UFC 257 Poirier – McGregor: Wetten, Quoten, Vorschau & Angebote

Sebastian
22.01.2021

In der Nacht auf Sonntag (2:00 Uhr MEZ) bietet die „Fight Island“ in Abu Dhabi einmal mehr die Bühne für einen großen Fight der Ultimate Fighting Championship. Der Hauptkampf beim UFC 257 Event ist die Neuauflage eines Klassikers: Dustin Poirier steigt gegen Conor McGregor ins Octagon. In unserer Vorschau haben wir die wichtigsten Infos zum Leichtgewichts-Kampf, vergleichen die UFC 257 Quoten, stellen Ihnen die besten Angebote für Poirier – McGregor Wetten vor und wagen eine Prognose.
 


 

Lightweight-Klasse im Umbruch?

Der König stand einfach vom Thron auf und ging. So in etwa lässt sich die aktuelle Situation im Leichtgewicht der Mixed-Martial-Arts Eliteserie UFC beschreiben. Im vergangenen Oktober gewann der derzeit wohl beste MMA-Fighter Khabib Nurmagomedov einen Titelvereinigungskampf gegen Justin Gaethje mit einem Sieg durch Submission. Gleich im Anschluss verkündete der ungeschlagene Champion (29-0) seinen Rücktritt. Ohne seinen Vater und Trainer Abdulmanap, der 2020 verstarb, wolle er nicht mehr weiter Kämpfe bestreiten.

Sollte sich Khabib von UFC-Boss Dana White nicht zu einem Rücktritt vom Rücktritt überreden lassen, gilt es freilich die Thronfolge zu klären. Insofern darf Poirier – McGregor 2 durchaus als Vorgeplänkel für die Ermittlung des nächsten Lightweight-Champions verstanden werden. Beide Kämpfer sind würdige Anwärter. Dustin Poirier ist ehemaliger Interims-Champion. Conor McGregor war regulärer Champ in gleich zwei Gewichtsklassen (Federgewicht & Leichtgewicht) und ist über die Grenzen seines Sports weltweit ein Begriff.

Erstmals standen sich die beiden Athleten im September 2014 bei UFC 178 gegenüber, im Federgewicht. McGregor besiegte Poirier in der ersten Runde durch K.o.

Neben dem Hauptkampf Poirier – McGregor 2 erwartet MMA-Fans bei UFC 257 auf der Main Card folgendes Programm:

  • Lightweight: Dan Hooker – Michael Chandler
  • Flyweight: Jessica Eye – Joanne Calderwood
  • Lightweight: Matt Frevola – Ottman Azaitar
  • Strawweight: Marina Rodriguez – Amanda Ribas

Gereifter Poirier will die Revanche

Für den 1989 im US-Bundestaat Louisiana geborenen Dustin Glenn Poirier geht es dabei naturgemäß um mehr als nur eine Revanche für einen Kampf vor fast sieben Jahren. Nach der Niederlage gegen McGregor wechselte „The Diamond“ in die nächsthöhere Gewichtsklasse Leichtgewicht. Dort feierte durchaus Erfolge, bezwang unter anderem Justin Gaethje, Eddie Alvarez und Anthony Pettis.

2019 sicherte sich Poirier mit seinem zweiten Sieg gegen Max Holloway den Titel als Interims-Champion. Dieser war schließlich die Eintrittskarte zu einer Titelvereinigung gegen Khabib Nurmagomedov, bei der sich Poirier in der dritten Runde durch Submission geschlagen geben musste. 2020 meldete sich der 32-Jährige mit einem einstimmigen Punktesieg gegen Dan Hooker zurück. Die Belohnung war ein neuer Vertrag mit der UFC, dessen erster Bout gleich ein Wiedersehen mit McGregor bringt.

„Ich kam nicht mal zum Kämpfen“, blickt Porier vor dem Rematch zurück. Für Teil 2 peilt er einen heftigen Schlagabtausch ab der ersten Sekunde an. „Ich will uns beide bluten sehen, damit wir beide alles aus uns herausholen und wer wirklich Kämpfer sein will“, so Poirier. „Ich will da drin sein und weiß das. Jetzt möchte ich herausfinden, ob er das auch will.“

McGregor will es wieder wissen

Conor McGregor gilt zweifelsohne als einer der bekanntesten Kämpfer der UFC. 2016 war er der erste Athlet, der gleichzeitig den Championship Titel der UFC in zwei verschiedenen Gewichtsklassen hielt. Im Folgejahr unternahm der Ire einen Ausflug in den Boxsport und stieg gegen Floyd Mayweather in den Ring. McGregor verlor nicht nur den Kampf in der zehnten Runde durch technisches K.o., sondern auch seine UFC Titel durch Inaktivität. Zudem sorgte er außerhalb des Käfigs für negative Schlagzeilen.

