Mainz – Eintracht: Vorschau, Wettquoten und Betsson Boost der Woche

Christian
02.12.2019

Zum Abschluss des 13. Spieltags gastiert Eintracht Frankfurt in der Opel Arena des 1. FSV Mainz 05. Angepfiffen wird das Rhein-Main-Derby von Schiedsrichter Manuel Gräfe am 02. Dezember 2019 um 20:30 Uhr. Beide Mannschaften haben nach zuletzt schwachen Leistungen ein eher überraschendes Erfolgserlebnis feiern dürfen. Die Mainzer beim 5:1 Sieg bei der TSG Hoffenheim. Die Eintracht beim 2:1 Sieg in London beim FC Arsenal. Dass die Gunners das Spiel nicht auf die leichte Schulter genommen haben, beweist die Tatsache, dass im Anschluss der Spanier Unai Emery von seinen Aufgaben als Cheftrainer entbunden wurde. Einen Trainerwechsel haben die Mainzer schon hinter sich. Achim Beierlorzer hat die Karnevalsstadt gewechselt und soll nun die Rheinländer in der Bundesliga halten.

Bei Buchmacher Betsson können sowohl Bestands- als auch Neukunden mit verbesserten Quoten auf den Sieger des Spiels wetten. Beim FSV steigt die Sieg Quote auf 4.50, bei der Eintracht auf 4.00. Neukunden empfehlen wir, unsere Wettbonus Vergleich Seite zu besuchen. Denn da erhalten Sie detaillierte Informationen zum Betsson Neukundenbonus.
 


 

FSV Mainz 05: Nur der Trainereffekt oder geht es nun aufwärts?

85 Spiele lang leitete Sandro Schwarz die Geschicke der Mainzer. In dieser Zeit durfte der gebürtige Mainzer 27 Siege feiern, 16 Unentschieden miterleben und 42 Pleiten hinnehmen. Im ersten Jahr hat der mittlerweile 41-Jährige den FSV auf Rang 14 geführt. In der abgelaufenen Saison auf den zwölften Platz. Nach drei Siegen und sechs Niederlagen in der aktuellen Spielzeit zogen die Vereinsverantwortlichen die Reißleine. Vor allem das 0:8 Debakel in Leipzig war nur schwer zu verdauen. Nach der anschließenden Heimpleite gegen Aufsteiger Union Berlin wurde Sandro Schwarz von seinen Aufgaben entbunden.

Und vollkommen überraschend durch Achim Beierlorzer ersetzt. Der in Erlangen geborene Fußballlehrer wurde nur neun Tage nach seiner Beurlaubung beim 1. FC Köln als neuer Trainer der Mainzer präsentiert. Und der Umzug von einer Karnevalsstadt in die nächste ist gleich bei seinem Debüt geglückt. Mit 5:1 wurde die TSG 1899 Hoffenheim im eigenen Stadion gedemütigt. Dabei mussten die Mainzer eine Halbzeit lang mit einem Spieler weniger auskommen. Doch der Platzverweis gegen Ridle Baku beflügelte die Gäste und nicht die Gastgeber. Mit dem wichtigen Sieg hat der FSV den Relegationsrang wieder abgegeben. Und möchte mit dem neuen Fußballlehrer so schnell wie möglich das Abstiegsgespenst verscheuchen. Neben dem gesperrten Bak werden voraussichtlich auch die Langzeitverletzten Stefan Bell, Dong-Wong Ji, Aaron Seydel und Jean-Philippe Mateta fehlen.

Formkurve – Die letzten fünf Pflichtspiele

24.11. TSG Hoffenheim (BL) A 5:1
09.11. Union Berlin (BL) H 2:3
02.11. RB Leipzig (BL) A 0:8
25.10. FC Köln (BL) H 3:1
19.10. F. Düsseldorf (BL) A 0:1

Eintracht Frankfurt: Auswärtsschwäche abgelegt?

Nur drei Zähler haben die Hessen in fünf Versuchen in fremden Bundesligastadien gesammelt. Am sechsten Spieltag gab es einen 2:1 Erfolg bei Union Berlin. Leipzig, Augsburg, Mönchengladbach und Freiburg waren hingegen keine Reise wert. Da zuletzt mit der 0:2 Niederlage gegen VfL Wolfsburg der Heimnimbus verloren ging, war allmählich Feuer am Dach. Und dann auch noch in der Europa League das richtungsweisende Auswärtsspiel beim FC Arsenal. Doch statt einer Niederlage sollte es eine Sternstunde werden. Denn den Führungstreffer durch Ex-Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang konnte der Japaner Daichi Kamada nicht nur egalisieren, sondern auch noch in einen vollen Erfolg umwandeln.

