SVW – BVB Wetten: Vorschau, Quoten und Betway Gewinnauszahlung

Christian
21.02.2020

An der Spitze der Bundesliga marschieren die ersten fünf Mannschaften im Gleichschritt weiter. Bayern München, RB Leipzig, Borussia Dortmund, Borussia Mönchengladbach und Bayer Leverkusen meisterten ihre Aufgaben am 22. Spieltag und fuhren Siege ein. Überraschend eindeutig fiel der volle Erfolg des BVB gegen wiedererstarkte Frankfurter aus, wo nur ein einziger Schuss auf das eigene Tor zugelassen wurde. Im Achtelfinale der Champions League konnte zudem das Heimspiel gegen Paris SG mit Ex-Trainer Thomas Tuchel gewonnen werden. Doch nun wartet am 23. Spieltag ein Angstgegner der Dortmunder. Der SV Werder Bremen konnte die Westfalen zuletzt aus dem Pokalbewerb verabschieden und ist bereits seit vier Pflichtspielen gegen die Schwarz-Gelben unbesiegt.

Los geht es am 22. Februar 2020 um 15:30 Uhr im Wohninvest Weserstadion. Bei Sportwetten Anbieter Betway erfolgt eine Gewinnauszahlung nach dem ersten Treffer. Schießt Ihr Team das 1:0, hat Ihre Wette bereits gewonnen. Auch wenn Ihre Mannschaft das Match gar nicht gewinnt. Ein Angebot für alle Wettkunden mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich, Liechtenstein oder Luxemburg. Wenn Sie noch nicht über ein Wettkonto beim Buchmacher verfügen, können Sie sich zusätzlich den bemerkenswerten Betway Neukundenbonus sichern. Die 100% bis zu 150€ auf Ihre Ersteinzahlung können sich absolut sehen lassen, wie wir Ihnen auf unserer Sportwetten Bonus Vergleich Seite ausführlich darlegen.
 


 

Werder Bremen: Heimschwächstes Team der Bundesliga

In fremden Stadien haben die Bremer in zwölf Begegnungen zwölf Punkte gesammelt. Das ist kein überragender Wert, aber durchaus solide. Auch die siebzehn erzielten Treffer können sich sehen lassen. Besonders Milot Rashica scheint gerne zu reisen, hat doch der kosovarische Nationalspieler sechs seiner sieben Bundesligatore auswärts erzielt. Desaströs sieht es hingegen im heimischen Weserstadion aus. Da konnte die Mannschaft von Trainer Florian Kohfeldt in zehn Spielen erst fünf Zähler sammeln. Damit zieren die Werderaner in der Heimtabelle das Ende. Und noch erschwerend hinzu kommt, dass erst acht Tore erzielt wurden. In den letzten vier Auftritten im Weserstadion durften die Fans gar keine Treffer bejubeln. Der einzige Heimsieg wurde am dritten Spieltag gegen den FC Augsburg gefeiert. Der 3:2 Erfolg fand am 01. September 2019 statt.

Mit fünf Heimniederlagen in Serie wird der Klassenerhalt schwierig. Zumal Union Berlin, TSG Hoffenheim, FSV Mainz und SC Paderborn nicht einmal zu den Topmannschaften der Bundesliga zählen. Einzig die Pleite gegen Schalke 04 war am ehesten noch abzusehen. An der Behebung der Torflaute mithelfen darf nun wieder Stürmer Davie Selke, der die 0:3 Niederlage in Leipzig wegen einer Gelbsperre verpasst hat. Der Leihgabe aus Berlin war es beim Pokaltriumph gegen den BVB vergönnt, den so wichtigen ersten Treffer zu erzielen. Nimmt der 25-Jährige gegen die Dortmunder auch in der Meisterschaft Maß?
 
Formkurve: Die letzten fünf Pflichtspiele

15.02. RB Leipzig (BL) A 0:3
08.02. Union Berlin (BL) H 0:2
04.02. Borussia Dortmund (Pokal) H 3:2
01.02. FC Augsburg (BL) A 1:2
26.01. TSG Hoffenheim (BL) H 0:3

 

Borussia Dortmund: Den Schwung mitnehmen

Totgesagte leben länger. Immer dann, wenn BVB Trainer Lucien Favre schon angezählt schien, hat sich seine Mannschaft einen Ruck gegeben und gute Leistungen gezeigt. Dieses Verhalten konnte sogar innerhalb eines Spiels zu sehen sein, wie die Beispiele gegen Paderborn (von 0:3 auf 3:3), Inter Mailand (von 0:2 auf 3:2) und Augsburg (von 1:3 auf 5:3) verdeutlichen. Nach dem bitteren Pokalaus in Bremen und der 3-4 Pleite in Leverkusen folgte am vergangenen Spieltag die Galavorstellung gegen Eintracht Frankfurt. Die 2020 zu alter Form zurückgekehrten Hessen wurden gleich mit 4:0 und ohne den Funken einer Chance abserviert.