„The Notorious“ kehrte in die MMA zurück und forderte im wohl bis heute meistgehypten UFC-Kampf den damaligen Champion Khabib Nurmagomedov. McGregor verlor in der vierten Runde durch Submission und erklärte seinen Rücktritt. Diese Entscheidung war nur bedingt glaubwürdig, zumal Conor McGregor via Social Media seine Hoffnungen auf ein Rematch bekundete. 2020 folgte schließlich der Rücktritt vom Rücktritt. McGregor trat im Weltergewicht gegen Donald Cerrone an und unterstrich seine Klasse mit einem technischen K.o. nach nur 40 Sekunden.

Erneut spielte der 32-Jährigen mit dem Gedanken an den Ruhestand. „Aus Frust“, wie McGregor angesichts der schwierigen Situation im Jahr 2020 erklärte. Neben der Gesundheitskrise, die dem Publikumsmagneten die große Bühne verwehrte, lag das auch am aus seiner Sicht fehlenden Plan von UFC-Boss White für den Superstar. Nun sind nicht nur die Animositäten ausgeräumt, sondern The Notorious McGregor auch in Topform. „Ich glaube, ich habe meinen Körper wieder in ein Leichtgewicht verwandelt. Ich will zeigen, dass ich bei 155 Pfund die beste Version von mir bin.“ Zum Kampf kündigte er als sein Alter Ego „Mystic Mac“ an: „Ich werde Dustin in den ersten 60 Sekunden ausknocken.“
 


 

Zahlen und Fakten zu UFC 257 Poirier – McGregor 2

UFC 257 – Main Fight, Lightweight (5 Runden zu je 5 Minuten)
Dustin Poirier – Conor McGregor
24. Januar 2021, 2:00 Uhr MEZ
Etihad Arena, Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate)

Dustin Poirier

„The Diamond“
Geboren: 19. Januar 1989 in Lafayette, Lousiana (USA)
Größe: 175cm
Auslage: Rechtsausleger
Bilanz: 26 Siege (12 K.o., 7 Submission, 7 Entscheidung), 6 Niederlagen (2 K.o., 2 Submission, 2 Entscheidung), 1 No Contest
Titel: Ex-Interims Champion Lightweight

Conor McGregor

„The Notorious“
Geboren: 14. Juli 1988 in Dublin, (Irland)
Größe: 175cm
Auslage: Rechtsausleger
Bilanz: 22 Siege (19 K.o., 1 Submission, 2 Entscheidung), 4 Niederlagen (4 Submission)
Titel: Ex-Champion Featherweight & Lightweight

TV-Übertragung UFC 257: Wo kann ich den Kampf Poirier – McGregor live sehen?
DAZN, UFC Fight Pass (PPV)

Prognose für Poirier – McGregor 2

Mehr als sechs Jahre nach ihrem ersten Aufeinandertreffen steigen Dustin Poirier und Conor McGregor in einer Gewichtsklasse höher zu einem zweiten Duell in Käfig. Beide Kämpfer sind seither naturgemäß gereift. McGregor ist ein exzellenter Fighter im Stand und wird naturgemäß versuchen, sich nicht in den Bodenkampf verwickeln zu lassen. Schließlich ist er dort am verwundbarsten. Alle vier Niederlagen erlitt McGregor durch Submission. Die vollmundige Ankündigung, seinen Gegner schon nach 60 Sekunden zu erledigen ist einerseits sein „berüchtigtes“ Trash-Talking, andererseits zeugt es vom großen Vertrauen in seine Schlagkraft.

Poirier gilt zwar ebenfalls als einer der kräftigsten Schläger der UFC, präsentierte sich aber im Laufe seiner Karriere als vielseitiger. Dass der Kampf durch Submission entschieden wird, ist dennoch das unwahrscheinlichste Szenario. „The Diamond“ ist am Zenit, hätte vielleicht Vorteile in Sachen Fitness, wenn der Kampf länger dauert. Wichtig ist bei ihm wohl die mentale Komponente. Erstens muss er verhindern, dass McGregor mit provokanten Sprüchen in seinen Kopf kommt. Zweitens muss Porier von der ersten Sekunde an hellwach sein.

Conor McGregor geht als Favorit der Wettanbieter in den Kampf. Experten und MMA-Kollegen erwarten allerdings einen sehr engen Kampf, der sich grundlegend vom ersten Duell unterscheiden wird. Dustin Poirier ist keine einfache Aufgabe für den Superstar, aber nicht zuletzt der starke Auftritt gegen Cerrone unterstrich, dass die Zeit von McGregor noch lange nicht vorbei ist.