Wodurch die Eintracht mit einem Heimsieg gegen das bereits ausgeschiedene Vitoria Giumaraes den Aufstieg ins Sechzehntelfinale fixieren kann. In der Meisterschaft wurden in den ersten zwölf Runden 17 Zähler gesammelt. Das reicht für den zehnten Rang. Soll das europäische Geschäft wieder erreicht werden, brauchen die Hessen dringend Punkte. Dabei verzichten muss Trainer Adi Hütter auf den gesperrten David Abraham und die verletzten Kevin Trapp und Marco Russ. Fraglich sind Sebastian Rode und Bas Dost. Wobei der holländische Stürmer schon wieder mit der Mannschaft trainiert hat.

Formkurve – Die letzten fünf Pflichtspiele

28.11. FC Arsenal (EL) A 2:1
23.11. VfL Wolfsburg (BL) H 0:2
10.11. SC Freiburg (A 0:1
07.11. Standard Lüttich (EL) A 1:2
02.11. Bayern München (BL) 1:5

Zahlen und Fakten zum Bundesliga Spiel FSV Mainz – Eintracht Frankfurt

  • In der Bilanz liegen die Frankfurter vorne: 12/14/8
  • Nicht so in der Bundesliga – da führen die Mainzer: 7/9/6
  • Weder in der 1. noch 2. Bundesliga hat Mainz je ein Heimspiel gegen die Eintracht verloren: 6/9/0
  • Adi Hütter hat noch kein Spiel gegen Mainz gewonnen: 0/1/1

 
Mainz Eintracht Frankfurt Vorschau Wetten Quoten
 
Bundesliga 2019/20, 13. Spieltag
1. FSV Mainz 05 – Eintracht Frankfurt
02. Dezember 2019, 20:30 Uhr
Opel Arena, Mainz
 
TV Übertragung FSV Mainz – Eintracht Frankfurt: Wo kann ich das Bundesliga Spiel live sehen?
DAZN
 

Quotenvergleich für Wetten auf Mainz – Frankfurt

Die Sportwetten Anbieter erwarten eine enge Kiste, sehen aber die Gäste minimal im Vorteil. Trotz der Auswärtsschwäche und obwohl die Eintracht seit 15 Spielen in Mainz nicht gewonnen hat. Die letzten beiden Heimspiele von M05 gegen SGE endeten mit einem Unentschieden. Sonst spricht allerdings wenig für ein Remis. Mainz hat in dieser Spielzeit noch nicht ein einziges Mal die Punkte geteilt, Frankfurt auswärts auch nicht. Von den saisonübergreifend letzten acht Heimspielen der Mainzer haben in sieben davon immer beide Teams mindestens einen Treffer erzielt. Die Eintracht hat in den fünf Auswärtsspielen in dieser Saison noch kein Tor vor der Pause geschossen.
 

Mainz – Frankfurt 1 X 2

Betsson Bonus 2.80 4.50 3.60 2.45 4.00
Tipico Bonus 2.80 3.70 2.35
Bet365 Bonus 2.75 3.75 2.37
Bwin Bonus 2.80 3.70 2.35
US Open wetten

Unibet Bonus 2.90 3.50 2.50

888sport Bonus 2.88 3.45 2.48

Betway Bonus 2.87 3.50 2.40

Mr. Green Bonus 2.75 3.65 2.45

Betvictor Bonus 2.75 3.75 2.40

 
Wettquoten Stand: 02. Dezember 2019, 10:30 Uhr | Quoten können sich jederzeit ändern
Es gelten stets die AGB der Wettanbieter | 18+ | Spielen Sie verantwortungsvoll!
 

Spezialangebote für Wetten auf Mainz – Frankfurt

 

Betsson Quotenboost der Woche: Sieg Mainz auf 4.50, Eintracht auf 4.00

Mainz ist das einzige Team in der Bundesliga, das noch kein einziges Mal die Punkte geteilt hat. Das trifft sich gut, denn Betsson hat die Sieg Quoten für beide Mannschaften erhöht. Wenn Sie bei Betsson eine Wette platzieren, können Sie auf Sieg FSV mit der Quote 4.50 oder Eintracht mit der Quote 4.00 setzen.
 

Betsson Mainz Eintracht Frankfurt erhöhte Quoten
© Betsson

 
Qualifizierende Wette für den Betsson Quotenboost

  • Klicken Sie den grünen Button an, dann leiten wir sich gleich zur Anmeldung für die Betsson Promotion weiter
  • Maximal 10€ in Echt- oder Bonusgeld werden für die erhöhte Quote berücksichtigt
  • Geben Sie Ihren Wett-Tipp vor dem Spielbeginn als Einzelwette ab
  • Liegt Ihr Tipp richtig, bekommen Sie Ihren Einsatz zunächst mit der regulären Quote in Cash abgegolten
  • Die Spanne zur verbesserten Quote in Bonusguthaben
  • Das muss noch binnen 14 Tagen dreimal mit einer Mindestquote 1.50 freigespielt werden
  • Sollte Sie Ihren Einsatz mit Bonusgeld beglichen haben, wird Ihnen der gesamte Gewinn in Bonusguthaben gutgeschrieben

Beachten Sie die AGB und Aktionsbedingungen von Betsson.
 


 

Betsson News