Manchester Derby im EFL Cup: Vorschau, Quoten und Mr Green Aktion

Christian
07.01.2020

Am 07. und 08. Januar 2020 finden die Halbfinale des englischen Football League Cups statt. Während am Mittwoch der Tabellenzweite Leicester City im Heimspiel gegen Aufsteiger Aston Villa klarer Favorit ist, birgt das Match am Dienstag besonders viel Brisanz. Denn um 21:00 Uhr steht im Old Trafford das Manchester Derby an. Man United empfängt Manchester City. Die Red Devils als Herausforderer gegen den amtierenden Meister und EFL Cup Sieger der abgelaufenen Saison. Da die Chancen auf die Meisterschaft für beide Teams nur noch eher theoretischer Natur sind, werden die Red Devils und die Citizens jede Chance nützen wollen, um doch noch eine Trophäe gewinnen zu können. Und ein Derby verliert sowieso niemand gerne.

Wir werfen zunächst einen Blick auf die beiden Mannschaften und ihre Form, geben Ihnen die Wettquoten ausgewählter Sportwetten Anbieter zur Hand und wollen Ihnen den Mr Green Quotenboost zum Manchester Derby keinesfalls vorenthalten. Ein besonderes Angebot für Neukunden mit Wohnsitz in Österreich. Wie Sie mit der Superquote 20.0 auf einen Sieg von Manchester United gegen Manchester City wetten können, widmen wir uns abschließend.
 


 

Manchester United: Größte Titelchance?

Die englischen Cupbewerbe werden von den großen Mannschaften gerne dazu genützt, um den gesamten Kader anzutesten und Spielern mit wenig Einsatzminuten Matchpraxis zu gönnen. Man könnte dazu auch – weniger schmeichelhaft – B-Elf sagen. So ist zu erklären, weshalb die Red Devils gleich bei ihrem ersten Auftreten im diesjährigen EFL Cup daheim gegen den Drittligisten AFC Rochdale ins Elfmeterschießen mussten. In der nächsten Runde gab es an der Stamford Bridge einen beachtlichen 2:1 Erfolg gegen den FC Chelsea. Im Viertelfinale einen klaren 3:0 Sieg gegen Viertligisten Colchester United. Nun muss Man United noch das Halbfinale gegen den Stadtrivalen überstehen, um in das Finale einzuziehen.

Sollte auch noch dieses gewonnen werden, ist es für den Rekordmeister der sechste EFL Cup Triumph der Vereinsgeschichte und man würde mit den Citizens gleichziehen. Zudem scheint der Bewerb die größte Chance auf einen Titelgewinn in der Spielzeit 2019/20 zu sein. Die Meisterfeier wird definitiv ohne die Red Devils stattfinden. Im FA Cup gab es bei den Wolverhampton Wanderers ein mageres 0:0. Wenn das Wiederholungsspiel gewonnen wird, warten noch einige Runden bis zum Finale. Und in der Europa League ist der Aufstieg in die Zwischenrunde zwar geglückt, aber auch in diesem Bewerb sind noch einige starke Kaliber vertreten.

Somit wird Trainer Ole Gunnar Solskjaer den EFL Cup wohl kaum auf die leichte Schulter nehmen. Nicht zur Verfügung stehen dem Norwegen dabei Eric Bailly, Timothy Fosu-Mensah, Scott McTominay, Paul Pogba, Marcos Rojo und Axel Tuanzebe. Auch Harry Maguire ist angeschlagen und sein Einsatz fraglich.

Formkurve: Die letzten fünf Pflichtspiele

04.01. Wolverhampton Wanderers (FA Cup) A 0:0
01.01. FC Arsenal (PL) A 0:2
28.12. FC Burnley (PL) A 2:0
26.12. Newcastle United (PL) H 4:1
22.12. FC Watford (PL) A 0:2

 

Manchester City: Gelingt die Titelverteidigung?

Von der Saison 1980/81 bis 1983/84 hat der FC Liverpool den englischen League Cup viermal hintereinander gewonnen. Manchester City hat den Bewerb in den letzten Jahren dominiert. Vier Titel wurden in den letzten sechs Jahren gefeiert. Davon zwei in den letzten beiden Spielzeiten. 2018 wurde im Finale der FC Arsenal besiegt. 2019 der FC Chelsea im Elfmeterschießen. Nun soll 2020 der dritte Sieg in Folge gefeiert werden. Mit sieben Titeln würde nur noch ein Erfolg auf den FC Liverpool fehlen.

In der Premier League haben die Citzens kaum noch Chancen auf die Titelverteidigung. In der Champions League wartet im Achtelfinale der Kracher gegen Real Madrid. Zumindest im FA Cup ist der amtierende Meister auf Kurs. Wobei Viertligist Port Vale daheim auch kein allzu großer Stolperstein gewesen ist. Mit dem Stadtrivalen hat Manchester City noch eine Rechnung offen. Denn das letzte Heimderby ging überraschend mit 1:2 verloren. Nun soll die Revanche gelingen.