Und auch in der Champions League gegen Paris Saint-Germain ging die Zaubershow von Erling Haaland weiter, der mit den beiden Treffern sein Torkonto weiter hochgeschraubt hat. Der 19-Jährige hält nun beim BVB nach sieben Einsätzen bereits bei elf erfolgreichen Abschlüssen und einer Vorlage. Auch in Bremen hat der Norweger einen Treffer beigesteuert, konnte aber die 2:3 Niederlage nicht verhindern. Nun soll für die Pleite Revanche genommen werden und der Winterneuzugang wird wohl alles daran setzen, um in der Torschützenliste weiter nach oben zu klettern.
 
Formkurve: Die letzten fünf Pflichtspiele

18.02. Paris SG (CL) H 2:1
14.02. Eintracht Frankfurt (BL) H 4:0
08.02. Bayer Leverkusen (BL) A 3:4
04.02. Werder Bremen (Pokal) A 2:3
01.02. Union Berlin (BL) H 5:0

 

Zahlen und Fakten zu Werder Bremen – Borussia Dortmund

  • Die Gäste aus Dortmund haben in der Bilanz die Nase leicht vorn: 48S/20U/45N
  • In den letzten 14 Aufeinandertreffen haben beide Teams immer zumindest ein Tor erzielt
  • Im Weserstadion endete noch nie eine Begegnung der beiden Mannschaften torlos
  • Florian Kohfeldt kann BVB: 3/3/1
  • Lucien Favre Werder nicht: 6/6/8

 


 
Bundesliga 2019/20, 23. Spieltag
SV Werder Bremen – Borussia Dortmund
22. Februar 2020, 15:30 Uhr
Wohninvest Weserstadion
 
TV Übertragung Werder Bremen – BVB: Wo kann ich das Bundesliga Spiel live sehen?
Sky
 

Quotenvergleich für Werder – BVB Wetten

Die beste Offensive der Bundesliga trifft auf ein Team, das in den letzten vier Heimspielen nicht einen einzigen Treffer erzielt hat. Das klingt nach einer eindeutigen Angelegenheit und schlägt sich dementsprechend in den Wettquoten der Sportwetten Anbieter nieder. Doch Werder Bremen ist für den BVB nicht leicht zu bespielen, wie die beiden Begegnungen in dieser Saison gezeigt haben. Gelingt der Mannschaft von Trainer Florian Kohfeldt erneut eine Überraschung oder kann Borussia Dortmund die guten Leistungen gegen Eintracht Frankfurt und Paris SG bestätigen?
 

Werder Bremen – Borussia Dortmund 1 X 2
Betway Bonus 6.50 5.25 1.40
betano logo NEU: Betano Bonus 6.57 5.95 1.47
Betsson Neukundenbonus 6.45 5.45 1.42
Bwin Bonus 6.50 5.25 1.42

888sport Bonus 6.75 5.50 1.41
Betfair Gratiswette 6.50 5.50 1.40

Bet-at-home Bonus 6.13 5.23 1.42

Unibet Bonus 6.80 5.60 1.42
BetVictor Bonus 6.50 5.50 1.40
Bet365 Bonus 6.50 5.50 1.40
Tipico Bonus 6.50 5.00 1.42
Sportwetten.de Bonus 6.50 5.50 1.42
interwetten logo Interwetten Bonus 6.00 5.00 1.45
Sportempire Bonus 6.75 5.50 1.41

Wettquoten Stand: 21. Februar 2020, 15:20 Uhr | Quoten können sich jederzeit ändern
Es gelten stets die AGB der Wettanbieter | 18+ | Spielen Sie verantwortungsvoll!
 

Spezialangebote für Werder – BVB Wetten

 

Betway: Vorzeitige Gewinnauszahlung nach dem 1:0

In dieser Saison sind Werder Bremen und Borussia Dortmund bereits zweimal aufeinander getroffen. Beim Meisterschaftsspiel im Signal Iduna Park brachte Milot Rashica die Werderaner mit 1:0 in Führung. Zu einem Sieg hat es nicht gereicht und die Begegnung endete mit einem 2:2 Unentschieden. Im Pokal hat Davie Selke Werder Bremen ebenfalls mit 1:0 in Führung gebracht. Sein Team hat den Pokalfight mit 3:2 gewonnen. Hätten Sie in beiden Fällen auf einen Sieg der Bremer gesetzt, hätte Ihre Wette einmal gewonnen und einmal verloren. Nicht so bei Betway. Denn der Buchmacher zahlt Ihnen Ihren Gewinn bereits nach dem ersten Treffer des Spiels aus. Egal wie das Match endet.
 

Betway Wetten Werder Bremen BVB Gewinn Auszahlung erstes Tor
© Betway

 
Wettinfos zur Betway Aktion

  • Setzen Sie auf den Gewinner (Wettmarkt 1 oder 2) der Bundesliga Begegnung Werder Bremen – Borussia Dortmund am 22. Februar 2020
  • Geben Sie Ihren Wett-Tipp vor dem Anpfiff ab
  • Ausschließlich Einzelwetten werden ausgewertet
  • Platzieren Sie maximal 20€ Echt- oder Bonusgeld auf den Gewinner
  • Trifft Ihre Mannschaft zum 1:0, zahlt Ihnen Betway Ihren Gewinn in Cash aus

Beachten Sie die AGB und Aktionsbedingungen von Betway.
 


 

Betway News Borussia Dortmund News