Minsk Derby: Vorschau, Quotenvergleich und 888sport Superquoten

Christian
26.03.2020

Wir befinden uns im Jahr 2020 n. Chr. Der Fußball ruht in ganz Europa… Ganz Europa? Ein von unbeugsamen Weißrussen bewohntes Land hört nicht auf, weiter Fußball zu spielen. So in etwa hätte vielleicht der erst kürzlich verstorbene Albert Uderzo die Vorschau auf das Minsk Derby zwischen dem FK Minsk und Dinamo Minsk eingeleitet. Und tatsächlich, ausgenommen der Wyschejschaja Liha findet aktuell – bis auf wenige Freundschaftsspiele – in Europa kein Fußball mehr statt. Daher richten wir unseren Fokus auf das Stadtderby in der weißrussischen Hauptstadt.

Wir versorgen Sie zunächst mit Informationen zur weißrussischen Liga und zum Derby, ehe wir Ihnen einen Vergleich der Quoten zum Wetten zur Hand geben und final einen Blick auf Aktionen zum Spiel werfen. Immerhin können Sie bei Sportwetten Anbieter 888sport mit der erhöhten Quote 26.0 auf FK Minsk oder 10.0 auf Dinamo wetten.
 


 

FK Minsk: Der Fusionsclub möchte aus dem Schatten treten

Der FK Minsk ist 2006 aus einer Fusion zweier Minsker Vereine entstanden und seit 2009 fixer Bestandteil der höchsten weißrussischen Liga. Der größte Erfolg des Vereins war der Gewinn des Pokalbewerbs 2013 – im Derby gegen Dinamo. Internationale Erfolge hat der Verein nicht vorzuweisen. Die Mannschaft von Trainer Andrey Razin hat sechs Legionäre im Kader, wovon vier aus der Ukraine und je einer aus Russland und Montenegro stammen. Nationalspieler sucht man vergebens.

Nach dem ersten Spieltag ist das Team aus der Hauptstadt Tabellenführer. Bei Aufsteiger Belshina Bobruisk gab es einen 3:1 Erfolg. Dabei ist der Auftakt in das Spiel gründlich daneben gegangen. Eine verunglückte Kopfballrückgabe von Innenverteidiger Yevhenii Chahovets nützte der Aufsteiger bereits in der siebten Minuten zur Führung. Aluminium verhinderte kurz danach das 2:0. Bis auf einen Distanzschuss blieb der FK Minsk in der ersten Halbzeit ungefährlich. Nach dem Pausentee lief es dann deutlich besser. Nach einer Attacke im Strafraum an Vladimir Khvashchinski nützte der Ukrainer Oleksandr Vasyliev in Minute 50 den fälligen Elfmeter zum Ausgleich. Der zuvor gefoulte Spieler drehte die Begegnung nur fünf Minuten später in Folge eines Eckballs. Knapp vor der Schlussviertelstunde packte Dmytro Ryzhuk nach Vorarbeit des eingewechselten Anton Shramchenko mit dem dritten Treffer den Deckel drauf. Somit lacht der FK Minsk von der Tabellenspitze, während sich Aufsteiger Belshina Bobruisk steigern muss, wenn der Klassenerhalt gelingen soll.
 
Formkurve: Die letzten fünf Pflichtspiele

22.03. Belshina Bobruisk (WL) A 3:1
30.11. Isloch Minskiy Rayon (WL) A 1:1
23.11. Shakhtyor Soligorsk (WL) H 1:0
08.11. FK Gomel (WL) A 0:1
01.11. FK Slutsk (WL) H 1:0

 

Dinamo Minsk: Zurück zu alter Stärke?

Nach dem Zerfall der Sowjetunion und der Unabhängigkeit Weißrusslands wurde 1992 erstmals eine Meisterschaft ausgetragen. Anfangs dominierte der 1927 gegründete Verein den Fußball nach Belieben und holte sich die ersten fünf Meistertitel. Der sechste Titel wurde 1997 gefeiert, danach dauerte es bis 2004, ehe die siebte und bislang letzte Meisterschaft eingefahren werden konnte. Von 2006 bis 2018 hieß der Dauermeister BATE Borisov. Dinamo Minsk konnte sich aber meistens zumindest unter den Top drei klassieren. In der abgelaufenen Saison wurde die Dominanz erstmals wieder durchbrochen – allerdings nicht von Dinamo Minsk sondern von Dynamo Brest. Der Club aus der Hauptstadt schloss die Spielzeit nur auf dem vierten Rang ab. An den letzten neun Spieltagen gab es nur einen einzigen Sieg zu feiern.

Im aktuellen Kader von Trainer Sergey Gurenko tummeln sich acht Legionäre und sechs Nationalspieler. Dennoch geht die Talfahrt auch 2020 weiter. Im weißrussischen Pokalbewerb war im Viertelfinale BATE Borisov übermächtig und gewann beide Begegnungen. Der Saisonauftakt ist mit einer 0:1 Heimniederlage gegen Aufsteiger Rukh Brest ebenfalls daneben gegangen. Mann des Spiels war Innenverteidiger Oleksy Kovtun, der nach 26 Minuten einen Eckball des Nigerianers Chidi Osuchukwu per Kopf zum Siegtor versenkte. Die einzig schön herausgespielte Torchance von Dinamo Minsk wurde vom ansonsten sehr unsicheren Gästetorwart vereitelt. Somit blieb es bei der bitteren Heimniederlage und nun muss das Derby beim Stadtrivalen unbedingt gewonnen werden.
 