Keine Option für das Hinspiel sind die verletzen Spieler Aymeric Laporte und Leroy Sane. Auch über dem Einsatz von Nicolas Otamendi steht ein Fragezeichen.

Formkurve: Die letzten fünf Pflichtspiele

04.01. Port Vale (FA Cup) H 4:1
01.01. FC Everton (PL) H 2:1
29.12. Sheffield United (PL) H 2:0
27.12. Wolverhampton Wanderers (PL) A 2:3
21.12. Leicester City (PL) H 3:1

 

Zahlen und Fakten zum Manchester Derby

  • Die Bilanz spricht für Manchester United: 67S/48U/50N
  • Nicht so im EFL Cup: 2/1/3
  • In den sechs Spielen gab es noch keinen einzigen Auswärtssieg
  • Ole Gunnar Solskjaer spielt nicht gerne die Citizens: 1/0/2
  • Pep Guardiola umso lieber gegen die Red Devils: 7/2/3

EFL Cup 2019/20, Halbfinale Hinspiel
Manchester United – Manchester City
07. Januar 2020, 21:00 Uhr
Old Trafford, Manchester
 
TV-Übertragung Manchester Derby: Wo kann ich das EFL Cup Halbfinale live sehen?
DAZN
 

Quotenvergleich für Wetten auf das Manchester Derby

Manchester United möchte den EFL Cup zum sechsten Mal gewinnen, Manchester City zum siebten Mal. Dafür muss im Halbfinale der Stadtrivale bezwungen werden. Im Finale wartet dann der Sieger der Paarung Leicester City – Aston Villa. Man United hat nur noch wenige Chancen, die Saison für die Fans annähernd versöhnlich zu gestalten. In der Meisterschaft fehlt es an Konstanz. Vor allem auswärts läuft es in dieser Spielzeit nur selten erfreulich. In den letzten fünf Heimderby gab es nur einen einzigen Sieg – ein 1:0 im EFL Cup. Auch bei Manchester City hält sich die Zufriedenheit mit dem aktuellen Saisonverlauf in Grenzen. Allerdings befinden sich die Citizens auf einem deutlich höheren Niveau als der Stadtrivale.

Dies schlägt sich auch in den Quoten der Sportwetten Anbieter nieder. Manchester United ist schon im Heimspiel krasser Außenseiter. Die Frage nach dem Aufstieg spricht noch eine weit deutlichere Sprache. Macht die Angelegenheit aber für einen Tipp auf den nominellen Außenseiter interessant.
 

Manchester United – Manchester City 1 X 2

Mr Green Bonus 4.80 20.0 4.30 1.60
Bwin Bonus 5.00 4.25 1.62

Unibet Bonus 5.00 4.50 1.66
Bet365 Bonus 4.80 4.40 1.61
Tipico Bonus 5.00 4.20 1.60

888sport Bonus 4.60 4.20 1.55

Wettquoten Stand: 07. Januar 2020, 12:50 Uhr | Quoten können sich jederzeit ändern
Es gelten stets die AGB der Wettanbieter | 18+ | Spielen Sie verantwortungsvoll!
 


 

Manchester Derby Wer steigt auf? Man United Man City

Mr Green Bonus 5.50 1.15
Bwin Bonus 4.75 1.16

Unibet Bonus 5.50 1.15
Bet365 Bonus 6.00 1.12
Tipico Bonus 6.50 1.10

888sport Bonus 5.50 1.15

Wettquoten Stand: 07. Januar 2020, 12:50 Uhr | Quoten können sich jederzeit ändern
Es gelten stets die AGB der Wettanbieter | 18+ | Spielen Sie verantwortungsvoll!
 

Spezialangebote für Wetten auf das Manchester Derby

 

Mr Green Quotenboost: Mit Quote 20.0 auf Sieg Man United wetten

Wie bereits erwähnt, steht dieses Angebot ausschließlich Neukunden mit Wohnsitz in Österreich zur Verfügung. Die sich zusätzlich auf unserer Wettbonus Vergleich Seite über das attraktive Willkommenspaket informieren sollten. Denn beim Mr Green Neukundenbonus winken Ihnen 100% bis zu 100€ auf Ihre Ersteinzahlung. Wenn Sie die Registrierung erfolgreich abgeschlossen haben, braucht es nur noch eine qualifizierende Wette abzuschließen. Sehen wir uns die Teilnahmebedingungen an.
 

Mr Green Manchester Derby League Cup Quotenboost wetten
© Mr Green

 

    So sichern Sie sich den Mr Green Quotenboost

  • Platzieren Sie vor dem Spielbeginn eine Einzelwette auf Man United besiegt Man City am 07. Januar 2020
  • Maximal 5€ werden für die Aktion berücksichtigt
  • Die Quote erhöht Mr Green auf Ihrem Wettschein automatisch
  • Wenn Ihr Wett-Tipp aufgeht, bekommen Sie Ihren Gewinn in Cash ausbezahlt

Beachten Sie die AGB und Aktionsbedingungen von Mr Green.
 


 

Mr Green News