Wolfsburg – Bremen Wetten: Erstes Tor gewinnt bei Betway

Sebastian
29.11.2019

Der VfL Wolfsburg empfängt am Sonntag (18:00 Uhr) Werder Bremen. Erstmals ist diese Paarung die einzige der Bundesliga-Saison, die als „Nordderby“ firmieren kann. Nach dem am Donnerstag fixierten Aufstieg in die K.o.-Phase der Europa League wollen die Wölfe den Schwung in den Liga-Alltag mitnehmen. Bei Tabellennachzügler Werder regiert indes trotziger Optimismus. Von Abstiegskampf will in Bremen nämlich niemand etwas wissen. In unserer Vorschau haben wir für Sie die wichtigsten Informationen zum Spiel, vergleichen die Wettquoten der Sportwetten Anbieter und stellen Ihnen eine spannende Spezialaktion von Betway für VfL Wolfsburg – Werder Bremen Wetten vor.
 


 

Wolfsburg: Hausaufgabe erledigt

Mit einem 1:0 beim ukrainischen Vertreter FC Oleksandriya in Lemberg buchte der VfL Wolfsburg vorzeitig das Ticket unter die letzten 32 Teams der Europa League. Die Wölfe überwintern ungeachtet des Ausgangs im abschließenden Gruppenspiel gegen AS Saint Etienne in Europa. Wout Weghorst sorgte vom Elfmeterpunkt dafür, dass Wolfsburg die „Hausaufgabe erledigt“ hat, wie es Trainer Oliver Glasner formulierte. Der VfL war in der Gruppe das einzige Team, das auswärts in der Ukraine gewonnen hat. „Dafür ein großes Kompliment an die Mannschaft“, so Glasner, der sich über den zweiten Sieg ohne Gegentreffer hintereinander freuen durfte.Die Niedersachsen wollen ihre gute Laune natürlich auch in der Bundesliga beibehalten. Als aktuell Siebter der Bundesliga ist Wolfsburg gegen den Tabellen-14. eigentlich Favorit.

Allerdings gelang Wolfsburg in den letzten sieben Duellen mit den Bremern kein Sieg (0-2-5). Glasner sitzt seit Sommer auf der VfL-Trainerbank, weiß aber um die Qualitäten des Gegners. „Sie spielen sehr attraktiven Fußball nach vorne. In der Defensive waren sie zuletzt manchmal anfällig. Sie werden uns alles abverlangen“, so der Österreicher. Marcel Tisserand fehlt gesperrt und wird sehr wahrscheinlich von Robin Knoche ersetzt. Yunus Malli laboriert an Rückenproblemen. Ansonsten stehen alle Spieler zur Verfügung, wobei nach dem EL-Auswärtsspiel auch die Regeneration der Spieler im Auge behalten werden muss. Daniel Ginczek ist wieder fit und daher laut Glasner „auf jeden Fall eine Option“ im Angriff. Auch Xaver Schlager nähert sich dem Comeback.

Formkurve – Die letzten fünf Pflichtspiele

28.11. FC Oleksandriya (EL) A 1:0
23.11. Eintracht Frankfurt (BL) A 2:0
10.11. Bayer Leverkusen (BL) H 0:2
7.11. KAA Gent (EL) H 1:3
2.11. Borussia Dortmund (BL) A 0:3

Werder ist dem Abgrund näher als Europa

An einen internationalen Bewerb, so lautete zu Saisonstart das Ziel, darf Werder Bremen derzeit nicht denken. Der Weser-Klub ist seit acht Bundesliga-Runden und damit so lange wie noch nie unter Trainer Florian Kohfeldt sieglos. Resultat der Negativserie ist Platz 14, der Bremen im Grunde noch schmeichelt. Denn vom Relegationsplatz trennt Werder nur die bessere Tordifferenz. 2. Bundesliga statt Europapokal? „Der Abstiegskampf beginnt später in der Saison“, meint Youngster Maximilian Eggstein trotzig. Dennoch sei die Situation gefährlich. „Wir müssen schnell Punkte holen, um da rauszukommen.“ Die Nähe zum Abgrund kann sich schließlich rasch auf das Gemüt schlagen.