Formkurve: Die letzten fünf Pflichtspiele

20.03. Rukh Brest (WL) H 0:1
14.03. BATE Borisov (Pokal) A 2:3
09.03. BATE Borisov (Pokal) H 1:2
30.11. Dynamo Brest (WL) H 1:3
23.11. BATE Borisov (WL) A 0:3

 

Zahlen und Fakten zum Minsk Derby

  • In der Bilanz liegt Dinamo Minsk klar vorne: 16S/9U/4N
  • FK Minsk hat noch kein Heimderby gegen Dinamo gewonnen: 0/8/6
  • Die letzten beiden Heimderbys endeten mit einer Punkteteilung
  • Dinamo hat saison- und wettbewerbsübergreifend die letzten fünf Pflichtspiele verloren

 

Fußball Vorschau Quoten Wetten
©️ Shutterstock

 
Wyschejschaja Liha 2020, 2. Spieltag
FK Minsk – Dinamo Minsk
28. März 2020, 15:00 Uhr
FK Minsk Stadion, Minsk
 

Quotenvergleich für Wetten auf das Minsk Derby

Der überraschende Tabellenführer nach dem ersten Spieltag FK Minsk trifft daheim auf Stadtrivalen Dinamo Minsk. Der siebenfache Meister hat die letzten fünf Pflichtspiele allesamt verloren. Dennoch liegt Dinamo bei den Quoten der Sportwetten Anbieter vorne. Das kann auch der Tatsache geschuldet sein, dass der FK Minsk von den 14 Heimderbys noch kein einziges gewonnen hat. Gelingt nun gegen Dinamo endlich der erste Erfolg?
 

FK Minsk – Dinamo Minsk 1 X 2

888sport Bonus 3.55 26.0 2.85 2.10 10.0

Bet-at-home Bonus 3.39 3.03 2.11
Sportwetten.de Bonus 3.50 3.10 2.12
betano logo Betano Bonus 3.65 3.15 2.12
Betsson Neukundenbonus 3.30 2.90 2.07
Bwin Bonus 3.70 3.00 2.10
mybet logo NEU: Mybet Bonus 3.55 2.85 2.10
Betfair Gratiswette 3.25 3.00 2.10

Unibet Bonus 3.55 2.85 2.10
Bet365 Bonus 3.50 3.10 2.10
Tipico Bonus 3.50 3.20 2.00

Wettquoten Stand: 26. März 2020, 12:40 Uhr | Quoten können sich jederzeit ändern
Es gelten stets die AGB der Wettanbieter | 18+ | Spielen Sie verantwortungsvoll!
 

Spezialangebote für Wetten auf das Minsk Derby

 

Minsk Derby bei 888sport: Quote 26.0 auf FK oder 10.0 auf Dinamo

Um mit einer verbesserten Quote wetten zu können, müssen Sie Neukunde mit Wohnsitz in Deutschland oder Österreich sein. Danach gilt es zwei Entscheidungen zu treffen. Wer soll das Derby gewinnen? FK Minsk mit Quote 26.0 oder Dinamo mit Quote 10.0? Und als Neukunde geht es auch um das Willkommensangebot. Der Quotenboost lässt sich mit dem regulären Einstandsgeschenk (100% bis zu 100€ auf Ihre Ersteinzahlung) verknüpfen. Mit unserem exklusiven 888sport Neukundenbonus (100% bis zu 200€ auf Ihre Ersteinzahlung) leider nicht. Möchten Sie sich vorab näher informieren, können Sie das auf unserer Wettbonus Vergleich Seite tun. Entscheiden Sie sich für die verbesserten Quoten, richten Sie Ihr Augenmerk auf nachstehende Punkte.
 

888sport Minsk Derby erhöhte Quoten wetten
© 888sport

 
Mit dem 888sport Quotenboost wetten

  • Wenn Sie die Registrierung erfolgreich abgeschlossen haben, muss Ihre erste Wette auf das Minsker Derby platziert werden
  • Die Wettabgabe muss vor dem Anpfiff erfolgen
  • Exakt 5€ Echtgeld werden für die Aktion berücksichtigt
  • Nur Einzelwetten sind erlaubt
  • Cash Out dafür nicht

Sofern Ihr Wett-Tipp aufgegangen ist, rechnet 888sport Ihren Einsatz fürs Erste mit der regulären Quote in Echtgeld ab. Die Spanne zur erhöhten Quote in Gratiswetten Gutscheinen, die Ihnen in 20€ Schritten gutgeschrieben werden. Die Gutscheine sind nicht weiter teilbar, sieben Tage lang gültig und Gewinne werden Ihnen als Reinerlös (der Einsatz wird vom Gewinn abgezogen) in Cash ausbezahlt.

Beachten Sie die AGB und Aktionsbedingungen von 888sport.
 


 

888sport News