WAC – Gladbach Wetten: Vorschau, Wettquoten und Bet-at-home Aktion

Christian
27.11.2019

Vier Spieltage sind in Gruppe J der Europa League bereits absolviert. Basaksehir, Borussia Mönchengladbach, AS Rom und der Wolfsberger AC kämpfen noch um den Aufstieg in das Sechzehntelfinale. Den Österreichern ist nach furiosem Start an den letzten beiden Spieltagen etwas die Luft ausgegangen und es setzte zwei Pleiten gegen den Clubs aus Istanbul. Dennoch sind die Chancen intakt. Dafür muss aber am 28. November 2019 um 18:55 Uhr ein Sieg gegen Borussia Mönchengladbach her. Das Match wird nicht in Kärnten, sondern in der steirischen Landeshauptstadt Graz ausgetragen. Rund 11.200 Tickets sind für das Spiel verkauft.

Bei Bet-at-home können Neukunden mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz mit erhöhten Quoten auf das Spiel der Europa League wetten. Der Buchmacher hat die Quote auf einen Sieg des WAC auf 12.0 und einen Sieg der Gladbacher auf 10.0 gesteigert. Zusammen mit dem Bet-at-home Neukundenbonus, den Sie sich natürlich zusätzlich gönnen können, eine runde Sache. Mehr Details zum Einstandsgeschenk erfahren Sie auf unserer Wettbonus Vergleich Seite.
 


 

Wolfsberger AC: Auf Trainersuche

Binnen weniger Monate sind dem Wolfsberger AC gleich zwei Trainer abhanden gekommen. Mit Christian Ilzer wurde in der abgelaufenen Spielzeit der dritte Rang in der österreichischen Bundesliga und somit die direkte Qualifikation für die Europa League erreicht. Doch im Sommer ist der 42-Jährige dem Ruf aus der Bundeshauptstadt gefolgt und hat den österreichischen Rekordpokalsieger Austria Wien übernommen. Gefolgt ist ihm Gerhard Struber, der beim FC Liefering, der zweiten Mannschaft von RB Salzburg, sein Handwerk gelernt hat. Mit den Erfolgen in der Europa League hat der Salzburger das Interesse des englischen Zweitligisten FC Barnsley geweckt. Nun soll er The Tykes vor dem Abstieg bewahren.

Interimistisch übernommen hat die Kärntner Mohamed Sahli, der zuvor als Co-Trainer fungiert hat. Und dem seine Premiere als Cheftrainer mit einem 4:1 Erfolg im burgenländischen Mattersburg geglückt ist. Im Vergleich zum überraschen 4:0 Erfolg im Borussia Park müssen die Wolfsberger auf Innenverteidiger Nemanja Rnic verzichten. Der Routinier sitzt nach seinem Ausschluss gegen Basaksehir seine Sperre ab. Die Torschützen vom Hinspiel Mario Leitgeb (zwei Tore), Shon Weissman und Marcel Ritzmaier sind ebenso wie die Vorlagengeber Michael Liendl (zwei Assists), Romano Schmid und Anderson Niangbo fit und wollen sich abermals beweisen.

Formkurve – die letzten fünf Pflichtspiele

23.11. SV Mattersburg (BL) A 4:1
10.11. RB Salzburg (BL) H 0:3
07.11. Basaksehir (EL) H 0:3
02.11. Sturm Graz (BL) A 4:0
30.10. Wacker Innsbruck (Pokal) A 0:1

Borussia Mönchengladbach: Wieder ein Last Minute Erfolg?

Auf eines sollten die Österreicher aufpassen. Auf die Nachspielzeit. Denn da haben die Gladbacher an den letzten drei Spieltagen zugeschlagen. In Istanbul war Patrick Herrmann für das 1:1 in der ersten Minute der Nachspielzeit verantwortlich. In Rom ließ sich Lars Stindl bis in die fünfte Minute der Nachspielzeit für den Ausgleich zum 1:1 Zeit. Und im Rückspiel war es Marcus Thuram gegönnt, in Minute 95 zum Jubel über das 2:1 abzudrehen. Das hat für die Tabelle insgesamt vier Punkte gebracht und die Chancen auf ein Weiterkommen deutlich erhöht.

Mit einem Auswärtssieg und einer Niederlage der Römer in Istanbul ist der Drops gelutscht. Dafür dürfen sich die Gladbacher allerdings kein weiteres Mal von den Wölfen aus Kärnten so düpieren lassen. Wie im Hinspiel. Die Generalprobe bei Union Berlin wurde mit einer 0:2 Niederlage verpatzt. Gleichwohl die Borussen nach der Pleite weniger mit der Leistung, sondern vielmehr mit mangelnder Effektivität haderten. Verzichten muss Trainer Marco Rose auf Mittelfeldspieler Christoph Kramer, der nach dem Siegtreffer gegen die AS Roma auf der Ersatzbank zu euphorisch gejubelt und sich vom Schiedsrichter seine dritte Gelbe Karte im laufenden Bewerb abgeholt hat.

