Frankfurt – Gladbach: Wettvorschau, Quoten & Betway Special

Sebastian
14.12.2020

Am Dienstag (18:30 Uhr) eröffnen Eintracht Frankfurt und Borussia Mönchengladbach die englische Woche in der deutschen Bundesliga. Es ist das Duell zwischen dem Achten und Neunten, die vor dem 12. Spieltag allerdings schon durch vier Zähler getrennt werden. In unserer Wettvorschau zu Frankfurt – Gladbach haben wir die wichtigsten Informationen zum Spiel, einen Quotenvergleich und stellen darüber hinaus das Betway Special „Erstes Tor gewinnt“ vor.

Dabei handelt es sich um eine Chance für eine vorzeitige Gewinnauszahlung für Frankfurt – Gladbach Wetten. Sie gewinnen Ihre 1X2-Siegerwette bei Betway bereits dann, wenn Ihr Favorit das 1:0 erzielt. Mitmachen können alle Kundinnen und Kunden mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich, Luxemburg oder Liechtenstein. Wer sich neu registriert, bekommt darüber hinaus den Betway Ersteinzahlungsbonus, den wir im Wettbonus Vergleich genauer vorstellen.
 


 

Frankfurts zwischen Heimstärke und Sieglosigkeit

Acht Bundesliga-Spiele ohne Sieg sind für die Frankfurter Eintracht auf den ersten Blick eine niederschmetternde Bilanz. Noch nie blieben die Adlerträger unter Trainer Adi Hütter so lange ohne vollen Erfolg. Allerdings verlor die SGE auch nur zwei dieser Spiele. „Ich habe gehört, es gibt fast 30 Prozent mehr Unentschieden. Das sieht man an uns und auch an anderen“, erklärte Hütter, „alles ist sehr eng.“ Eine weitere Statistik weist Frankfurt als Heimmacht aus. Frankfurt ist zu Hause seit sieben Spielen ungeschlagen. Auch das ist ein Bestwert in der Ära Hütter.

Eintrachts Heimstärke sieht der Österreicher dennoch relativiert. „Es gibt keinen Heimvorteil mehr. Das ist für alle ein Nachteil, für uns aber extrem“, so Hütter, der den Push der lautstarken Anhängerschaft vermisst. Immerhin ist die Mannschaft so gut wie vollständig. Nur Ragnar Ache fehlt weiterhin. Andre Silva dürfte nach seiner Absenz beim 1:2 in Wolfsburg wieder zurückkehren. Bei Amin Younes ist nach Quarantäne und einer Blessur der Rhythmus verloren gegangen, also Geduld gefragt. Hütter, der bei seiner Aufstellung zwischen einem und zwei Stürmern überlegt, will auch „das Verletzungsrisiko abwägen“, folgt am Wochenende doch ein weiteres wichtiges Spiel in Augsburg.

Formkurve – die letzten fünf Pflichtspiele

11.12. VfL Wolfsburg (BL) A 1:2
5.12. Borussia Dortmund (BL) H 1:1
28.11. 1. FC Union Berlin (BL) A 3:3
21.11. RB Leipzig (BL) H 1:1
7.11. VfB Stuttgart (BL) A 2:2

Der CL-Überflieger hinkt in der Liga hinterher

Borussia Mönchengladbach übertraf mit dem Aufstieg ins Achtelfinale der Champions League viele Erwartungen und darf sich im neuen Jahr auf ein doppeltes Kräftemessen mit Manchester City freuen. Dass es in den letzten vier Pflichtspielen zu lediglich zwei Remis reichte, ging in der allgemeinen Euphorie über die internationalen Erfolge etwas unter. Selbst beim 1:1 am vergangenen Wochenende gegen Hertha BSC überwog nicht der Ärger über nur einen Punkt, sondern der Stolz, auch nach vielen intensiven Wochen weiterhin viel Kraft in ein Spiel investieren zu können. „Die Reaktion nach dem 0:1 hat mich beeindruckt“, sagte Trainer Marco Rose, der einmal mehr viel rotieren dürfte. „Es ist unabdingbar, viel zu tauschen.“

Neben dem verletzten Jonas Hofmann fehlt Florian Neuhaus wegen einer Gelbsperre. Yann Sommer und Tony Jantschke sind fraglich, während bei Ramy Bensebaini und Andreas Poulsen das Comeback näher rückt. Allasane Plea, Marcus Thuram und Lars Stindl sind wieder Kandidaten für die Startelf. Anders als im Vorjahr, als die Fohlen zu diesem Zeitpunkt an der Spitze der Bundesliga standen, liegt Gladbach etwas abgeschlagen vom Titelrennen an nur achter Stelle. Auf Neo-Spitzenreiter Leverkusen fehlen acht Punkte, auf den Vierten Wolfsburg vier. Daher gilt es, im Jahresendspurt an den Europapokalplätzen dran zu bleiben.

