wetten auf den Rennausgang? Dann steht stets ein Quotenvergleich an erster Stelle. Denn nur so holen Sie aus Ihrer Wette, sofern sie gewinnt, das Maximum heraus.

Oder soll es mehr ins Detail gehen? Dann lohnt natürlich ein Blick ins jeweilige Wettprogramm. Im Gegensatz zu den Langzeitwetten wird in dieser Kategorie das Angebot besser, je näher das Ereignis rückt. In unserem Wettbonus Vergleich haben wir zahlreiche Buchmacher hinsichtlich ihrer Willkommensangebote, Seriosität und natürlich auch ihres Sportsbook getestet.

Einige dieser Buchmacher bieten Motorsportfans eigene Promo-Aktionen zur Formel 1. Die Liste wird laufend ergänzt.

Es gelten die AGB der jeweiligen Buchmacher.

100% bis zu 100 €

Min. Einzahlung & Quote

10 € / 2.00

Umsatzbedingungen

3x Ersteinzahlung + 3x Bonusbetrag umsetzen

100% bis zu 100 €

Min. Einzahlung & Quote

10 € / 1.90

Umsatzbedingungen

3x Ersteinzahlung + 3x Bonusbetrag umsetzen

bis zu 100 €

Min. Einzahlung & Quote

10 € / 1.50

Umsatzbedingungen

Bonusbetrag nicht auszahlbar, lediglich Reingewinn