Formkurve – die letzten fünf Pflichtspiele

23.11. Union Berlin (BL) A 0:2
10.11. Werder Bremen (BL) H 3:1
07.11. AS Rom (EL) H 2:1
02.11. Bayer Leverkusen (BL) A 2:1
30.10. Borussia Dortmund (Pokal) A 1:2

Zahlen und Fakten zum Europa League Spiel WAC – Borussia Mönchengladbach

  • Beim 0:4 im Hinspiel hatte Borussia Mönchengladbach mehr Ballbesitz: 69%:31%
  • Auch mehr Torschüsse: 14:12
  • Allerdings weniger auf das Tor: 4:7
  • Dafür mehr Eckbälle: 7:4
  • Gelben Karten wurden salomonisch verteilt: 4:4

Europa League 2019/20
WAC – Borussia Mönchengladbach
28. November 2019, 18:55 Uhr
UPC-Arena, Graz
 
TV Übertragung WAC – Gladbach: Wo kann ich das Europa League Spiel live sehen?
DAZN
 

Quotenvergleich für WAC – Gladbach Wetten

Die Wolfsberger mussten an den letzten beiden Spieltagen in der Europa League gegen Basaksehir herbe Rückschläge einstecken und sind an das Tabellenende zurückgefallen. Dennoch sind die Chancen intakt. Dafür sollte allerdings gegen Gladbach ein Sieg her, da die Aufgabe am letzten Spieltag in Rom wohl nicht einfacher werden wird. Können die Wölfe gegen die Borussen abermals überraschen? Mit drei Last Minute Treffern lebt die Chance der Fohlen auf das Weiterkommen. Am letzten Spieltag wartet ein Heimspiel gegen den aktuellen Tabellenführer Basaksehir. Hat Trainer Marco Rose die richtigen Lehren aus dem Heimdebakel gegen die Kärntner gezogen?

Bei den Sportwetten Anbietern hat sich trotz der dicken Überraschung am ersten Spieltag wenig geändert. Die Buchmacher sehen die Gladbacher trotzdem in der Favoritenrolle. Borussia Mönchengladbach ist zwar in der Bundesliga Tabellenführer, allerdings haben sich in dieser Saison wettbewerbsübergreifend schon fünf Niederlagen eingeschlichen.
 

WAC – Gladbach 1 X 2

Bet-at-home Bonus 4.23 12.0 3.75 1.73 10.0

Mr. Green Bonus 4.40 3.95 1.73

Betsson Bonus 4.50 4.00 1.75
Tipico Bonus 4.50 3.80 1.75
Bet365 Bonus 4.33 3.80 1.80
Bwin Bonus 4.75 3.60 1.78
US Open wetten

Unibet Bonus 4.50 4.00 1.73

888sport Bonus 4.50 4.00 1.73

Betway Bonus 4.33 4.00 1.72

Betvictor Bonus 4.30 3.90 1.80

 
Wettquoten Stand: 27. November 2019, 13:00 Uhr | Quoten können sich jederzeit ändern
Es gelten stets die AGB der Wettanbieter | 18+ | Spielen Sie verantwortungsvoll!
 

Spezialangebote für WAC – Gladbach Wetten

 

Bet-at-home: Wetten Sie mit Quote 12.0 auf den WAC oder 10.0 auf Gladbach

In der Europa League Gruppe geht es sehr eng zu. Alle vier Teams können den Aufstieg in die nächste Runde noch aus eigener Kraft schaffen. Ein Sieg wäre sowohl für die österreichischen Gastgeber als auch die deutschen Gäste hilfreich. Bet-at-home bleibt unparteiisch und erhöht die Sieg Quoten für beide Mannschaften.
 

Bet-at-home WAC Borussia Mönchengladbach Quotenboost
© Bet-at-home

 
So sichern Sie sich Ihre Superquote

  • Wenn Sie Ihr Wettkonto erfolgreich angelegt haben, platzieren Sie unbedingt Ihre erste Wette auf den Sieger der Begegnung WAC – Gladbach am 28. November 2019
  • Maximal 5€ Wetteinsatz werden von Bet-at-home für den Quotenboost berücksichtigt
  • Geben Sie Ihren Wett-Tipp noch vor dem Matchbeginn als Einzelwette ab
  • Bet-at-home rechnet die erhöhten Quoten im Hintergrund mit
  • Kein Cash Out

Wenn Sie die den richtigen Sieger des Spiels ausgewählt haben, bekommen Sie Ihren Einsatz fürs Erste mit der regulären Quote ausgewertet. Die Spanne zur verbesserten Quote in Bonusguthaben. Dieses muss noch innerhalb von 180 Tagen dreimal mit einer Mindestquote 1.50 freigespielt werden, damit es zur Auszahlung gelangen kann.

Beachten Sie die AGB und Aktionsbedingungen von Bet-at-home.
 


 

Bet-at-home News