Sky Bet: Live-Gratiswette für Deutschland – Schweden

Sebastian
21.06.2018

Nach der Auftaktpleite gegen Mexiko ist Weltmeister Deutschland für das zweite Spiel bei der Weltmeisterschaft gegen Schweden gefordert. Bei Sky Bet werden Pre-Match-Wetten auf das Duell der Gruppe F mit einer Live-Gratiswette für Deutschland – Schweden belohnt. Wir haben alle Informationen zu dieser Aktion für Wetten auf die Weltmeisterschaft 2018 in Russland.

Alle Kundinnen und Kunden des Wettanbieters Sky Bet sind teilnahmeberechtigt. Um auch tatsächlich mitmachen zu können, muss das Aktions-Pop-Up beim Login bestätigt werden. Dieses Pop-Up ist allerdings erst ab 22. Juni 12:00 Uhr aktiv. Alternativ kann auch der Aktionscode GER-SWE-B50G25-16 unter “Bonus einlösen” eingegeben werden. Damit aktivieren Sie selbst die Teilnahme – auch nachträglich, falls Sie Ihre Meinung ändern und diese Promo doch in Anspruch nehmen wollen.
 


 

Live-Gratiswette bei Sky Bet – Wie bekommen?

Nachdem Sie sich für die Sky Bet Live-Gratiswette für Deutschland – Schweden angemeldet haben, muss eine qualifizierende Wette abgegeben werden. Folgende Punkte sind dabei zu beachten:

  • Einzelwette auf das Spiel Deutschland – Schweden
  • Wettabgabe vor Anpfiff
  • Mindestquote 2.0

Sky Bet schreibt daraufhin 50 Prozent des Wetteinsatzes als Live-Gratiswette für Deutschland – Schweden gut. Der Höchstbetrag liegt hier bei 25 Euro. Dazu müsste also eine qualifizierende Wette um 50 Euro platziert werden. Es gilt jeweils nur die erste Wette, die die Kriterien erfüllt. Pro Kunde kann die Aktion nur einmal in Anspruch genommen werden.

Sie sind noch kein Kunde bei Sky Bet? Dann holen Sie sich den für die WM stark verbesserten Sky Bet Neukundenbonus. Achtung: Das Extra-Goodie “Drei Monate Sky Ticket Supersport” ist nur noch bis Ende Juni 2018 gratis erhältlich. In unserem Wettbonus Vergleich haben wir mehr Informationen dazu.

Live-Gratiswette Sky Bet Deutschland Schweden
© Sky Bet

Endspiel für Deutschland

Durch das 0:1 gegen Mexiko ist die deutsche Nationalmannschaft zum Sieg verdammt. Ein Remis gegen die Schweden könnte in der Endabrechnung bereits zu wenig sein. Denn selbst bei einem Sieg im dritten Spiel gegen Südkorea, wären die Spieler von Jogi Löw auf Schützenhilfe angewiesen.

Die Gefahr ist durchaus als real zu bezeichnen. Italien (2010) und Spanien (2014) mussten bei den letzten WM-Endrunden jeweils als Titelverteidiger bereits nach der Gruppenphase die Heimreise antreten. Folgt nun Deutschland 2018?

Es gelten die AGB und Aktionsbedingungen von Sky Bet.