Gladbach – Wolfsburg Wetten: Vorschau, Quoten & Betway Aktion

Christian
16.06.2020

Der 32. Spieltag der Bundesliga geht mit Borussia Mönchengladbach – VfL Wolfsburg gleich spannend los. Die Gladbacher sind auf den fünften Rang zurückgefallen, wollen aber in der kommenden Spielzeit Champions League und nicht Europa League spielen. Die Wolfsburger hingegen freuen sich auf die Europa League und wollen die Teilnahme an der Gruppenphase unbedingt fixieren. Beide Mannschaften benötigen somit unbedingt einen Sieg und die Voraussetzungen für ein intensives Match sind erfüllt. Das am 16. Juni 2020 um 18:30 Uhr im Borussia-Park angepfiffen wird.

Betway stellt sich nicht auf die Seite der Fohlen oder der Wölfe, sondern auf Ihre und verringert Ihr Risiko. Denn wenn Ihr Team das erste Tor des Spiels erzielt, zahlt der Sportwetten Anbieter Ihre Wette aus – egal ob Ihre Mannschaft die Begegnung auch wirklich gewinnt.
 


 

Gladbach: Gut gespielt, aber verloren

Die Fohlen haben in der Allianz Arena beim FC Bayern München denkbar knapp mit 1:2 verloren. Ohne den gesperrten Alassane Plea angetreten, musste auch Marcus Thuram bereits nach zehn Minuten verletzt ausgewechselt werden. Eine herbe Schwächung in der Offensive. Nach einem Fehler von Yann Sommer schoss Joshua Zirkzee die Münchner in Minute 26 mit 1:0 in Führung. Ein Eigentor von Benjamin Pavard brachte die Gladbacher noch vor der Pause wieder zurück ins Spiel. Als die Gäste bereits auf einen Punktgewinn hoffen durften, sorgte Leon Goretzka mit dem 2:1 vier Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit doch noch für die Entscheidung.

Marco Rose nach dem Spiel: „Die Niederlage ist extrem ärgerlich. Weil wir uns viel vorgenommen haben und die Jungs das auf dem Platz gezeigt haben. Wir haben uns in letzter Zeit, in bestimmten Spielen selbst geschlagen. Wir haben noch drei Spiele und deshalb heißt es jetzt, Mund abputzen und weitermachen.“

Allerdings ist die Ausfallliste länger geworden. Neben dem gelbgesperrten Rams Bensebaini werden wohl auch Fabian Johnson, Alassane Plea, Raffael, Tobias Strobl, Marcus Thuram und Denis Zakaria verletzungsbedingt passen müssen.
 
Formkurve: Die letzten fünf Pflichtspiele
 

13.06. Bayern München (BL) A 1:2
05.06. SC Freiburg (BL) A 0:1
31.05. Union Berlin (BL) H 4:1
26.05. Werder Bremen (BL) A 0:0
23.05. Bayer Leverkusen (H) 1:3

 

Wolfsburg: Sieg verschenkt

Ein verrücktes Spiel war das Duell zwischen VfL Wolfsburg und SC Freiburg. Brisant, weil es um die Qualifikation für die Europa League ging und kurios im Verlauf. Denn aus einer vermeintlichen 3:0 Führung ein 2:2 Unentschieden machen, schafft man wohl nicht alle Tage. Doch der Reihe nach. Trotz gutem Beginn der Freiburger gingen die Wolfsburger nach 14 Minuten durch Wout Weghorst mit 1:0 in Führung. Vor dem 2:0 musste der Videoassistent zu Rate gezogen werden. Wout Weghorst war im Strafraum gefoult worden, Daniel Ginczek hatte – allerdings aus Abseitsposition – ins Tor getroffen. Somit wurde auf Strafstoß entschieden, den Wout Weghorst – nach einem blutigen Cut mit Turban versehen – zum 2:0 verwertete. Als Daniel Ginczek das vermeintliche 3:0 per Kopf erzielte, schien es um die Freiburger geschehen.

Doch der 29-Jährige hatte sich den Ball zunächst an die eigene Hand geköpft, weswegen das Tor aberkannt wurde. Noch vor der Pause gelang Lucas Höler per Kopf der Anschlusstreffer. Wenige Sekunden nach Wiederbeginn irritierte Innenverteidiger John Brooks seinen eigenen Torwart und ein harmloser Kopfball von Roland Sallai zappelte zum Ausgleich im Netz.

Oliver Glasner nach dem Remis: „Wenn du kurz vor und nach der Pause Gegentore hinnehmen musst, beeinflusst das die Psyche. Daher kann ich mit dem Punkt ganz gut leben.“ Verzichten muss der Österreicher voraussichtlich auf Ignacio Camacho, Mamoudou Karamoko, Admir Mehmedi, Paulo Otavio und William.
 
