Betsson erhöht die Quote auf einen Sieg HSV oder Darmstadt 98

Christian
26.07.2019

Bis Sonntag, 28. Juli um 13:30 Uhr müssen sich die Fans des Hamburger SV und SV Darmstadt 98 noch gedulden. Dann können sie ihren Lieblingen wieder auf die Beine sehen. 830.699 Zuschauer oder 48.865 Fans pro Spiel hat der Hamburger SV in seiner ersten Zweitligasaison ins heimische Volksparkstadion gelockt und damit den zweiten Platz hinter dem 1. FC Köln belegt. Ob gegen die Hessen gleich im ersten Saisonheimspiel das „Ausverkauft“-Schild aufgehängt werden muss, ist fraglich. Aber auch der schmerzhaft verpasste Aufstieg im Vorjahr tat der Vorfreude der Hamburger keinen Abbruch. 23.800 Dauerkarten gingen bislang über den Tresen.

SV Darmstadt 98 wird von den Buchmachern im gesicherten Mittelfeld eingeschätzt, allerdings gab es auch in den letzten Spielzeiten immer wieder Außenseiter, welche die Großen der Liga erfolgreich ärgern konnten. Sportwetten Anbieter Betsson möchte Sieger sehen und erhöht die Quote für Ihre HSV – Darmstadt Wette sowohl bei einem Heim- als auch einem Auswärtssieg.
 

HSV: Jetzt erst recht?

Das Abenteuer 2. Liga begann für den ehemaligen Bundesliga-Dino im Vorjahr im ausverkauften Volksparkstadion – mit einer Enttäuschung. Mit 0:3 ging das Zweitligadebut verloren. Vier Siege in Folge brauchte der HSV, um die Tabellenspitze zu erklimmen – und sich daheim beim 0:5 gegen SSV Jahn Regensburg erneut zu blamieren. Bis Spieltag 31 stand der sechsfache Deutsche Meister auf einem direkten Aufstiegsplatz. Die Pleite in Berlin und zwei anschließende Niederlagen beendeten die Träume auf eine rasche Rückkehr und bedeuten, dass der HSV nun ein weiteres Jahr die 2. Liga bereichern darf.

Eine weitere Ehrenrunde soll auf alle Fälle vermieden werden und dafür wurde kräftig aufgerüstet und investiert. David Kinsombi, Ewerton, Tim Leibold, Berkay Özcan, Daniel Heuer Fernandes und Timo Letschert mussten aus ihren Verträgen herausgekauft werden. Der 18-Jährige Xavier Amaechi von Arsenal London soll noch verpflichtet werden. Lukas Hinterseer, Sonny Kittel, Jeremy Dudziak, Jan Gyamerah kamen ablösefrei. Aus München wurde Adrian Fein ausgeliehen. Ihrerseits von Leihen kehrten Bobby Wood, Matti Steinmann und Christoph Moritz zurück. Aus einem derzeit 33 Mann-Kader soll nun Trainer Dieter Hecking eine erfolgreiche Mannschaft formen und den Start in eine erfolgreichere Zukunft einläuten.
 


 

SV Darmstadt 98: Lust auf mehr?

718 Spiele mehr an Zweitligaerfahrung haben die Lilien in ihrer Geschichte gesammelt. Mit 310 Siegen, 192 Unentschieden und 250 Niederlagen liegen die Darmstädter auf Rang neun der ewigen 2. Liga Tabelle. Mit dem Abstieg aus der 2. Liga am Ende der Spielzeit 1993 sollte eine Durststrecke und ein Pendeln zwischen Regionalliga Süd und Oberliga Hessen beginnen, die erst 2011 mit dem Aufstieg in die 3. Liga endete. Seither ging es mit Darmstadt 98 weiter bergauf, es gelang sogar der Durchmarsch in die Bundesliga, die man nach der zweiten Saison wieder verlassen musste. Zurück in der 2. Liga kämpften die Lilien – wie die halbe Liga auch – gegen den Abstieg, den Trainer Dirk Schuster verhindern konnte.

Letztes Jahr wurde auch ihm der Abstiegskampf zum Verhängnis und der Fußballtrainer des Jahres von 2016 durch Kollegen Dimitrios Grammozis ersetzt, der in elf Spielen, sechs Siege, zwei Unentschieden, bei drei Niederlagen feiern durfte. Der Wuppertaler mit griechischen Wurzeln soll auch in dieser Spielzeit dafür sorgen, dass die Hessen mit dem Abstieg nichts zu tun haben. Hält er seinen Punkteschnitt von 1.82, sind die Hessen in der neuen Saison ein ernsthafter Aufstiegskandidat.

