Sheffield – Man United Wetten: Vorschau, Infos & Admiralbet Top Quote

Christian
17.12.2020

Sheffield gilt als die Wiege des Fußballs. Am 24. Oktober 1857 gründeten Nathaniel Creswick und William Prest den FC Sheffield. Mit den Sheffield Regeln wurden die ersten Fußballrichtlinien verabschiedet und der älteste Fußballverein hatte auch weiterhin großen Einfluss auf die Entwicklung der beliebten Sportart. 2004 wurde dem FC Sheffield für seine Verdienste der FIFA Order of Merit verliehen. Da der Verein allerdings seinen Amateurstatus nicht aufgeben wollte, konnten Sheffield Wednesday (gegründet 1867) und Sheffield United (1889) den ältesten Fußballverein der Welt bald überflügeln. Vier Meisterschaften konnten die Owls gewinnen, United holte sich seinen einzigen Meistertitel im Jahr 1898. Vier FA Cup Siege, zuletzt 1925, sollten noch folgen. Während Sheffield Wednesday in der zweitklassigen Championship um den Klassenerhalt kämpft, gelang United 2019 die Rückkehr in die Premier League.

In der Premierensaison sorgten die Blades für Furore, schnupperten sogar am europäischen Geschäft und beendeten die Spielzeit 2019/20 letztendlich auf dem hervorragenden neunten Endrang. Doch in der zweiten Saison nach dem Aufstieg läuft es für Sheffield United überhaupt nicht. Und das, obwohl der Verein seine Leistungsträger halten konnte und sogar noch kräftig in den Kader investiert hat.

Mit nur einem Zähler aus zwölf Spielen geht Sheffield United am Donnerstag, 17. Dezember 2020 als krasser Außenseiter in das Match gegen Manchester United. Der Spielbeginn an der Bramall Lane ist für 21:00 Uhr angesetzt. Wir lassen in unserer Vorschau den Saisonverlauf Revue passieren, schauen uns die Form beider Teams an und vergleichen die Quoten der Sportwetten Anbieter. Bei Admiralbet wetten Sie am Topquoten Donnerstag mit der erhöhten Quote 2.50 statt 1.46. Kann sich sehen lassen.
 


 

Sheffield United: Knappe Niederlagen, zu wenig Tore

Elf Niederlagen musste die Blades in der laufenden Premier League Saison einstecken. Acht davon endeten mit einem Tor Differenz. Nur zum Auftakt gegen Wolverhampton Wanderers (0:2), bei FC Chelsea (1:4) und zuletzt FC Southampton (0:3) fielen die Niederlagen klar aus. Der einzige Zähler resultierte aus einem 1:1 im Heimspiel gegen Aufsteiger FC Fulham.

An den ersten drei Spieltagen gelang kein eigener Treffer, in sieben von zwölf Begegnungen stand offensiv die Null. In den übrigen fünf Spielen konnte einmal gejubelt werden. Bester Torschütze ist David McGoldrick mit zwei erfolgreichen Abschlüssen. Torwart Aaron Ramsdale, im Sommer von Absteiger Bournemouth verpflichtet und neunfacher englischer U21 Nationalspieler, musste in jedem Match mindestens einmal hinter sich greifen. Alles in allem zu wenig für die Premier League. Gelingt nicht bald eine Leistungsexplosion, wird es für den Klassenerhalt nicht reichen.

Formkurve: Die letzten fünf Pflichtspiele

13.12. FC Southampton (PL) A 0:3
06.12. Leicester City (PL) H 1:2
28.11. West Bromwich Albion (PL) A 0:1
22.11. West Ham United (PL) H 0:1
07.11. FC Chelsea (PL) A 1:4

 

Manchester United: Weder Fisch noch Fleisch

Nicht schlecht, aber auch nicht gut. Müsste man dem bisherigen Saisonverlauf eine Farbe verpassen, würde sich Beige anbieten. In der UEFA Champions League beim Starensemble von Paris SG gewonnen, RB Leipzig aus dem Old Trafford geschossen, in der Premier League aus den jüngsten fünf Spielen 13 Punkte geholt und auswärts alle Matches gewonnen. Klingt doch hervorragend.

Demgegenüber steht doch noch das Scheitern in der Gruppenphase der Königsklasse und eine desaströse Heimbilanz in der Premier League. Nur ein Sieg, zwei Remis und gleich drei Heimpleiten stehen in der Bilanz. Das Torverhältnis (3:10) ist sogar schwächer als das der Blades (2:8). Wenig verwunderlich, dass Trainer Ole Gunnar Solskjaer in der Kritik steht.

