Afrika Cup Spiel um Platz 3: Vorschau, Wetten & Quoten zu Tunesien – Nigeria

Christian
17.07.2019

Am Sonntagabend steigt das kleine Finale um den dritten Platz des Afrika Cup 2019. Tunesien trifft auf Nigeria. Beide Teams haben in ihren Halbfinalspielen alles gegeben. Für beide hatte es nicht ganz gereicht. Nun geht es um einen positiven Abschluss einer starken Turnierleistung. In unserer Vorschau haben wir für Sie die wichtigsten Informationen zum Spiel um Platz drei. Außerdem bieten wir einen Überblick über Angebote der in unserem Wettbonus Vergleich vertretenen Wettanbieter und vergleichen die Tunesien – Nigeria Quoten.
 

Tunesien unterlag Senegal in der Verlängerung

Das Stadion des 30. Juni war gerade einmal zu einem Drittel gefüllt. Bedauerlich, denn den Zuschauern wurde ein Spektakel geboten. Favorit Senegal mit Superstar und Liverpool Legionär Sadio Mané in der Startformation.

Der Senegalese Youssouf Sabaly hatte in der ersten Halbzeit mit einem Stangenschuss Pech. Ansonsten fanden beide Teams gute Tormöglichkeiten vor. Nach dem Pausentee überschlugen sich die Ereignisse. Ferjani Sassi schoss nach einer sehr harten Elfmeter Entscheidung den Penalty viel zu schwach. Sein Versuch wurde für Torwart Alfred Gomis zur leichten Beute. Auf der anderen Seite hielt der tunesische Schlussmann Mouez Hassen mit einem ebenfalls gehaltenen Strafstoß seine Mannschaft im Spiel. Um dann in der fälligen Verlängerung zum tragischen Helden zu werden.

Eine eher harmlose Flanke wehrte er auf den Körper seines Mitspielers Dylan Bronn ab und von dort landete der Ball zur senegalesischen Führung im Netz. Da Schiedsrichter Bamlak Tessema Weyesa eine weitere Elfmeter Entscheidung zugunsten Tunesiens nach kurzem Videostudium wieder zurücknahm, blieb es beim knappen Erfolg des Teams von Trainer Aliou Cissé.
 


 

Nigeria wurde von Algerien in der Nachspielzeit versenkt

Fast 50.000 Fans hatten sich im Cairo International Stadium eingefunden, um den zweiten Finalteilnehmer zu ermitteln. Sowohl Algerien (1990) als auch Nigeria (1980, 1994, 2013) haben das Turnier in der Vergangenheit schon gewonnen.

Bereits in der Anfangsviertelstunde vergab die algerische Mannschaft zwei Hochkaräter. Nach einem Fehler in der nigerianischen Hintermannschaft einen weiteren. Bis auf eine einzige Chance blieben die Super Eagles harmlos. Und trafen dennoch. Ins eigene Tor. Innenverteidiger William Troost-Ekong verlängerte eine leicht abgefälschte Hereingabe von Riyad Mahrez unglücklich.

Nach dem Seitenwechsel tat sich zunächst nicht viel. Bis in Minute 71 Referee Bakary Papa Gassama ein Handspiel im algerischen Strafraum wahrnahm und es entsprechend ahndete. Vom Elfmeterpunkt ließ sich Stürmer Odion Ighalo die Chance nicht entgehen – Ausgleich.

Daraufhin erhöhte Algerien nochmals den Druck und kam zu Chancen. Schuss an die Latte in Minute 92. In der letzten Minute der Nachspielzeit gab es noch einmal Freistoß für Algerien und Riyad Mahrez versenkte den Ball im Tor. Algerien steht im Finale, Nigeria spielt um den dritten Platz.
 

Spiel um Platz 3: Die Adler von Karthago gegen die Super Eagles

Tunesien und Nigeria haben vom Finale und vom Titel geträumt, beide Teams müssen sich nun mit dem kleinen Finale begnügen. Wer kann die Enttäuschung besser wegstecken?

Zahlen und Fakten zum Afrika Cup Spiel um Platz 3 Tunesien – Nigeria:

  • Nigeria steht zum achten Mal im Spiel um den dritten Platz und hat bislang alle sieben kleinen Finale gewonnen
  • 1978 standen beiden Teams gegeneinander im kleinen Finale – Tunesien trat nach 42. Minuten beim Stand von 1:1 ab
  • Fünf der sechs tunesischen Afrika Cup Spiele 2019 standen nach 90 Minuten unentschieden
  • In der Bilanz gegeneinander hat Tunesien mit vier Siegen, sechs Remis und drei Niederlagen die Nase leicht vorne

Afrika Cup 2019, Spiel um Platz 3
Tunesien – Nigeria
17. Juli 2019, 21:00 Uhr MESZ
Al Salam Stadium, Kairo

TV Übertragung Tunesien – Nigeria: Wo kann ich das Spiel um Platz 3 des Afrika Cup live sehen?
DAZN, Bwin, Bet365
 


 

Vergleich der Tunesien – Nigeria Quoten

Kann Nigeria auch sein achtes kleine Finale des Afrika Cup für sich entscheiden? Oder schaffen die Tunesier den zweiten 3. Platz ihrer Turniergeschichte? Wie sehen die Sportwetten Wettanbieter die Chancen in diesem Spiel? Wir vergleichen für Sie die Quoten zu Tunesien – Nigeria.

Wettanbieter Bonus 1 X 2
Admiral Bonus 3.05 3.05 2.20
Bet365 Bonus 3.10 3.10 2.37
Algerien - Nigeria Wettquoten Bwin Bonus 3.00 3.00 2.45
Algerien - Nigeria Quoten Wetten Betway Bonus 3.10 3.10 2.40
Sportingbet Bonus 3.00 3.00 2.45
Algerien - Nigeria Wetten Quoten Tipico Bonus 3.00 3.10 2.50

Wettquoten Stand: 16. Juli 2019, 17:30 Uhr| Quoten können sich jederzeit ändern
Es gelten stets die AGB der Wettanbieter | 18+ | Spielen Sie verantwortungsvoll!
 


 

Spezialangebote für Tunesien – Nigeria Wetten

 

Sportingbet: Gewinnt Tunesien gegen Nigeria und führt schon zur Pause?

Auch wenn Nigeria bei den Wettanbietern leichter Favorit ist, setzt Buchmacher Sportingbet mit einem tollen Quotenboost auf einen Sieg Tunesiens gegen Nigeria. Gewinnen die Adler von Karthago das Spiel um den dritten Platz gegen die Super Eagles und liegen auch bereits nach der ersten Halbzeit in Führung, belohnt Sportingbet Ihre Wette mit der erhöhten Quote 5.35. Keine Gratiswette oder Bonusgeld, sondern Echtgeld. Selbstverständlich empfiehlt es sich im Falle einer Kontoeröffnung, sich als Neukunde auch den Sportingbet Bonus zu sichern. Nähere Details erfahren Sie in unserem Wettbonus Vergleich.

Es gelten die AGB von Sportingbet.
 

Bwin: Gewinnt Nigeria das Finale ohne Gegentreffer?

Bwin wartet mit einem attraktiven Quotenboost auf. Wenn der siebenfache Turnierdritte das kleine Finale zu Null gewinnt, bekommen Sie die erhöhte Wettquote 4.20. Neukunden sollten sich auch unbedingt den exklusiven Bwin Bonus Code sichern, der zu 100 Prozent bis 100 Euro berechtigt. Wir informieren Sie in unserem Wettbonus Vergleich.

Es gelten die AGB von Bwin.
 

Bwin News Sportingbet News