Schwächen zeigt Werder Bremen in dieser Spielzeit vor allem defensiv. Die Mannschaft blieb in keinem einzigen Saisonspiel ohne Gegentor, nicht einmal im Pokal gegen Atlas Delmenhorst. In der Bundesliga setzte es mit Ausnahme der Duelle gegen Union Berlin (2:1) und Hertha BSC (1:1) stets mindestens zwei Gegentreffer. Bremen Coach Kohfeldt muss in Wolfsburg ohne Kapitän Niklas Moisander auskommen. Dessen Comeback wird gegen Paderborn anvisiert. Bei Fin Bartels wird die Rückkehr dagegen noch dauern. Füllkrug, Möhwald und Toprak sind verletzt. Immerhin gibt es zu Ludwig Augustinsson positive Neuigkeiten. Er ist nach überstandenen Kniebeschwerden wieder ein Kandidat für die Startelf.

Formkurve – Die letzten fünf Pflichtspiele

23.11. Schalke 04 (BL) H 1:2
10.11. Bor. Mönchengladbach (BL) A 1:3
2.11. SC Freiburg (BL) H 2:2
30.10. 1. FC Heidenheim (Pokal) H 4:1
26.10. Bayer Leverkusen (BL) A 2:2

Zahlen und Fakten zu VfL Wolfsburg – Werder Bremen

  • Der direkte Vergleich aus 60 Spielen spricht für Bremen (29-11-20), zudem konnte Wolfsburg dieses Duell seit dem 6:0 im Jahr 2015 (sieben Spiele) nicht mehr gewinnen
  • Werder Bremen wartet in der Bundesliga seit acht Spielen auf einen vollen Erfolg (0-4-4)
  • Wolfsburg spielte in dieser Bundesliga-Saison bereits fünf Mal zu Null, Werder kein einziges Mal
  • Wenn Werder in dieser Spielzeit auswärts antrat, haben stets beide Teams getroffen und es fielen mindestens drei Tore

Bundesliga 2019/20, 13. Spieltag
VfL Wolfsburg – Werder Bremen
1. Dezember 2019, 18:00 Uhr
Volkswagen Arena, Wolfsburg

TV Übertragung Wolfsburg – Werder: Wo kann ich das Bundesliga Spiel live sehen?
Sky

Quotenvergleich für VfL Wolfsburg – Werder Bremen Wetten

Fallen die Wölfe über die Bremer her? Gelingt Werder nach langer Durststrecke ein voller Erfolg? Wie stehen die Quoten der Wettanbieter? Wir machen für VfL Wolfsburg – Werder Bremen Wetten den Quotenvergleich.

Wolfsburg – Bremen 1 X 2
Betway Bonus 2.15 3.60 3.25
Bet365 Bonus 2.15 3.75 3.00
Bwin Bonus 2.15 3.70 3.20
Tipico Bonus 2.20 3.60 3.10

Wettquoten Stand: 29. November 2019, 17:35 Uhr | Quoten können sich jederzeit ändern
Es gelten stets die AGB der Wettanbieter | 18+ | Spielen Sie verantwortungsvoll!
 

Spezialangebote für Wolfsburg – Bremen Wetten

 

Betway: Erstes Tor bringt zusätzliche Gewinnchance

Werder Bremen ist als Gastmannschaft eine Torgarantie. Freunde von Statistiken und Sportwetten sollten daher aufhorchen. Denn Betway hat die mittlerweile bewährte „Erstes Tor gewinnt“ Aktion am 13. Spieltag zum Duell Wolfsburg gegen Bremen im Angebot. Sie haben dadurch eine zusätzliche Gewinnchance bei ihrer Siegerwette. Trifft Ihr Favorit zum 1:0, erhalten Sie den Wettgewinn auch, wenn das Team am Ende verliert oder unentschieden spielt.

Mitmachen dürfen bei dieser Aktion alle Betway Kundinnen und Kunden mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich, Liechtenstein oder Luxemburg. Wer noch nicht registriert ist, kann sich den von uns im Sportwetten Bonus Vergleich getesteten Betway Bonus auf die Ersteinzahlung sichern.

Was ist bei der „Das 1. Tor gewinnt“ Aktion zu beachten?

  • Es zählt nur die erste von Ihnen platzierte 1X2-Einzelwette auf einen Sieger
  • Die Wette muss vor dem Anstoß gesetzt werden
  • Betway berücksichtigt maximal 20 Euro Ihres Einsatzes für die Promo
  • Nur mit Echtgeld oder Bonusgeld gesetzte Wetten zählen (keine Gratiswetten)
  • Bei Cash Out wird die Wette als regulär gewonnen gewertet

Gewonnene Wetten werden regulär ausbezahlt. Etwaige Gewinne durch die Aktion zahlt Betway in Echtgeld aus. Die Gutschrift erfolgt innerhalb von 24 Stunden nach Abpfiff.

Es gelten die AGB und Aktionsbedingungen von Betway.
 

Betway News