Formkurve: Die letzten fünf Pflichtspiele

12.12. Manchester City (PL) H 0:0
08.12. RB Leipzig (CL) A 2:3
05.12. West Ham United (PL) A 3:1
02.12. Paris SG (CL) H 1:3
29.11. FC Southampton (PL) A 3:2

 

Zahlen und Fakten zu Sheffield United – Manchester United

  • Im direkten Vergleich ist der Vorsprung von Manchester United gar nicht so groß: 45S/16U/34N
  • Sheffield United hat sogar eine positive Heimbilanz: 23/10/16
  • Seit Einführung der Premier League geht die Entwicklung klar in Richtung Red Devils: 6/1/1
  • Die Blades warten gegen Manchester United seit neun Spielen auf einen Sieg: 0/1/8

 
Sheffield Man United Wetten Quoten Vorschau
 
Premier League 2020/21, 13. Spieltag
Sheffield United – Manchester United
17. Dezember 2020, 21:00 Uhr
Bramall Lane, Sheffield
 

TV Übertragung Sheffield United – Manchester United: Wo kann ich das Premier League Spiel live sehen
Sky
 

Quotenvergleich für Sheffield – Man United Wetten

Das abgeschlagene Tabellenschlusslicht gegen den Rekordmeister. Es spricht nicht allzu viel für eine Auferstehung der Blades gegen die Red Devils. Zumal Manchester United in der Premier League auswärts bärenstark ist. Das schlägt sich natürlich auch in den Quoten der Sportwetten Anbieter nieder, die sich durchgehend einen Auswärtssieg erwarten.
 

Sheffield United – Manchester United 1 X 2
admiral bet logo Admiral Bet Bonus 7.10 4.70 1.46 2.50
BildBet Logo NEU: BildBet Bonus 7.50 4.40 1.45
betway logo Betway Bonus 6.50 4.75 1.44
bet365 logo Bet365 Bonus 7.00 4.60 1.44
bwin logo Bwin Bonus 7.25 4.75 1.42
unibet logo Unibet Bonus 7.50 4.90 1.45
Interwetten Logo 30 Jahre Interwetten Bonus 7.50 4.90 1.40
mybet logo Mybet Bonus 7.50 4.90 1.44
sportwetten.de logo Sportwetten Bonus 7.40 4.70 1.46
sky bet logo Skybet Bonus 7.00 4.40 1.44
tipico logo Tipico Bonus 7.00 4.60 1.42
betago logo Betago Bonus 6.70 4.50 1.47

Wettquoten Stand: 17. Dezember 2020, 13:20 Uhr | Quoten können sich jederzeit ändern
Es gelten stets die AGB der Wettanbieter | 18+ | Spielen Sie verantwortungsvoll!
 

Spezialangebote für Sheffield – Man United Wetten

 

Admiralbet Topquoten Donnerstag: Man United siegt mit Quote 2.50

Mit Quote 1.46 belohnt Sportwetten Anbieter Admiralbet Ihre Wette auf einen Sieg von Manchester United bei Sheffield United am 17. Dezember 2020. Sie wollen mehr? Dann sind Sie hier genau richtig, denn am Topquoten Donnerstag tippen Sie mit der erhöhten Quote 2.50. Eine Aktion für alle registrierten Kunden mit Wohnsitz in Deutschland. Österreichische Wettfreunde finden das Angebot mit den gleichen Konditionen bei Admiral. Interessenten ohne Mitgliedschaft müssen sich registrieren, wenn Sie mit der Topquote wetten möchten. Was dabei zu beachten ist und wie Sie den Admiralbet Neukundenbonus für sich optimal nützen können, erfahren Sie auf unserer Sportwetten Bonus Vergleich Seite.
 

Admiralbet Sheffield Man United Top Quote wetten
© Admiralbet

 
Das müssen Sie zur Admiralbet Topquote wissen

  • Tippen Sie noch vor dem Spielbeginn auf Manchester United besiegt Sheffield United (Wettmarkt 2)
  • Admiralbet nimmt für die Aktion bis zu 10€ Echtgeld entgegen
  • Platzieren Sie eine Einzelwette
  • Verzichten Sie auf das Cash Out Tool

Siegen die Red Devils bei den Blades, rechnet der Buchmacher Ihre Wette zunächst mit der allgemeinen Quote ab. Das passiert unmittelbar. Am Folgetag bis spätestens 14:00 Uhr wird Ihnen Ihr übriger Gewinn als Bonusgeld überwiesen. Dieses muss noch einmal mit einer Mindestquote 1.20 umgesetzt werden. Dafür bleibt Ihnen ab Erhalt fünf Tage Zeit.

Beachten Sie die AGB und Aktionsbedingungen von Admiralbet.
 


 

Admiral News Premier League News