Formkurve: Die letzten fünf Pflichtspiele
 

13.06. SC Freiburg (BL) H 2:2
07.06. Werder Bremen (BL) A 1:0
30.05. Eintracht Frankfurt (BL) H 1:2
26.05. Bayer Leverkusen (BL) A 4:1
23.05. Borussia Dortmund (BL) H 0:2

 

Zahlen und Fakten zu Gladbach – Wolfsburg

  • Die Bilanz spricht für Wolfsburg: 22S/6U/12N
  • Daheim sieht es für Gladbach besser aus: 9/3/7
  • Die Fohlen konnten nur eines der jüngsten acht Duelle gewinnen: 1/2/5
  • Marco Rose kann Oliver Glasner: 4/3/2

 
Bundesliga 2019/20, 32. Spieltag
Borussia Mönchengladbach – VfL Wolfsburg
16. Juni 2020, 18:30 Uhr
Borussia-Park, Mönchengladbach
 
TV-Übertragung Gladbach – Wolfsburg: Wo kann ich das Bundesliga Spiel live sehen?
Sky
 

Quotenvergleich für Gladbach – Wolfsburg Wetten

Das letzte Aufeinandertreffen endete mit einem späten 2:1 Erfolg der Wolfsburger. Die in der direkten Bilanz die Nase vorne haben. Für beide Teams geht es um viel, beide Trainer müssen einige Spieler vorgeben.

Bei den Sportwetten Anbietern wird Borussia Mönchengladbach favorisiert, die Differenz ist aber nicht groß. Das Ergebnis ist schwierig vorauszusagen, dementsprechend attraktiv sind die Quoten für alle drei möglichen Ausgänge.
 

Frankfurt – Gladbach 1 X 2
Betway Bonus 2.25 3.50 3,10

888sport Bonus 2.20 3.70 3.15
sky bet logo

Sky Bet Bonus 2.15 3.50 3.25
mr green logo

Mr Green Bonus 2.20 3.65 3.15
Tipster Logo NEU: Tipster Bonus 2.25 3.60 3.20
mybet logo Mybet Bonus 2.23 3.75 3.20
Betfair Gratiswette 2.25 3.50 3.20

Bet-at-home Bonus 2.17 3.60 3.10

Unibet Bonus 2.23 3.75 3.20
Sportwetten.de Bonus 2.28 3.56 3.16
betano logo Betano Bonus 2.33 3.73 3.28
Betsson Bonus 2.29 3.55 3.05
Bwin Bonus 2.20 3.60 3.10
Bet365 Bonus 2.20 3.60 3.10
Tipico Bonus 2.20 3.60 3.10

Wettquoten Stand: 16. Juni 2020, 09:30 Uhr | Quoten können sich jederzeit ändern
Es gelten stets die AGB der Wettanbieter | 18+ | Spielen Sie verantwortungsvoll!
 

Spezialangebote für Gladbach – Wolfsburg Wetten

 

Betway: Ihr Team erzielt das erste Tor – Betway zahlt aus

Teilnahmeberechtigt sind alle Inhaber eines gültigen Wettkontos mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich, Liechtenstein oder Luxemburg. Sie haben noch kein Wettkonto? Dann haben wir noch eine weitere gute Nachricht für Sie – profitieren Sie vom gelungenen Betway Neukundenbonus. Mehr Informationen finden Sie auf unserer Sportwetten Bonus Vergleich Seite. Anschließend eine qualifizierende Wette abschließen und darauf hoffen, dass Ihr Team den ersten Treffer des Spiels erzielt. Dann hat Ihre Wette bereits gewonnen, auch wenn Ihr Verein das Spiel gar nicht gewinnen sollte. Die Gewinnauszahlung versucht Betway bereits zehn Minuten nach dem ersten Tor abzuwickeln. Sie kann aber bis zu 24 Stunden dauern. Ihren Gewinn erhalten Sie in Cash.
 

Betway Gladbach Wolfsburg erstes Tor wir zahlen aus
© Betway

 
Beachten Sie diese Hinweise zur Betway Aktion

  • Tippen Sie auf den Gewinner des Spiels Borussia Mönchengladbach – VfL Wolfsburg am 16. Juni 2020
  • Die Wettabgabe muss noch vor dem Anpfiff als Einzelwette erfolgen
  • Bis zu 20€ (keine Gratiswette) finden Berücksichtigung
  • Cash Out ist nicht erlaubt

Es gelten die AGB und Aktionsbedingungen von Betway.
 


 

Betway News