Formkurve – die letzten fünf Pflichtspiele

12.12. Hertha BSC (BL) H 1:1
9.12. Real Madrid (CL) A 0:2
5.12. SC Freiburg (BL) A 2:2
1.12. Inter (CL) H 2:3
28.11. FC Schalke 04 (BL) H 4:1

 


 

Zahlen und Fakten zu Eintracht Frankfurt – Borussia Mönchengladbach

  • Nach 101 Begegnungen ist die ewige Bilanz mit 37-27-37 ausgeglichen
  • Gladbach blieb zuletzt vier Mal gegen Frankfurt ungeschlagen (3-1-0)
  • Zu Hause ist die Eintracht saisonübergreifend seit sieben Bundesliga-Spielen ungeschlagen (3-4-0), teilte dabei aber zuletzt drei Mal die Punkte
  • Mönchengladbach ist seit vier Bundesliga-Spielen ohne Niederlage, gewann davon aber auch nur eines (1-3-0)

Eintracht Frankfurt - Borussia Mönchengladbach Wetten Quoten Vorschau

Bundesliga 2020/21, 12. Spieltag
Eintracht Frankfurt – Borussia Mönchengladbach
15. Dezember 2020, 18:30 Uhr
Deutsche Bank Park, Frankfurt

TV-Übertragung Eintracht Frankfurt – Borussia Mönchengladbach: Wo kann ich das Bundesliga-Spiel live sehen?
Sky

Quotenvergleich für Frankfurt – Gladbach Wetten

Adlerträger oder Fohlen, wer findet zurück auf die Siegerstraße? Wie schätzen die Wettanbieter dieses Spiel ein? Wir machen für Frankfurt – Gladbach Wetten den Quotenvergleich.

Frankfurt – Gladbach 1 X 2
betway logo Betway Ersteinzahlungsbonus 2.70 3.75 2.40
bet365 logo Bet365 Einzahlungsbonusonus 2.75 3.75 2.37
bwin logo Bwin Jokerwette 2.70 3.60 2.35
admiral bet logo Admiral Bet Bonus 2.75 3.75 2.45
BildBet Logo NEU: BildBet Bonus 2.70 3.75 2.37
tipico logo Tipico Bonus 2.75 3.70 2.40
sky bet logo Sky Bet Bonus 2.70 3.50 2.40
mybet logo Mybet Bonus 2.75 3.75 2.48

Wettquoten Stand: 14. Dezember 2020, 16:40 Uhr| Quoten können sich jederzeit ändern
Es gelten stets die AGB der Wettanbieter | 18+ | Spielen Sie verantwortungsvoll!

Spezialangebote für Frankfurt – Gladbach Wetten

 

SGE vs BMG: Erstes Tor gewinnt bei Betway

Der britische Sportwetten Anbieter Betway bringt zum Spiel Eintracht Frankfurt gegen Borussia Mönchengladbach seine bewährte „1. Tor gewinnt“ Promo an den Start. Der Buchmacher rechnet Ihre Wette auf den Sieger des Spiel bereits dann als gewonnen ab, wenn Ihr Favorit den ersten Treffer im Spiel erzielt. Somit sind Sie für den Fall rückversichert, dass das Spiel letztlich gedreht wird oder – wie zuletzt sehr oft bei diesen beiden Teams – unentschieden endet.

Mitmachen können alle Kundinnen und Kunden von Betway mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich, Liechtenstein oder Luxemburg. Eine zusätzliche Anmeldung ist nicht notwendig. Ihre erste Wette, die alle Teilnahmebedingungen erfüllt, ist automatisch dabei.

Betway Frankfurt - Gladbach Wetten Promo
© Betway

Was müssen Sie beachten?

  • Es zählen nur pre-match Einzelwetten im 1X2-Weg auf Frankfurt siegt oder Gladbach siegt
  • Betway berücksichtigt maximal 20 Euro Ihres Einsatzes für diese Aktion
  • Wetten, die mit Gratiswetten gesetzt wurden, nehmen nicht teil
  • Cash Out ist nicht erlaubt

Die Auszahlung im Rahmen der „Erstes Tor gewinnt“ Aktion erfolgt noch während dem Spiel. Sie erhalten Echtgeld bzw. Bonusgeld, wenn die Wette damit gesetzt wurde. Jedenfalls müssen keine zusätzlichen Umsatzbedingungen erfüllt werden.

Es gelten die AGB und Aktionsbedingungen von Betway.
 


 

Betway News Bundesliga News