Der etwas aufgeblähte Kader der letzten Spielzeit wurde abgespeckt und dafür neun Kicker mit einem Durchschnittsalter von knapp über 23 Jahren engagiert. Die beiden besten Torschützen des Vorjahres Serdar Dursun und Tobias Kempe, sowie der beste Vorlagengeber Marcel Heller konnten gehalten werden.

Zahlen und Fakten zum Spiel HSV – SV Darmstadt 98

  • In der Bilanz gegeneinander liegt der HSV vorne (7-2-3)
  • In der Saison 2018/19 ging jeweils das Auswärtsteam als Sieger vom Platz
  • Trainer Dieter Hecking hat in seiner Trainerkarriere noch nie gegen Darmstadt verloren (2-3-0)
  • Trainer Dimitrios Grammozis hat als Spieler eine positive Bilanz gegen den HSV (3-2-1)

Hamburger SV Darmstadt Wetten Quoten

2. Bundesliga 2019/20, 1. Spieltag
Hamburger SV – SV Darmstadt 98
28. Juli 2019, 13:30 Uhr
Volksparkstadion, Hamburg

TV Übertragung HSV – SV Darmstadt 98: Wo kann ich das Spiel der 2. Bundesliga sehen?
Sky

Quotenvergleich für Wetten auf HSV – Darmstadt

17 der 18 Zweitligatrainer haben den HSV als Aufstiegskandidaten ausgemacht. Einzig und ausgerechnet Dieter Hecking hat sich zu diesem Thema nicht geäußert. Dafür muss der 54-Jährige vor allem die Heimschwäche beheben, denn letzte Saison lagen die Hamburger in der Heimtabelle nur auf Rang 9. Verzichten muss der erfahrene Fußballlehrer vielleicht auf seinen Kapitän Aaron Hunt, der sich im Training verletzt hat.

Sein 13 Jahre jüngerer Trainerkollege muss die Auswärtsschwäche der Lilien besiegen, denn da lagen die Hessen auf dem vorletzten Platz. Einer, der vier Auswärtssiege, gelang jedoch im Volksparkstadion.
 

Wettanbieter Bonus 1 X 2
Admiral Bonus 1.75 3.70 4.90
Bet365 Bonus 1.70 3.50 5.25
Bwin Bonus 1.72 3.50 5.00

Betsson Bonus 1.70 3.50 4.70
Tipico Bonus 1.75 3.50 5.00

Wettquoten Stand: 26. Juli 2019, 11:00 Uhr| Quoten können sich jederzeit ändern
Es gelten stets die AGB der Wettanbieter | 18+ | Spielen Sie verantwortungsvoll!
 

Spezialangebote für HSV – Darmstadt Wetten

 

Wettanbieter Betsson mit dem Quoten Boost

Die Vorfreude auf die neue Saison ist bei den Fans riesengroß. Buchmacher Betsson möchte am Sonntag Gewinner sehen und erhöht die Siegquoten auf Ihre Wette. Ihr Quoten Boost auf einen HSV-Sieg: 1.71 auf 2.60. Ihr Quoten Boost auf einen Darmstadt 98-Sieg: 4.85 auf 7.00

Betsson erhöht Quote HSV Darmstadt

© Betsson

So kommen Sie an die erhöhten Quoten:

  • Sie sind Bestands- oder Neukunde aus Deutschland. Als Neukunde informieren Sie sich bitte vorab in unserem Wettbonus Vergleich über den Betsson Bonus als Willkommensangebot
  • Vor der Platzierung Ihrer Wette klicken Sie auf den entsprechenden Button
  • Wichtig: Die Aktion ist nur auf der neuen Betsson Webseite verfügbar
  • Ihr Maximaleinsatz beträgt 10€ und muss vor dem Spiel auf eine Wette HSV – SV Darmstadt 98 gesetzt werden
  • Gewinnen Sie Ihre Wette, erhalten Sie den Einsatz Ihres Echtgeldes mit der regulären Quote. Die Differenz zum Quoten Boost wird in Bonusguthaben gutgeschrieben, das innerhalb von 14 Tagen mit einer Mindestquote 1.50 dreimal umgesetzt werden muss
  • Platzieren Sie Ihre Wette mit Bonusguthaben, wird Ihnen Ihr gesamter Gewinn als Bonusguthaben angerechnet und ist den oben angeführten Bedingungen unterworfen

Es gelten die AGB und Aktionsbedingungen von Betsson
 

Betsson News