UFC 257 Wetten Quoten Poirier - McGregor Vorschau Prognose Infos Beginnzeit
© Adobe Stock

Poirier – McGregor Wetten: Quotenvergleich

Hinweis: Bei manchen Buchmachern kann es vorkommen, dass Wettenden mit einer deutschen IP-Adresse keine MMA Märkte und Quoten angezeigt werden.

UFC 257 Poirier – McGregor 2: Sieger Poirier McGregor
888sport logo 888sport Bonus 3.30 17.00 1.33 7.00
bet365 logo Bet365 Bonus 3.40 1.30
bwin logo Bwin Jokerwette 3.40 1.33
admiral bet logo Admiral Bet Bonus 3.25 1.32
BildBet Logo BildBet Bonus
betano logo Betano Bonus
betway logo Betway Bonus 3.30 1.33
sky bet logo Sky Bet Bonus 3.30 1.36
sportwetten.de logo Sportwetten.de Bonus 3.25 1.34
tipico logo Tipico Bonus 3.20 1.30

Wettquoten Stand: 20. Januar 2021, 18:30 Uhr | Quoten können sich jederzeit ändern
Es gelten stets die AGB der Wettanbieter | 18+ | Spielen Sie verantwortungsvoll!
&nsbp;

UFC 257 Poirier – McGregor 2: Sieger & Methode Poirier durch K.o/TKO Poirier durch Entscheidung McGregor durch K.o/TKO McGregor durch Entscheidung
888sport logo 888sport Bonus 5.50 6.50 1.57 7.00
bet365 logo Bet365 Bonus 5.50 7.00 1.50 8.00
bwin logo Bwin Jokerwette 7.00 7.00 1.57 8.00
BildBet Logo BildBet Bonus
betano logo Betano Bonus
betway logo Betway Bonus 5.50 6.00 1.53 7.00
sky bet logo Sky Bet Bonus 7.00 7.50 1.53 2.00 7.00
sportwetten.de logo Sportwetten.de Bonus 7.00 6.20 1.57 6.50
tipico logo Tipico Bonus 4.70 6.50 1.45 6.00

Wettquoten Stand: 20. Januar 2021, 18:30 Uhr | Quoten können sich jederzeit ändern
Es gelten stets die AGB der Wettanbieter | 18+ | Spielen Sie verantwortungsvoll!
 


 

Spezialangebote für Poirier – McGregor Wetten

 

888sport: Top Quoten zu UFC 257 Poirier vs McGregor Wetten

MMA Fans freuen sich auf einen spannenden Kampf zwischen Dustin Poirier und Conor McGregor. Beim Sportwetten Anbieter 888sport gibt es dazu verbesserte Wettquoten für Neukunden mit Wohnsitz in Deutschland oder Österreich: 17.0 auf Poirier oder 7.0 auf McGregor.

Poirier - McGregor Wetten verbesserte Quoten UFC 257 888sport
© 888sport

Der Quotenboost ist eine Ergänzung zum 888sport Bonus, den wir in unserem Wettbonus Vergleich vorstellen. Wichtig: Bei Einzahlungen via Neteller oder Skrill können Sie leider nicht teilnehmen.

Die erhöhten Quoten gelten für Ihre erste Wette bei 888sport:

  • Setzen Sie eine Einzelwette auf Poirier oder McGregor gewinnt
  • Die Wette muss vor Kampfbeginn platziert werden
  • Wetteinsatz 5€
  • Kein Cash Out

888sport zahlt gewonnene Wetten bis zur Normalquote in Echtgeld aus. Der zusätzliche Gewinn folgt in Form Freebet Gutscheinen. Die Gratiswetten bleiben sieben Tage lang gültig. Damit erzielte Gewinne gehören als Reinerlös Ihnen.

Es gelten die AGB und Aktionsbedingungen von 888sport.
 


 

Sky Bet: Quote 2.0 auf McGregor gewinnt durch KO/TKO/DQ

Für diejenigen, die an einen vorzeitigen Sieg von Conor McGregor in dessen bewährter Manier, also durch Knock Out oder technisches K.o glauben, gibt es bei Sky Bet die wohl interessanteste Quote. Denn der Bookie erhöht für alle Kundinnen und Kunden die Wettquote auf 2.0. Sie wird auch auf der Startseite beworben. Einfach drauf klicken und in den Wettschein legen.

Es gelten die AGB und Aktionsbedingungen von Sky Bet.

McGregor besiegt Poirier durch Ko Wette verbesserte Quote Sky Bet
© Sky Bet

 

 

888sport News Sky Bet News