Betsson: Verbesserte Quoten für Wetten auf Köln – Bremen

Sebastian
20.12.2019

Beinharter Abstiegskampf statt besinnlicher Weihnacht. Am 17. Bundesliga-Spieltag geht es beim Duell 1. FC Köln gegen Werder Bremen darum, wer tabellarisch gesehen unter dem Trennstrich überwintern muss. In unserer Vorschau haben wir alle wichtigen Infos für Sie, machen den Quotenvergleich und stellen Ihnen einen Quotenboost von Betsson für Wetten auf Köln – Bremen vor.

Beim Boost der Woche haben Sie die Wahl zwischen Quote 3.50 auf Köln oder 5.0 auf Werder Bremen. Das Angebot kann von allen Kunden mit Wohnsitz in Deutschland beansprucht werden. Neukunden können freilich auch am im Wettbonus Vergleich gelisteten Betsson Neukundenbonus teilnehmen.
 


 

Kölner Siegesserie zum Jahresabschluss?

Markus Gisdol ist als Trainer des 1. FC Köln seit Mitte November im Amt. Gegen Ende der Hinrunde beginnt die Arbeit des 50-Jährigen Früchte zu tragen. Vergangenes Wochenende feierten die Geißböcke im Nachbarschaftsduell mit Bayer Leverkusen ihren ersten Sieg (2:0) unter dem neuen Coach. Der Aufwärtstrend wurde am Mittwoch mit einem 4:2 Auswärtssieg bei Eintracht Frankfurt bestätigt. Köln kämpfte sich dabei nach einem 1:2-Rückstand zur Pause zurück und durfte die Abstiegszone erstmals seit dem achten Spieltag wieder verlassen.

Im letzten Spiel des Jahres steht nun ein Sechs-Punkte-Spiel auf dem Programm. Gegner Werder Bremen liegt nur wegen der schlechteren Tordifferenz hinter den Kölnern auf dem Relegationsplatz. Die durch ansprechende Leistungen der „jungen Wilden“ aufkeimende Euphorie in Köln musste Gisdol vor dem Duell mit den kriselnden Bremern sogar bremsen: „Dankbare Gegner gibt es in der Bundesliga keinen einzigen.“ Abgesehen von Marcel Risse (Muskelverletzung im Oberschenkel) stehen Gisdol für die letzten 90 Minuten alle Kräfte zur Verfügung.

Formkurve – Die letzten fünf Pflichtspiele

18.12. Eintracht Frankfurt (BL) A 4:2
14.12. Bayer Leverkusen (BL) H 2:0
8.12. Union Berlin (BL) A 0:2
30.11. FC Augsburg (BL) H 1:1
23.11. RB Leipzig (BL) A 1:4

Abstiegskampf statt Europapokal

Vor Saisonstart wurde Werder Bremen als Anwärter auf die internationalen Startplätze gehandelt. Vor Abschluss der Hinrunde liegen die Hanseaten allerdings nur auf dem Relegationsplatz und stecken damit bis zum Hals im Abstiegsstrudel. Mit 40 Gegentreffern in 16 Spielen stellt Werder die schlechteste Abwehr der Bundesliga. Zuletzt fielen die Niederlagen mit 1:6 in München und 0:5 zu Hause gegen Mainz deftig aus. „Die Mannschaft ist schon etwas getroffen von dem, was in den letzten Wochen passiert ist“, sagte Trainer Florian Kohfeldt. Die Bremer haben von den letzten sechs Spielen nur eines gewonnen und dafür gleich fünf verloren.

Heftiges Verletzungspech hat Werder Bremen viel Kraft gekostet. Auch gegen Köln muss Kohfeldt etliche Spieler vorgeben. Füllkrug, Gebre Selassie, Toprak, Möhwald und Sargent sind verletzt. Dazu kommt eine Gelbsperre für Leonardo Bittencourt. Werder Bremen wird in der Winterpause auf dem Transfermarkt aktiv werden. In Köln muss allerdings das vorhandene Personal einen versöhnlichen Jahresabschluss schaffen. Im schlimmsten Fall droht jedoch sogar ein Absturz auf den vorletzten und damit einen direkten Abstiegsplatz.

Formkurve – Die letzten fünf Pflichtspiele

17.12. 1. FSV Mainz 05 (BL) H 0:5
14.12. Bayern München (BL) A 1:6
8.12. SC Paderborn (BL) H 0:1
1.12. VfL Wolfsburg (BL) A 3:2
23.11. FC Schalke 04 (BL) H 1:2

 


 

Zahlen und Fakten zu 1. FC Köln – Werder Bremen

  • Die ewige Bilanz aus 101 Duellen ist ausgeglichen 37-28-37
  • Köln traf in der Bundesliga gegen Werder Bremen 155 Mal und damit so oft wie gegen keinen anderen Klub
  • Werder Bremen spielte in dieser Bundesliga-Saison als einziges Team kein einziges Mal zu Null

Bundesliga 2019/20, 17. Spieltag
1. FC Köln – Werder Bremen
21. Dezember 2019, 15:30 Uhr
RheinEnergieStadion, Köln

TV Übertragung Köln – Bremen: Wo kann ich das Abstiegsduell live sehen?
Sky

Quotenvergleich für Wetten auf Köln – Bremen

Gelingt den Geißböcken der dritte Sieg in Serie? Schafft Werder vor der Winterpause den Sprung aus der Abstiegszone? Wie stehen die Wettquoten der Buchmacher? Wir machen für Köln – Bremen Wetten den Quotenvergleich.

Köln – Bremen 1 X 2
Betsson Neukundenbonus 2.15 3.50 3.70 3.20 5.00
Bet365 Einzahlungsbonus 2.05 3.75 3.40
Bwin Willkommensbonus 2.10 3.70 3.25
Betway Willkommensbonus 2.05 3.75 3.40
Tipico Bonus 2.10 3.80 3.10

Wettquoten Stand: 20. Dezember 2019, 16:45 Uhr | Quoten können sich jederzeit ändern
Es gelten stets die AGB der Wettanbieter | 18+ | Spielen Sie verantwortungsvoll!

Spezialangebote für Köln – Bremen Wetten

 

Betsson Boost der Woche zum Abstiegs-Kracher Köln – Bremen

Zum hochbrisanten direkten Duell am unteren Tabellenende der Bundesliga gibt es von Betsson verbesserte Quoten. 3.50 auf Köln oder 5.00 auf Bremen. Der Boost gilt sowohl für neue als auch für bestehende Kunden des Sportwetten Anbieters. Um teilzunehmen, müssen Sie sich lediglich auf der hier verlinkten Aktionsseite dazu anmelden.

Nach der Anmeldung sind bei der Abgabe der teilnehmenden Wette folgende Dinge zu beachten:

  • Einzelwette auf Köln oder Bremen
  • Nur pre-match Wetten zählen für das Angebot
  • Maximaler Einsatz 10 Euro

Der Gewinn wird bis zur Normalquote in Echtgeld ausbezahlt. Die zusätzlichen gewinne durch die erhöhte Quote folgen als Gratis Wettguthaben. Es muss binnen 14 Tage freigespeilt werden. Dazu ist der Betrag drei Mal mit der Mindestquote 1.50 umzusetzen.

Achtung: Bei Betsson wird die in Deutschland verpflichtende Wettsteuer bei der Abgabe der Wette abgezogen. Daher zählt jeweils nur der Nettoeinsatz für das Erfüllen der Umsatzbedingungen.

Es gelten die AGB und Aktionsbedingungen von Betsson.
 

Betsson News